Nachverfolgung von Internet Stoerung

Ich habe seit heute Morgen ein Problem mit meiner Wolke(im Nordwest Netz). Die Geraete welche das WLAN nutzen bekommen eine korrekte IP und die DNS aufloesung funktioniert auch korrekt. Der ping an den Google Server kriegt jedoch eine Zeitueberschreitung. Wenn ich den Ping ueber den Router ausfuehre(via ssh eingeloggt) funktioniert er korrekt.
Das Einloggen ueber SSH auf anderen Routern ausserhalb der lokalen Wolke funktioniert auch korrekt.

Hat jemand einen Tipp wie ich das Problem weiter eingrenzen kann?

Moin,

mach doch mal bitte ein traceroute zu 8.8.8.8 vom Client aus.

Mag jemand den Thread mal nach Nord-West verschieben? Danke!

Erledigt! 20 Zeichen

tracert 8.8.8.8 ergibt ~30ms bis gw1.ffnw[10.18.0.1] danach Zeitueberschreitung

Ich habe zudem grade die Meldung rein bekommen das ein weiters Netz Schwierigkeiten hat.
Gibt es Server Probleme oder liegt es bei mir lokal?

Wenn du bis 10.18.0.1 kommst, ist es ein Serverproblem. Ich habe bird mal neugestartet, das Routing hinter 10.18.0.1 sollte nun wieder gehen.

BTW, bitte solche Sachen demnächst direkt bei Nordwest rein.

Ok, wusste nicht woran es lag und ob ich villeicht etwas in der config gestoert hatte daher war es in meinen Augen eine technische Frage.
Fuer die Zukunft weiss ich bescheid :wink:

Aktuell erhalte ich diese Ausgabe:

traceroute to 8.8.8.8 (8.8.8.8), 30 hops max, 60 byte packets
connect: Das Netzwerk ist nicht erreichbar

hmmm. bei mir und nem kumpel funktioniert es auch nicht. immer noch nicht.
Kann aber leider nicht zur Fehleranalyse beitragen :frowning:

Inzwischen funktioniert das Netz wieder.
Ab Freitag ca. 16h bis heute Samstag Mittag wollte mir kein DHCP-Server Leases herausgeben.

Also DHCP ging auf der Maiwoche problemlos. Auch bei knapp 300 clients :smiley:

Ich denke mal, dass die Störung nicht ortsabhängig war, sondern eher zeitabhängig (als zwischen Zeitpunkt X und Y) bestand.

1 Like

Es gab im Laufe des Tages Probleme mit zwei Gateways, die nun behoben wurden.

Monitoring und Statistiken alles super.
Aber der Nutzer will wissen, geht oder geht nicht.
Ich hatte gerne fĂĽr den nordwest Server Park sowas in der https://status.github.com/ Art.
Wie denkt ihr?

Hi,

ich hatte seit Ewigkeiten immer mal wieder Planungen ein Qualitäts Monitoring zu bauen nur habe ich es tatsächlich nie geschafft das in die Tat umzusetzen und irgendwann habe ich den Wunsch dann begraben^^

Immerhin fließt die Idee jetzt schon mal ins Backend vom neuen Netmon ein. Da geht es aber relativ generell um eine Pluginschnittstelle für Erweiterungen des Cores z.B. um spezielle Statusdaten zur Qualitätsbewertung zu sammeln.

Interessant wäre, wenn jemand sowas wie „Monitoring Drones“ entwickeln würde. Also einfach ein OpenWrt Router, der sich als Client in ein Freifunknetzwerk einwählt und dann verschiedene Scripte anschmeißt um zuerst zentrale Dienste zum Verbindungsaufbau (wie z.B. DHCP) und anschließend die Verbindung zu bestimmten Zielen über bestimmte Routen zu testen. Diese Daten sollten dann auf verschiedenen Wegen versendet werden können (z.B. auch über den normalen Internetanschluss, denn wir wollen die Daten ja gerade dann bekommen, wenn Freifunk nicht geht).

Also wer Lust hat in der Richtung zu basteln, da kann man sich glaube ich sehr coole Kriterien zur automatischen Fehlererkennung überlegen…

Liebe GrĂĽĂźe
Clemens

Ich denke mal, dass es gar nicht sehr um absolute Daten „in Millisekunden“ geht, sondern schon eine Ampel reichen würde für

  • fastd-server verfĂĽgbar
  • dhcp-leases frei
  • dhcp-server Antwortzeit
  • NATv4outbound
  • IPv6-outbound
  • (IPv6-inbound)
  • DNS
  • Netmon-Seite
  • Blog/Wiki/Website

Das könnte man mit mehreren Probes in der Wolke (dedizierte alte 740er, die an realen Routern an gelben Buchsen hängen) gut machen, um „Störungen an individuellen DSL-Anbindungen“ auszuschließen.

3 Likes

Gab es nicht mal die Dir300 Austauschaktion?
Sind die Geraete noch im Bestand?

Wenn ja koennte man dafuer ja ne Firmware fertig machen und diese als Network-Observer-Nodes recyclen.

2 Likes

Coole Idee. Werde mal was versuchen zu bauen. Schauen ob dhcp klappt, pings zu gws durchgehen etc. Haben wir noch ein alten Router mit gluon drauf? Wer sponsert einen der am Inet hängt :smiley:

1 Like

Ich habe noch einen 741er mit semidefektem WLAN, den kann ich problemlos hinter einen 841er hängen. Werde ich Dir den Login drauf geben.

1 Like

Super. Würde Dienstag anfangen zu basteln und halt alle Ereignisse zu prüfen die so möglich sind. Mal sehen was bei rum kommt

2 Likes

Der könnte dann aber im Falle des Ausfalls des Netzes keine Daten übermitteln.