Neue Router in Mülheim

Hallo zusammen,

ich habe in Mülheim drei neue Router installiert. Einer davon ist so aufgestellt, dass der gesamte Platz am Stadthafen damit versorgt wird. Hin und wieder wird die Verbindung offenbar schon benutzt :smile:

Gruß

Andreas

8 Likes

Glückwunsch.
Die „Nutzung“ braucht Zeit. D.h. die NutzerInnen entdecken das eher zufällig, dass da ein funktionsfähiges (also benutzbares) offenes Wlan ist. (Meist kommt ja nur eine Lustige Anmeldeseit, in der man dann nach Nummer auf dem Café-Bon, dem Gebutsdatum und dem Mädchennahmen der väterlichen Großmutter gefragt wird.)

Sprich: Die Leute finden das Netz eher zufällig, nutzen es aber, wenn sie das nächste Mal wieder in der Gegend sind.

4-5 Monate muss man der Sache also schon geben, bevor man sagen könnte „der hier bringt nun wirklich gar nix in Relation zum Stromverbrauch“.

Ach ja, Du könntest natürlich auch noch ein paar Aufkleber verteilen „wild“ anbringen…

1 Like

Vielen Dank. :smile:

Ich gehe davon aus, dass das Netz erst im kommenden Frühjahr regelmäßig genutzt wird. Im Moment wird es ja doch langsam „üsselig“, deshalb sind nicht mehr so viele Leute am Hafen unterwgs.
Wenn es dann wieder wärmer wird und die Außenplätze des Mezzomar sich wieder füllen, wird’s wohl auch was mit der Nutzung, denke ich.

Sobald die Aufkleber verfügbar sind, pflastere ich zu Not die ganze Gegend damit zu! :wink:

Hallo zusammen!
Ich habe gute Nachrichten: der neue Standort in der Mülheimer Stadtmitte ist heute ans Netz gegangen! Konkret geht es um den Stadtkiosk an der Haltestelle „Stadtmitte“:

Ich freue mich total und bin sehr gespannt auf die Erfahrung sowohl des Kioskbetreibers als auch seiner Kunden. Leider ist das Signal zu schwach, um auch auf der angrenzenden Haltestelle online zu gehen, dafür aber recht gut im Laden selbst (was jedoch für zusätzliche Kundenanreize sorgt und dadurch für den Kioskinhaber attraktiv wird).
An der Stelle bitte ich euch alle, bei der Gelegenheit beim Kiosk vorbeizuschauen und den netten Besitzer Ibrahim zu begrüßen und evtl. eine Kleinigkeit bei ihm zu kaufen :wink: Er wird sich bestimmt sehr freuen.

Ich plane in der nächsten Zeit weitere Einzelhändler im Umkreis anzusprechen und wenn jemand dort Kontakte hat, wäre das sehr toll, die Kräfte zu bündeln.
Der Plan, bis zum Ende des Sommers möglichst große Teile der Fußgängerzone und der Stadtmitte abzudecken, will ich nicht aufgeben und heute wurde ein erster Schritt in diese Richtung getan. Weitere werden auf jeden Fall folgen!
Bleibt dran und macht mit!

3 Likes

Hallo zusammen,

ich habe heute eine sehr fruchtbare Stadttour gemacht und einen neuen Standort gefunden, der morgen ans FF-Netz geht! Es geht um einen sehr netten neuen Laden namens „Nasch Café“ auf der Friedricht-Ebertstr. 46
Morgen stelle ich dort den Router auf!
Von der anderen Station, wo es eine geile Aussicht (im wahrsten Sinne des Wortes!) auf einen weiteren Standort gibt, berichte ich beim morgigen Treffen denn da will ich erst nichts vorgreifen und alles verraten. Aber eins kann ich schon jetzt sagen: wenn das klappen soll, wird fast eine FF-Explosion in MH bedeuten ;))

Hallo zusammen,

wie bereits angekündigt, ging heute das „Nasch Café“ ans FF-Netz. Leider gibt es momentan ungeklärte Probleme mit der Router-Anzeige auf der FF-Karte.
Nach wiederholtem Flashen des Routers konnte ich das Problem nicht lösen und hoffe, dass in den nächsten Tagen sich die Situation ändert. Nichtsdestotrotz gibt es im Café jetzt sehr guten WLan-Empfang und dazu leckere Cupcakes und eine große Auswahl von heißen Getränken :wink:

Fein, so kommen wir einer „Vermeshung“ am Ruhrufer immer näher.

