Mumble Gesprächsrunde sowie IRC

Hallo zusammen,

Irgendwo in den tiefen der FF wikis steht etwas von einem mumble Server geschrieben.

Die Idee sagt mir sehr zu. Dort könnte formlos über Erfahrungen der letzten Wochen gequatscht werden. Schließlich findet nicht jedes Thema in das forum.

Wie sieht die Stimmung bezüglich eines monatlichen Treffen aus? Vorschlag: jeder 2. Montag eines Monats.

Gruß
apo

//Update:

http://wiki.freifunk.net/Freifunk_Vernetzungsmumble

Adresse öffentlich: mumble.freifunk.net
Adresse im Mesh: 10.52.1.0
Port: 64738
kein Passwort

Termin: Jeder 2. Dienstag im Monat, ab 19 Uhr.

IRC:
#ffrhein @ irc.freenode.net port 6667

3 Likes

Ich wäre grundsätzlich nicht abgeneigt. Bin aber grad im Umzug. Die Sitzungen sind wohl still eingeschlafen…das letzte mal war glaube ich schon eine Zeit her…

Vorlieben für Kommunikationswege sind so unterschiedlich wie die Menschen.

Ich telefoniere mir beruflich den A… ab und erschlage jeden, der mir privat noch mit tele-voice kommt. :slight_smile:

Aus Piratenerfahrung bekomme Ich bei Mumble noch dazu aufgestellte Nackenhaare - was aber weniger an Mumble liegt,als der unkoordinierten, unmoderierten und im wesentlichen wenig zielführenden Art des Calls seinerzeit.

Insonfern bin Ich selber nicht interessiert - finde aber super wenn sich dort Freifunker zusammenfinden. Ich würde raten, dass es jeweils einen Moderator gibt und ne „closed discussion“ als Stil.

Ich habe die Feststellung gemacht, dass bei physischen Treffen oft viel Socializing stattfindet und man bei Treffen im Mumble meist konstruktiver „arbeitet“. Ich muss dazu sagen, dass die Teilnehmer in meinen Mumble-Treffen idR. nicht über 10 lag.

Und für Eltern mit kleinen Kindern ist Mumble oft die einzige Möglichkeit, an Treffen teilzunehmen.

Also: dafür.

Gern!
Ich weiss zwar nicht, was genau geregelt werden soll, aber wenn man wirklich was erreichen will „mit Hilfe von Mumble“ (und es eben nicht nur Socializing sein soll, was aber auch durchaus legitim wäre. Sollte dann aber auch so deklariert werden) dann:

  • Moderator, der wirklich leitet, damit nicht Leute mit dem längsten Atem vom großen Kartoffelkrieg erzählen.
  • Fixer Zeitrahmen der knüppelhart durchgezogen wird und natürlich auch so kommuniziert wurde (kein „wir warten noch 5 Minuten“, kein „das machen wir noch eben fertig“. Das sorgt nämlich dafür, dass sich die Teilnehmer schon vorher am Riemen reißen.)
  • kein Mumble-Anfänger-Support (dafür gibt genug Kanäle für die Betroffenen, um Dinge zu regeln wie ‚Mein Audiomixer will nicht seit dem letzten dist-upgrade‘, 'Wie belege ich eine PTT-Funtionstaste weil Vox-Betrieb nicht sinnvoll nutzbar ist" oder gar „Ich habe kein Geld für Micro, kann ich nicht auch chatten? Warum ignoriert ihr mich immer?“.)

(Wenn das nicht ist, dann eher nicht.)

1 Like

Mein Gedanke war mehr in Richtung socializing gedacht. Einfach eine freie Gesprächsrunde um sich auszutauschen. Ohne Protokolle oder TOPs. Dabei gehe ich von einer eher geringen Teilnehmerzahl aus. Ansonsten funktioniert diese Vorgehensweise sicherlich nicht.

@apo Ach so, ich hatte es als „Regeltreffen“ verstanden, um irgendwelche Vereinbarungen zu treffen.
Du meinst also soetwas wie eine Geprächsrunde mit einem wiederkehrenden Termin. (Wahlweise fester Wochentag im Monat oder nach festem Schema rollierend)

  • Jeden 23sten des Monates um 20 Uhr ist das „Vern etzungsmumble“ http://wiki.freifunk.net/Freifunk_Vernetzungsmumble
  • Jeden 25sten des Monates um 20 Uhr ist „Techtalk“
    Die finden auch statt, auch wenn im Wiki keine Protokolle aktualisiert werden.
    Will sagen: Diese Termine wären vielleicht nicht so geschickt.
1 Like

Titel angepasst, Regeltreffen war irreführend.

1 Like

Dann machen wir doch mal Nägel mit Köpfen: Terminvorschläge?
heute abend 20 Uhr? Oder wollen wir lieber noch etwas schieben?
Raumname?

http://wiki.freifunk.net/Freifunk_Vernetzungsmumble

Adresse öffentlich: mumble.freifunk.net
Adresse im Mesh: 10.52.1.0
Port: 64738
kein Passwort

Erster Versuch 20.10.2014, 20 Uhr, Raumname: folgt

och :frowning:

habe heute Abend bereits eine Mumblesitzung :frowning:

BTW:
es gibt einen Raum Freifunk Mumble / Diskussion / Community Channel / Freifunk Rheinland
wäre doch passend, oder?

Hat ja schon ganz nennt geklappt, waren ja durchaus 5-6 Leute da (auch Zufallsanwesende).

2 Likes

das war ja mal kurzfristig :smiley: … naja hab ich grad verschwitzt

ich hatte hier natürlich prompt das, was ich oben kritisiert habe: Probleme mit der Config, Headset-Micro (USB…) wollte nicht.
Mag vielleicht noch jemand eine Münze werfen für den regelmäßigen Termin.
Und dann vielleicht mit Themenliste. (Damit ich mich am Riemen reissen kann…)

1 Like

Au ja… Bitte nen Termin festlegen.
Bei mir wäre Dienstags oder Donnerstags supi.
Doodle anyone?

1 Like

Wäre auch gern dafür. Allerdings würde ich nicht pauschal definierte Themen vorschreiben (Oberthema „Freifunk“ reicht doch?!). Gespräche müssen sich auch entwickeln können: und klar kommt es dann kurz zum offtopic…gehört wohl auch zum kennenlernen dazu.

so war es gestern und ich fands nicht schlecht. :wink:

Man könnte sich auch so im gemeinsamen IRC channel treffen, ist zwar kein mumble aber da kann man sich auch noch zusätzlich austauschen :wink:

#ffrhein @ irc.freenode.net port 6667

1 Like

@CyrusFox Gleich schlägst du auch noch vor einen internen nntp server aufzubauen? :smiley:

1 Like

dieses Usenet? funktioniert das überhaupt noch? :stuck_out_tongue:
und IRC? da muss man doch tippen!?

Im Ernst: natürlich gibt es verschiedene Kommunikationskanäle. Nicht jeder ist auf allen anzutreffen. Ich halte Mumble einfach für ein modernes IRC :wink:

Haben wir nun einen regelmäßigen Termin fürs Mumble?