Neuer meshviewer auf http://mesh.ffnw.de

Wenn das jetzt die offizielle neu Meshkarte ist, dann hätte ich noch einen Wunsch.
Kann man in der Ansicht eines einzelnen Knotens, im linken Teil die Übersicht (Übersicht - Knoten - Verbindungen - Statistiken - über) einblenden, so wie es in der alten Karte (http://mesh.sjr-ol.de) war?

Gruß, wope

Da URLs-Abtippen so wenig Freude macht, tue ich es mal für die eventuell auch Interessierten:

http://mesh.ffnw.de (neu)
http://mesh.sjr-ol.de (alt)
http://netmon.nordwest.freifunk.net (ganz alt)

1 Like

ah, mir war doch so, das da ein unterschied ist.
Ich finde deine Anmerkung gut, das war nicht schlecht. Ich habe den meshviewer installiert, bin aber kein Programmierer und kann es nicht ändern.
Könntest du dies machen? dann feel free :grinning:

Oh, es gibt einen neuen Meshviewer!?

Wenn das hier der Wunschlisten-Thread ist, dann…

…hätte ich gerne eine (Client-)statistik pro Node.

Ich habe nach wie vor nicht verstanden, was da jetzt wo fehlt.
Bitte erklärt es doch noch einmal.

ehm nein, denn Freifunk-Netze sind Selbstmach-Netze :wink:

aber du hast glück, eigentlich kann die karte das, ich habe es nur nicht hin bekommen, deswegen gibt es im Moment keine RRD Statistischen Bildchen.
GitHub - ffnord/meshviewer: This Fork is not maintained. Please use https://github.com/ffrgb/meshviewer achte auf –with-rrd

Selbstmach-Netz schön und gut, aber Zugriff auf den Mesh-Server hat ja nun auch nicht jeder :wink:

Also Statistiken (Tag/Monat/Jahr) pro Node wären wirklich super. Nicht zuletzt deswegen, weil sich daran in manchen Umgebungen der „Erfolg“ messen läßt. Da wir als Kommune aktuell an mehreren Standorten FF-Nodes aufstellen, werde ich sicher bald Fragen wie „Wieviele nutzen das denn?“, „Lohnt sich das überhaupt?“ etc. beantworten müssen.

genau so sieht es aus… ich bin da ganz bei dir.

was das ffnw netzwerk angeht, nutz munin!

unter https://status.nordwest.freifunk.net/munin/freifunk-day.html
kann man z.b die gesamte Number of Freifunk clients sehen.

brauchst du auch gar nicht, denn den Meshviewer Quellcode gibt es beim klick auf Über.
Aber auch Zugriff auf die Server kann man bekommen…

Man setzt sich ne x86 VM auf, verbindet sie mit dem Mesh Netz und läßt ALFRED drauf laufen. Schon kann man sich mit den Map Tools Zuhause seine eigene Map bauen und mit rum experimentieren.

1 Like

Damit solltest du auch nicht anfangen, ausser du hast ein paar GHz CPU über. :wink:

1 Like

Wo bekommst Du auf der Karte denn RRD-Graphen?
Oder was hat die Karte dort mehr was die neue unter mesh.ffnw.de nicht hat?

jaha das habe ich schon bemerkt, denn die erzeugung passiert ja immer in einem rutsch für alles in unserem fall bei ~800 Knoten waren das gut und gerne 3 Minuten.
Dies ist unserem @PowerPan aufgefallen und der sagte, das müsste man anders machen, bei Zugriff erzeugung für die Nodes. Das würde bedeuten das nur die gesamt Server stat immer erzeugt würde.

Es gibt wohl schon neue „hart skalierende“ Lösungen mit announced und Grafana in Vorbereitung, kommt aus Dortmund. Werden wir demnächst auch mal probieren.

1 Like

gibt es links, anleitungen oder sonstiges foo?

Hallo adorfer,

anbei das Bild von der „alten Karte“


Hier sieht man im oberen Fenster die Daten des Routers und im unteren Fenster, auf der linken Seite, die Übersicht. Das untere Fenster ist auf der „neuen Karte“ NICHT drauf!

Gruß, wope

1 Like

It’s just one click apart!
Oder übersehe ich etwas?


@adorfer
genauso möchte ich das auf der neuen Meshkarte haben, leider habe ich keine Lust immer ein paar Screenshots zusammen zusetzen.

HaHa, heb wi laacht…

Gruß, wope

1 Like

Das ist im aktuellen Meshviewer so, weil ich noch größere Änderungen am Userinterface vor hatte und das dafür erstmal so besser gebrauchen konnte. Zudem fand ich es irritierend, dass beim Anklicken eines Knotens in der Liste die Scrollposition verloren ging.

1 Like

@tcatm
OK, dann muss ich damit leben. Ist ja auch nur ein kleines Detail, wichtig ist der Rest, der sehr gut funktioniert. Vielen Dank nochmal für den Einsatz!

@picard
Munin ist leider nicht die Lösung, auf den 841 läuft das bei mir nicht stabil genug.

Gruß, wope