Ich vergass übrigens zu posten, dass ich in den Rathsstuben einen Router verbauen durfte. Wir haben ihn ja gestern auf unserem Treffen ausgiebig genutzt

2 Likes

Ich bin vorhin mal im Naschcafé vorbei. Der Router tut’s jetzt. :smile:

1 Like

Das ist aber so was von cool! :+1: :grinning:
Danke dir, Andreas!

Hallo Freunde,

ich habe eine sehr gute Nachricht zu vermelden: der „strategisch“ wichtige (da auf einer Straßenachse zwischen mehreren FF-Knoten gelegen) Döner-Laden „Antalya Grill“ hat gestern einen Router aufgestellt. Zwar funkt der Router momentan nur als Repeater von „Nasch Café“, aber morgen wird er aber zu einem eigenständigen Uplink-Knoten und erscheint daraufhin auch auf der Karte.
Ich habe gestern auch die Signalstärke getestet und hier ist mein Bericht dazu.
Da der Router im 1. Schaufenster rechts neben dem Eingang platziert war, hat er recht gut bis fast Mitte Schollenstraße ausgestrahlt. Wenn man die Kaufhof-Straßenseite nimmt, dann wird das Signal erst am Ende der Straße sehr schwach ABER direkt danach - beim Übergang auf den Hafenplatz hat man sofort den Empfang von Andreas’ „Ruhrpromenade“-Knoten und somit wird die ganze Schollenstraße mit WLan abgedeckt. Ich hoffe morgen, wenn der Router einen Uplink bekommt und dafür aber etwas schelchter platziert wird (der Haus-Router befindet sich im Innenraum) ob dann die Verbindung zur Rourpromenade auf der Karte sichtbar wird. Dass diese zu Nasch Cafe als ein dicker grüner Strahl kommt, versteht sich von selbst :wink:

Darüber hinaus haben die beiden super netten Mitarbeiter des Ladens (Sohn und Tochter des Inhabers) mich um zwei weitere Router gebeten, die demnächst auf der Ecke Aktienstraße/Bergische Str. aufgestellt werden. Was genau da geplant ist berichte ich sobald die Aktion über die Bühne gegangen ist :wink:

Schnellrestaurant "Antalya Grill" in #Mülheim Mitte ging heute ans #Freifunk Netz: http://t.co/YQUhSQYahs @FFRhein pic.twitter.com/wHDgdiETm4

— Yaroslav Dimont (@marakara) April 12, 2015
3 Likes

Seit gestern funkt auch unserer Mitstreiter und Botschafter des Freifunks in Mülheimer Süden - Rainer - frei. Damit geht der erste Router in Saarn ans FF Netz. Gratulation und viel Spaß damit!

2 Likes

Tolles Experiment.
FF-MH-Bitlisli-Memo hat keinen DSL-Anschluß zu hause (und will auch keinen haben), sein Cousin FF-MH-Simsar aus dem Nachbarhaus aber schon. Jetzt haben sich die beiden vermescht.
Glückwunsch! :wink:
Auf der Karte kann man das reinzoomen und besser sehen (Ecke Aktienstr/Bergische Str.)

1 Like

Hallo Freifunker,

heute werde ich über den ersten „Poltischen“ Freifunk Routers in Mülheim Stadtmitte berichten, nämlich bei den Mülheimer Bürgerinitiativen kurz MBI.
Ich muss zugeben dass ich dachte einen kleinen Heimvorteil zu haben, da ich ein aktives Mitglied der MBI bin. Aber Pustekuchen……
Nun zur Sache oder anders gesagt, wie fange ich an. ist halt alles ein bisschen vermesht.
Ok, da ich meine ersten Freifunker Erfahrungen gesammelt hatte und merke dass die Stadtmitte sich immer Freifunk freundlicher gestaltete, wollte ich auch meinen Teil dazutun.

Nicht leichter als das dachte ich und sprach mit Lothar Reinhard, Vorsitzender der Mülheimer Bürgerinitiativen.
Lothar, können wir Freifunken? … Naja, so einfach war das nicht. Nach lagen erklären und befürworten von Freifunk, war die Antwort knapp: „wollen wir mal kucken“ … Mist, ja kucken tat ich auch, nämlich in die Röhre. Des Öfteren sprach ich Ihn auf FF an und selbst die Medienlandschaft war mir günstig gestimmt. Ein Artikel jagte den anderen über FF. Leider bekam ich kein eindeutiges OK.

