Multilinguale Freifunk Gebrauchsanweisung

Sieht alles danach aus, dass wir nächste Woche ein erstes Flüchtlingsheim in GE mit Freifunk bespielen werden. Gibt es schon zentral ausformulierte Gebrauchsanweisungen in mehreren Sprachen für Freifunk?

1 Like

Was genau suchst du denn da? Also ich meine, die Leute müssen das WLAN anwählen und das war’s auch schon.

Was möchtest du den Leuten denn noch mit auf den Weg geben? Wenn es eine deutsche Vorlage gibt, kann man die sicherlich in wenigen Tagen in ein paar Duzend Sprachen übersetzen.

Ohh… z.B. die Sicherheitsgeschichte https statt http, dann wie man in einem Heim mit 150 Leuten Rücksicht nimmt - z.B. nicht skypen sondern Alternativen nutzt, - solche Dinge halt.
Welche Dienste wie aufs Smartphone wo geladen werden - alltägliches halt - bis hin zu wo eventuell Gefahren für Verwandte lauern, wenn man die unverschlüsselt kontaktiert.

1 Like

Find ich keine schlechte Idee. Einfach Mal etwas ausformulieren, ggfs. hier als Wiki-Beitrag und dann finden wir bestimmt Leute, die das übersetzen können.

To much! Wir stellen ein Netz bereit. Nicht mehr und nicht weniger. Bis auf die Anleitung wie man sich verbindet vielleicht und das wars. Zudem wird sich das durch Mundpropaganda eh schnell genug verbreiten das es ein offenes WLAN gibt und wie es heißt. Und aufs Smartphone muss gar nicht geladen werden.

1 Like

Das mag vielleicht richtig sein dort wo Du Freifunker bist.

Hier im Rheinland haben wir einen Verein, der Satzungsziele hat, die genau das Gegenteil aussagen.
Da geht es nämlich

Zweck des Vereins ist die Erforschung, Anwendung und Verbreitung freier Netzwerktechnologien sowie die Verbreitung und Vermittlung von Wissen über Funk & Netzwerktechnologien.

1 Like

Was ist Funk, wie funktioniert Funk? Was ist ein Netzwerk, was sind Protokolle? Nicht wie installiere ich WhatsApp auf meinem Smartphone.

Das wäre für mich jetzt zu viel Regel-Huberei.

Wenn Du nicht helfen willst, dann lass es doch einfach.
Versuche bitte nicht, hier andere davon abzuhalten aus irgendwelchen formalistischen Gründen oder einer „ich bin nur der Techniker, dafür nicht zuständig, mir doch egal“-Haltung.

Doch ich will helfen. Ich will aber verhindern das der Eindruck entsteht das Freifunk mehr ist als nur das Netzwerk und man das dann als Maßstab für andere Communitys festlegt, wenn Communitys solche „Wie installiere ich ne SmartphoneApp“ Tutorials nicht anbieten sind das keine Freifunker oder schlechtere Freifunker.

Es können sich gerne Gruppen bilden die das den Menschen Vermitteln, aber das muss nicht zwangsweise heißen das Freifunk das unbedingt leisten muss.

Gut dass das alles schon im Leben des Brians verfilmt wurde.

2 Likes

Nur mit Mühe habe ich überhaupt Leute gefunden, die mal was ins Türkische übersetzen - die Freifunker sind einfach nicht vielsprachig genug.

Zumindest Französisch sollte auf jeden Fall noch rein.

Aramäisch, Tigrinisch, Arabisch … dachte ich eigentlich - neben englisch etc. :smile:

Ja - das ist mehr so kolonial gedacht. Je nach Herkunftsland kannst du vielleicht kein Englisch als Fremdsprache, aber zumindest ein paar Brocken Französisch.

1 Like

Pas de problem. Wo ist der Text?

Ich denke übrigens nicht, dass uns englisch und französisch weit bringen, weil meiner Erfahrung nach die Flüchtlinge keine der beiden Sprachen gelernt haben. Ich übersetze es aber gerne auf französisch.

