Nachtabschaltung (wegen Strahlenallergie)

Hallo zusammen,
ich habe eine Mitbewohnerin, die massive Probleme mit Elektrosmog hat. Nun zieht sie immer die Freifunkrepeater in den Gemeinschaftsräumen aus den Steckdosen, und steck sie aber nicht wieder ein. Um weiteren Ärger zu vermeiden wäre es ideal eine Nachtabschaltung zu haben.

Gibt es eine Firmware mit der Möglichkeit eine Nachtabschaltung zu programmieren?

Viele Grüße

Tilmann

Ich nehme an, du hast bereits Aufklärung versucht?

WLAN ist eine Technik mit relativ geringer Intensität der Strahlung. Aufgrund von automatischer Regelung der Sendeleistung sollte da nur wenig ankommen. Und das ist optimal - im Gegensatz zu Mobilfunk, der ja immer noch durch alle Wände hindurch funken muss. Zudem lässt sich das WLAN der Nachbarn nicht so einfach abschalten.

Eine recht stumpfe Lösung wäre eine gesteuerte Steckdose. Die müsste dann natürlich analog funktionieren und nicht etwa per digitaler Steuerung über Funk. :wink:

Eine zitierbare Quelle gibt es zum Beispiel beim Bundesamt für Strahlenschutz.

Hallo, es gibt die moeglichkeit wlan per cron job abzuschalten. Am besten ist aber Aufklaerung und wenns gar nicht geht dann halt Kabel.

Aufklärung habe ich schon durchgeführt.

@MisterCrumble was heisst per cron job, wie funktioniert das?

Grüße und danke

Tilmann

In der Regel dürfte die Behauptung, das WLAN wäre nachts aus, den gleichen Effekt haben wie die tatsächliche Abschaltung. Gegen Sabotageakte wie das Herausziehen der Geräte helfen entsprechende Gegenmaßnahmen wie das nächtliche Abschalten des Stroms in ihrem Zimmer (nur zu ihrem Besten natürlich!) und die Kündigung des Mietvertrages.

3 Likes

Strahlt die CPU nicht auch mit 400-750MHz, selbst wenn man das Wlan abschaltet?
(Vermutlich ist das sogar viel gefährlicher, da hochgradig verdünnt.)

3 Likes

Was isn das fürn Router? Manche Netzteile fiepen hochfrequent (nicht bewusst hörbar), was auch Probleme machen kann. Dann bringen Gluon-Scripts nichts.

2 Likes

Schau mal hier:
https://wiki.freifunk.net/Konsole#Clientnetz_zeitgesteuert_an-.2Fabschalten

SSH Zugriff wird benötigt.

Wo trage ich das dann ein, und wie bekomme ich einen SSH Zugriff?

Die verlinkte Seite am besten von oben nach unten lesen.

Baut teilweise aufeinander auf. Ab der Hälfte kommen dann solche „Kochrezepte“

Wenn das Wlan ausgeht, steigt der Elektrosmog, weil die Telefone ins LTE gehen und LTE bis zu zwei Watt gesendet werden darf. Wlan ist effizienter mit maximal 100 mW im 2,4 Ghz-Bereich.

9 Likes

Ich würde das nicht als Vodoo abstempeln. Es gibt wirklich so sensible Menschen.
Ich habe mit einem Freund den Test gemacht, und er kann mir wirklich sagen, ob WLAN-Kanal 11 eingeschaltet ist, oder nicht.
Das Bundesamt für Strahlenschutz scheint da eher konservativ und industriefreundlich zu sein.
Ich glaube auch, das viele einfach Hypochonder sind, aber ich bin überzeugt, dass es auch Menschen gibt die es spüren können. Und wenn die Evolution nur mal wieder was ausprobiert hat, dann sind die unter heutigen Lebensbedingungen nicht lebensfähig und/oder müssen umziehen.

Edit: hatte noch einen Link vergessen:
https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/feature/elektrosensible-der-kampf-ums-letzte-funkloch/-/id=659934/did=20259216/nid=659934/1t3rhpv/index.html

Ich auch nicht! Meine Argumentation ist absolut ernst gemeint. LTE strahlt mehr als WLAN und wenn du letzteres abschaltest, ist mehr auf dem stärker sendenden.