Doch dann geschah es, ein Hebel, ein Lichtblick, Die Mülheimer Woche. Danke Yaro und Andreas, für den Mut euch den Fragen der Redaktion zu stellen und den dadurch entstandenen Artikel in der Mülheimer Woche.
Nur angelesen, nahm ich mein Handy und rief in der Fraktion an.“ Lothar, du hast keine andere Change, die Stadt macht Freifunk…“ (Leicht übertrieben, oder hätte ich den Artikel nicht so überfliegen sollen vor lauter Euphorie?)
Und da war Sie, die Zusage: SA 17:00 Am Kohlenkamp 1. Pünktlich.

Was jetzt ? Ich hatte keinen Router mehr und keiner konnte mir einen günstig besorgen.
13:30 Uhr KCH in Duisburg hat noch auf. Klasse, 1x hin 3x drin Standard Router der Marke Tp-Link.
Ab in die Fraktion gefahren, den Router geflasht und stolz präsentiert und das in 25 min. die T-kom braucht für einen Funkturm länger. :sunglasses: Kurz noch das Handy „eingerichtet“ für Freifunk und stolz den neuen Knoten in der Map präsentiert.
Alles klappt, das heißt zu Vorstellung zwecken war dieser Router jetzt aktiv. Somit durfte der FF Router vorerst bleiben und wurde auch auf die Tagesordnung aufgenommen.
Es wurde Montag und die Zeit schritt gegen 16:00 Uhr. Thomas Grell (Auch ein Freifunker) fertigte noch die aus dem Internet kopierten und leicht modifizierten Flyer an (Danke Thomas für deine Unterstützung). Und dann begann die Fraktionssitzung…

… Wenig später wurde die neue Errungenschaft, der Freifunkrouter, vorgestellt.

Freizügig durfte ich auch dann die Fraktionsmitglieder zum Thema Freifunk aufklären und deren fragen mich stellen.
Es wurden nicht nur Technische und Umgangs Fragen gestellt, sondern auch darüber gesprochen wie die Stadt Mülheim mit Freifunk umgehen könne. Nach dem die Ganze in mir gestaute Euphorie in der Diskussion zu Freifunk entladen hatte, war es klar der Freifunk bleibt. Bleibt auf jeden fall erstmal in Form des Routers in der MBI.
Nach der Sitzung bekam ich direkt ein Paar Tipps wo ich noch anfragen um FF anbieten zu können. Des Weiteren wurde der von mir zusätzliche gestellte Testrouter wurde sofort verliehen.

Auf jeden fall ist meines Erachtens für die MBI Freifunk noch lange nicht vom Tisch.

Fazit aus diesem Bericht ist, das es manchmal mehr als ein paar Worte benötigt werden um zu überzeugen, selbst wenn man meint Heimvorteil zu haben.
Viele Mitstreiter sind aktiv und im Hintergrund tätig für die Umsetzung von Freifunk in Mülheim.
Deren Vorarbeit gilt es gezielt einzusetzen und zu überzeugen, denn Freifunk ist eine Gemeinschaft und muss kein Einzelkampf sein. Nehmt euch die Hilfe der anderen und habt Spaß am Wachstum FF in Mülheim.

Danke an alle die Freifunk ermöglichen.

Ich hoffe keinen hat der Artikel gelangweilt. Sollte mal etwas anders sein.

Wünsche eine Gute Nacht, aber auch auf jeden fall gutes gelingen.

Patrick @Ninjarider

Tipp: Der Router strahlt über den ganzen Parklplatz weit hinaus.

5 Likes

Hallo Ihr Nachteulen,

kurz und bündig heute war ein erfolgreicher Tag für FF.
Wieder wurden 2 neue Router in Betrieb genommen.

Danke an Rainer und @marakara Yaro für die Vorarbeit.

am 29.04.2015 um 14 Uhr kam die Meldung per Mail „Herr Tuncer, Ratsherr und Vertreter von
Bündnis für Bildung möchte den Freifunk beitreten, wer kann helfen?“
Gerne nahm ich den Auftrag an und kurzerhand war er auch mit seinem Büro an
Freifunk angeschlossen.

Nach gelungener Arbeit gingen wir dann noch zu einen seiner Verwandten
um einen weiteren Router in Betrieb zu nehmen.

Und auch diesmal ein voller Erfolg. Nach ein paar Minuten hatten sich schon die ersten Gäste eingebucht.