1 Like

Die meisten Geflüchteten kommen ja zur Zeit aus den Räumen Syrien und Kosovo. Dementsprechend sollten wir mal unsere Enzyklopädie des Misstrauens anwerfen und schauen, was da gesprochen wird. Tada:

Kosovo:
Amtssprachen: Albanisch und Serbisch
auch: Türkisch, Bosnisch und Romanes.
UNMIK-Administration: Englisch (offiziell)

Syrien:
Hocharabisch → syrisches Arabisch (Dialekt)
auch: palästinensische und irakisches Arabisch, Syrisch, Westarmenisch, kurdische, Turkomanisch, Tscherkessisch.
Englisch (Weltsprache), Französisch (Kolonialzeit)

2 Likes

Andere Frage:
Wie sieht es mit rechtlich vernünftigen, aber nicht offiziellen Übersetzungen des PicoPeeringAgreements aus?

2 Likes

Textentwurf auf Deutsch

Gehe sorgsam mit dem Netzwerk um!

  • Vermeide Nutzung, welche das Netzwerk stark belastet

Das Freifunk-Netzwerk hat eine begrenzte Bandbreite. Daher kann das Netzwerk sehr langsam werden, wenn es von vielen Nutzern gleichzeitig benutzt wird. Du kannst das Netzwerk schonen, indem Du auf belastende Dienste verzichtest. Dazu gehören vor allem das Streaming von Videos in HD und die Nutzung von P2P-Protokollen wie Torrent.

  • Bringe Dich nicht in Schwierigkeiten

Achte die lokalen Gesetze bei der Nutzung des Internets. Beachte insbesondere den Jugendschutz und rufe keine Inhalte für Erwachsene auf, wenn Kinden und Jugendliche dich dabei beobachten können.

Nimm Rücksicht auf Deine Nachbarn!

  • Verursache keine öffentliche Belästigung oder Müll

Wenn Du das Freifunk-Netzwerk in der Öffentlichkeit benutzt, achte darauf, Deine Nachbarn nicht damit zu stören. Passe die Lautstärke deiner Umgebung an und verwende nach Möglichkeit Kopfhörer statt der Lautsprecher deines Smartphones. Die Nutzung der Freisprech-Funktion und das laute Abspielen von Musik in der Öffentlichkeit sind unüblich und wird von Deinen Nachbarn wahrscheinlich als unhöflich empfunden. Ebenso verhält es sich mit der Verschmutzung der Umgebung. Wenn Du dich mit mehreren Menschen in der Öffentlichkeit triffst, achte also darauf, dass jeder seine Abfälle wieder mit nimmt.

  • Beachte die gesetzlichen Ruhezeiten

Den Menschen in Deiner Umgebung ist Nachtruhe sehr wichtig, sie ist sogar per Gesetz vorgeschrieben. Zwischen 22.00 Uhr und 6.00 sind alle Tätigkeiten verboten, welche die Nachtruhe stören können.

Achte auf Deine Sicherheit!

  • Dieses Netzwerk hat viele Benutzer mit verschiedenen Absichten

Du benutzt dieses Netzwerk zusammen mit vielen anderen Menschen. Jemand mit schlechten Absichten könnte versuchen, deinen Datenverkehrt über das offene Netzwerk mitzulesen. Das ist nicht schlimm, wenn du öffentliche Informationen abrufst, aber gefährlich, wenn du Passwörter überträgst oder deine persönlichen E-Mails abrufst.

  • Benutze verschlüsselte Verbindungen wie HTTPS und SSL

Rufe Webseiten deswegen immer über HTTPS auf. Auch in Anwendungen, die das Internet benutzen (z.B. ein E-Mail-Programm), kannst du Verschlüsselung benutzen. Die sichere Verbindung nennt sich dort häufig SSL oder TLS.

5 Likes

Noch zusätzlich Vermeide die Freisprech Funktion zu nutzen. mit dahinter.

Ansonsten dein Posting irgendwie als Wiki umstellen so das jeder ergänzungen oder Änderungen einpflegen kann.

Done. Weitere Zeichen.

Danke für diesen Entwurf. Ich hab gerade Mal ein wenig Rechtschreib- und Grammatikfehler rausgemacht.

Die letzten zwei Paragraphen finde ich nicht gut. Das Browserplugin ist viel zu technisch. Ich würde einfach schreiben, dass man auf das Schloss-Symbol und https achten soll.

Und das mit dem offline gehen finde ich ehrlich gesagt sehr seltsam. Wir sind doch pro Vernetzung, nicht dagegen.

2 Likes