Möglichst hochwertigen Rundstrahler für 360° Dachinstallation

Hallo zusammen,

für Dachinstallationen kommen entweder mehrere gerichtete Router in Frage oder halt ein Rundstrahler.

Da ich eine kostengünstige Lösung suche, tendiere ich momentan zu einem TP-Link Rundstrahler auf einer Bullet m ubiquity.

Ist das sinnvoll? Gibt es bessere Vorschläge?

  • Muss der Rundstrahler so enorm groß sein?
  • Kann die Antenne direkt auf der bullet m angeschraubt werden?

Gruß
apo

He Apo,

bisher hab ich diese TP-Antenne mit einem WR-841ND kombiniert auf dem Dach. Ist nicht die Beste Lösung, daher hab ich mir einen Bullet bestellt.
Die Antennen müssen aber nicht so lang/groß sein. Es reicht wohl auch diese hier:

Allersdings stimmen die 60grad Öffnungswinkel die angegeben sind wohl nicht! @FanLin hatte beim Hersteller mal nachgefragt und eine andere Antwort bekommen.

Tip: Denk an die Erdnung der Antenne.

1 Like

Kommt drauf an wohin du strahlen willst und wie hoch die Antenne montiert werden soll. Rundstrahl Antennen mit so einem hohen Gewinn haben nur einen geringen vertikalen Öffnungwinkel. Also eher ungeeignet wenn man damit „rund ums Haus“ auf der Straße für WLAN sorgen will.

Die Qualität der TP-Link Antennen ist gut. Gibt aber natürlich auch hochwertigere.

Hochwertig … aber bisher nur Made in China möchtegern mit gewürfelten Daten^^

http://www.ssb.de/shop1/index.php?page=categorie&cat=174

Die Bauen ihre Antennen wenigstens selber (in Deutschland) und sind vom Fach.
Ich kann nach fast 11 Jahren mit der GP-2400-12 sagen …die hält noch mal 11 :smile:
Übrigens bei Dach/Mast Installationen kann man schon mal Bekanntschaft machen mit atmosphärischen Überspannungen.
Ist normal nicht so wild, bis vor ein paar tagen hat es mir erst ein Gerät zersägt… aber bisher war hier
auch immer teure Technik verbaut.
Ich wage mal zu behaupten das diese ganzen günstigen Geräte die wir hier alle mittlerweile für solche
zwecke Missbrauchen weniger resistent gegen solche Einflüsse sind.
Abhilfe erhoffe ich mir momentan mit Überspannungsschutz, ob es was bringt wird sich zeigen :smile:

LG

1 Like

Ich betreibe genau so eine Antenne mit einer Ubiquity dran an meinem Balkon im ersten Stockwerk.

Die Sendeleisung und auch die Reichweite nach „draußen“ sind topp dort habe ich in gut 150 Metern Entfernung immer noch eine stabile Verbindung mit einem Smartphone.
Auf der anderen Seite hat die Antenne allerdings einen wirklich kleinen Öffnungswinkel, direkt im Haus in den Stockwerken über und unter mir bekommt man von dem AP gar keinen Empfang.

Es gibt solche Antennen auch in kürzerer Bauform, dann ist der Öffnungswinkel entsprechend größer.

Das Setup strebt eine reine Stärkung des Mesh-Netzwerks an. Zur Versorgung hängt eine picostation in der Nähe.

Tendenz daher klar zu kleinem Öffnungswinkel. Allerdings ist die Länge mit 1,40m schon etwas übertrieben. Da kann ich ja gleich die CB-Antenne drauf lassen :wink:

Ich denke die 56cm Variante wird es werden.

Wenn ich euch richtig verstanden habe, passen die Antennen direkt ohne Zwischenkabel auf die bullet. Die Verbindung dann noch tapen und es „säuft“ hoffentlich nichts ab.

Die TL-ANT2415D habe ich mir gekauft, und werde die demnächst einbauen. Wenn du noch etwas Geduld hast kannst du meine Ergebnisse Abwarten. Siehe dazu auch Bullet M2 HP + 15 dBi Rundstrahler oder PicoStation M2-HP ? - #16 von kevinq

1 Like