Originale Firmware wieder auf Router übertragen

Wie kann ich die Freifunk-Firmware auf einem TL-WR1043ND v2 durch die originale Firmware des Routers ersetzen, bzw. das Gerät wieder in seinen alten Zustand bringen?

http://wiki.openwrt.org/toh/tp-link/tl-wr1043nd#back_to_original_firmware

Ich habe die originale Firmware über folgenden Link geladen: http://www.tplink.com/en/handlers/download.ashx?resourceid=10987

Wie bekomme ich die jetzt aber auf den Router?

Du folgst der Anleitung, die @DerTrickreiche verlinkt hat.
Wenn du dazu Fragen hast, dann müsstest du sie schon präziser formulieren :wink:

Hast du einen SSH-Zugang zu deinem Knoten?

Wenn ich den Router gestartet habe, wie kriege ich dann die wr1043v2_en_3_15_30_up_boot(140912).bin dann da draufgeprügelt?

Cut the first 0x20200 (that is 131,584 = 257*512) Bytes from original firmware:

dd if=orig.bin of=tplink.bin skip=257 bs=512

You should transfer the firmeware image to the /tmp folder and revert back to original firmware (if availlable you can flash the firmware via the webinterface as well):

Was bedeutet das?

Z.B. mit dem Conig-Mode von Gluon.
Aber vorher musst du von der Datei den Bootloader wie im Artikel beschrieben abtrennen, ansonsten ist dein Router anschliessend gebricked.

Bedeutet genau das, was da steht:
Du mußt die ersten 0x20200 Bytes am Anfang der datei abtrennen.
Am einfachsten geht das mit dd.

Was meinst Du mit DD?

Hat niemand Interesse, einen neuwertigen TL-WR1043ND v2 mit Freifunk Firmware für 30€ zu erwerden?
Neu kostet der bei Amazon 42,95€: http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR1043ND-300Mbit-Ultimate-Gigabit/dp/B002YETVTQ/

manchmal hilft google weiter @Lutz1 :wink:

dd ist DAS tool um abbilder von flashspeichern/cds/disketten/festplatten auf partitionen zu schreiben

heisst im klartext:
die von dir heruntergeladene wr1043v2_en_3_15_30_up_boot(140912).bin ist so gesehen nutzlos.
okay nicht ganz: die ersten 256 zeichen in dieser datei sind zuviel. daer kann das gerät nichts damit anfangen.

der für dich einfachere weg (ich vermute mal du kennst dich mit der konsole via SSH etwas aus) ist folgender:

via IPv6 auf den router verbinden
cd /tmp
via scp die wr1043v2_en_3_15_30_up_boot(140912).bin hochladen (in /tmp)
sysupgrade -n -F wr1043v2_en_3_15_30_up_boot(140912).bin

das sollte eigentlich helfen (ohne gewähr)

1 Like

Etwas mehr! :wink:
Es sind 0x20200 oder 131.584 Byte
512 Byte Partition-Table und 128kB Bootloader.

1 Like

Thema gibt’s schon, bitte mergen:

Da steht insbesondere auch, wie man die Datei „zurechtschneidet“. (Jedenfalls mit Linux. Eine Windows-only Lösung wäre noch interessant, da gibts bestimmt auch ein dd-ähnliches Tool.)

Ich halte nichts davon zwei verschiedene Problemfälle oder Themen, wo Leute nochmal Details nachfragen, zusammen zu fassen.

Ich habe 3 Beiträge in ein neues Thema verschoben: Umgang mit doppelten Themen

Ich habe nur einen Windows-Rechner.

Schade, dass es ohne Programmierkenntnisse so schierig ist, die originale Firmware wieder auf das Gerät zu bekommen.

Mit dieser Anleitung gings bei mir auch nur mit Windows. Winscp ist bei der Sache sehr hilfreich. Damit kann man die FIles schön ins richtige Verzeichnis übertragen oder umbenennen.

Unter "So machts Antennen-Wolfgang.][1]
[1]: http://wiki.freifunk-mainz.de/w/Howto/Originalfirmware_zurückflashen

Im openwrt Wiki wird auch die Striped Version angeboten, siehe:
http://wiki.openwrt.org/toh/tp-link/tl-wr1043nd

OEM TP-Link firmware for the TL-WR1043nd with the boot part removed to revert to the original OEM firmware:

TL-WR1043nd V1 TL-WR1043ND-V1-stripped.zip
TL-WR1043nd V2 TL-WR1043ND-V2-stripped.zip [TL-WR1043ND-V2-stripped firmware download (unofficial)]
Dürfte doch reichen einfach die Zip Datei zu entpacken, und diese über den Config Mode im WebUI einzuspielen?

Auch ein Windows-Rechner sollte in der Lage sein, den vom Trickreichen in der ersten Antwort verlinkten Artikel darzustellen.
Was spricht denn dagegen, die Schritte von dort schlicht zu befolgen?
Einer der dort aufgezeigten Pfade ist, die bereits gestripten Dateien herunterzuladen (aus einer inoffiziellen Quelle, dieser dann blind zu vertrauen.)

Ich tippe darauf, dass es eher fehlende Englishkenntnisse sind. Was die Sache aber nicht ändert.
Auf diese Art einen Router für günstigen Kurs anzubieten finde ich in der Tat lobenswert.
Falls sich niemand finden sollte, zu dem gemeldeten Kurs würde ich ihn sofort nehmen.

2 Likes

Ich habe auf einen TL-WR1043ND v3 der auf dd-wrt lief über die Firmware-Flash-Funktion die Datei tl-wr1043nd-webrevert.bin aufgespielt. Nun weiß ich nicht wie ich den Router erreichen kann.
Leider war die Beschreibung für die Rückkehr zur original-Software (um dann FF aufzuspielen) nicht sehr genau.
Könnt Ihr mir helfen? Hab ich den Router gebricked. Kann jemand das Gerät retten?
Habt vielen Dank!

Schau mal hier: => TP-Link TL-WR841N retten – Freifunk Winterberg e.V.

weiter unten im TEXT steht auch was zu deinem Problem-Router (1043-V3)…