Viel Spaß mit euren FF Netz und empfiehlt FF weiter.

Gruß und gut Nächtle,

@Ninjarider

4 Likes

Speldorf wächst und wächst.
Oder ist es schon Broich ?

Moes Lädchen ist jetzt vermesht mit Moes Café.
Dann muss nur noch die Fachhochschule fertig werden. :grinning:

Die schnelle Entscheidung zum 2ten Router kam, durch die rege Nutzung
des Internets Angebots durch die dort tätigen Bauarbeiter und Techniker.

Leider gab es wohl heute ein paar Störungen im FF Netz weshalb
sich die Router teilweise keine IP Adresse geholt haben. (VPN baute nicht auf).
Glücklicherweise ist an beiden Standorten DSL verfügbar, wodurch das Problem nicht ins Gewicht viel.

Danke Michael für dein vertrauen in Freifunk und viel Spaß damit.

Gruß,

@Ninjarider

2 Likes

Nun zu einen Bestandsfunker,

hier,bei Sunplanet Speldorf, ist die Entscheidung für ein Offenes Wlan bei der Betriebsweihnachtsfeier gefallen.

Danke für eure Einladung.

Es sollte unkompliziert sein und die Mitarbeiter nicht zu sehr in Anspruch nehmen.
Schwierige Wahl ? Nein, Freifunk muss her.
Man war erstaunt wie schnell die Installation klappte.

Trotz der reichlichen Sonnenbänke, kommt es immer mal gerade in den Stoßzeiten zu Verzögerungen.
Um den Aufenthalt freundlicher zu gestalten bietet Sunplanet Speldorf nicht nur kalte und warme Getränke an sondern jetzt auch Freifunk Wlan an.

Nach einiger Beobachtung des Kotenpunktes sind bis zu 6 Personen wohl im Durchschnitt Online.

Na, da wird sich wohl der ein oder die andere Kunde(in) die Wartezeit direkt mit Shopping im Haus eigenen Onlineshop versüßen können.

Danke für die unbürokratische Entscheidung zum Freifunk .

Gruß,

@Ninjarider

2 Likes

Haarstudio Loh ist als erster Frisörsalon in Mülheim mit Freifunk versorgt.

Nach einen netten Aufklärungsgespräch über FF mit Frau Loh selbst und einen interessierten und mir „noch“ unbekannten Kunden in schwarzen Anzug, schilderte Sie mir die Problematik das ihr Internet Anschluss 2 Etagen über den Salons ist. Nach Fachmännischer Überprüfung der örtlichen Wlanlage mit dem Handy :wink: , endschied ich mich für eine 2 Router Lösung. Leider hatte ich diesmal keine vorkonfigurierten Router dabei. War halt ein spontaner Termin. Da ihr Ehemann auch Technik begeistert ist, durfte ich unter seiner Aufsicht an seinen PC die Router einrichten.
Am Fenster fanden wir einen guten Standpunkt für den ersten Router. Im Salon packte ich dann wieder mein Profi Messwerkzeug aus und suchte so den besten Punkt für den 2ten Router.

Netzteil rein und Freifunker sein.

Danke an Regina und Uli für die weitere Empfehlung.
Ich werde mich dort nächste Woche mal mit grüßen von Euch gerne melden.

Gruß an alle Freifunker,

@Ninjarider

2 Likes

Lothar Reinhard eröffnet Freifunk in der Karlsruherstr.,

während eines Telefonats kamen wir erneut ins Gespräch über Freifunk. Da Herr Reinhard über Freifunk informiert war, beschlossen wir kurzerhand, sein Internet für Freifunk zu nutzen.
Leider befindet sich der Internetanschluss auf der von der Straße abgewandten Seite des Hauses.
So „mussten“ 2 FF Router in der Karlsruherstr. verbaut werden um auch die Straßenseite zu versorgen.
Ein Kabel durch die Wohnung, das war keine alternative für Ihn. (Warum nur ???)
Wie wichtig für mich dieser Anschluss sein wird werde ich noch in einen weiteren FF Bericht erläutern.

Auch Lothar Reinhard hat schon viele Türen für Freifunk in Mülheim geöffnet.

Ein Dank an Ihn von mir für seine Kooperation und Hilfe.

Gruß,

@Ninjarider

1 Like

Endlich wurde der Preis (WR841ND :blush: ) an den Gewinner der Verlosung von Mülheimer Woche übergeben.
Herr S. freut sich über der Router und funkt jetzt in Heißen frei!

1 Like