Oh, dann würde ich ihn mal schnell bei einem dieser Tests für Paranormales vorbei schicken. Da kann man viel Geld gewinnen, wenn man beweist, dass man übermenschliche Fähigkeiten hat. Ich glaub da wurden mal 100.000 $ ausgeschrieben oder so vor Jahren. Vielleicht kann er das noch abräumen. Dann ist auch die Metalltapete bezahlbar.

Viel wahrscheinlicher ist, dass du keinen Doppelblindtest gemacht hast und er dich einfach (vielleicht nur unterbewusst) gut lesen kann.

Es ist halt schon unfassbar auffällig, dass es immer WLAN ist, obwohl WLAN mit 100 mW am zweit-schwächsten von allen verbreiteten Funktechnologien sendet. Nur Bluetooth ist noch sparsamer. Nie DECT (bis 1 Watt), (fast) nie Mobilfunk (bis 2 Watt aus der Hosentasche, deutlich mehr vom Masten) usw. Und von Kopfschmerzen durch Radio und Fernsehen, was mit irgendwie teilweise 150 Watt gesendet wird, habe ich auch noch nichts gehört. Dass Mobilfunker zunächst die Antennen sichtbar montieren und sie erst zwei drei Monate später wirklich anschalten um solchen Spaßvögeln vorzubeugen, ist ja kalter Kaffee.

2 Likes

Das ist dann genau so wie bei sogenannten „Audiophilen“, die FLAC vs. CD raushören können und andere Späße.

Für sowas gibt es Doppelblind-Tests, und ich gehe stark davon aus, dass ihr keinen gemacht habt.

1 Like

Ich schrieb doch schon oben: Je geringer die Sendeleistung, desto wirksamer, also „schädlicher“ (vgl Homöpathie-Quacksalberei)

150 Watt?
Du beliebst zu scherzen oder?

Nur mal so rein willkürlich, so bei Dir in der Ecke z.B:

grafik

1 Like

Aus der Kategorie „Jede Menge Spaß mit AM-Mittelwellensendern“

Krass, das war mir auch neu, dass das so hochgeht. Dann brauche ich ja keine Mikrowelle mehr, wenn ich in der Nähe dort eine Wohnung kriege :wink: .

1 Like

Das ist nicht hoch!
In Münster das ist nur ein Füllsender!

Steinkimmen&Co, da kommst Musik raus:

jeder UKW-Hörfunk mit 100.000 Watt, mehrere DVB-T und DVB-T2/HD auch mit 100.000 Watt.

(Und ja, mit ist die Abnahme „im Kubik des Abstandes“ bekannt, ändert aber nichts daran, dass es immernoch extreme Felder sind, die bei Rundfunk abgestrahlt werden, eben weil da nicht „nachgeregelt“ wird für den Client, sondern schlicht so lange die Leistung hochgedreht wird, bis nur noch ein paar Unglückliche über ‚Funkloch‘ meckern.)

@MPW der größte Mittelwellensender Deutschlands hat mit 1200 kW gefunkt - mit interessanten Nebeneffekten: - YouTube

1 Like

Wenn Du irgendwas mit einer gekrümmten elektrischen Kennlinie hast, dann kannst Du damit AM demodulieren.
Schallplattenspieler, Kochtöpfe, Backoffen-Grillroste… wenn die Feldstärken groß genug sind, dann geht das.
(Ich hatte eine Tante, die 1km Luftline vom Sender ‚Aurich-Popens‘ wohnte in einer NeueHeimat-Hochhaussiedlung wohnte. Da haben wir viele lustige Versuche gemacht in der Küche.)

Fernsehen wurde da noch mit mehr als 200kW (200.000W) pro Kanal abgestrahlt damals (vor 2000)
Nur um zu Freifunk zurück zu kommen: Wlan z.B. in den 841 läuft idr auf 79mW, also 0,08W.