Projekt IP Cam in FF Netz

das habe ich bis dato dazu gefunden:

Wie oft, werde ich nicht ganz schlau.

ich würde gerne 2 Projekte umsetzten und dafür FF nutzen.

(gewünschte) Hardware:
http://www.aliexpress.com/item/Dahua-IPC-HFW4300R-Z-2-8-mm-12-mm-zoom-lens-electric-3-megapixel-network-camera/32364173670.html?spm=2114.01010208.3.249.CM5pFx&ws_ab_test=searchweb201556_1,searchweb201602_4_10017_10005_10006_10034_10021_507_10022_10020_9031_10018_10019,searchweb201603_7&btsid=a9996b90-8df1-4741-a193-17c5e8d0f9b6
bzw.
http://www.aliexpress.com/item/HIK-Camera-DS-2CD2135F-IS-Mini-Dome-Camera-with-Multi-language-Replace-of-DS-2CD2132F-IS/32462094038.html?spm=2114.01010208.3.453.CM5pFx&ws_ab_test=searchweb201556_1,searchweb201602_4_10017_10005_10006_10034_10021_507_10022_10020_9031_10018_10019,searchweb201603_7&btsid=a9996b90-8df1-4741-a193-17c5e8d0f9b6

Mit Hikvision habe ich schon gute Erfahrung gemacht aber auch gelernt.
5 x 3MP Kameras an einer 6K bzw 16K Leitung machen im Online View in Vollauflösung keinen Sinn.
Da geht nur Sub Stram mit Micky Maus Auflösung.
An ner 100K - 0 prob.

Wobei ich mir wohl gerade selber ne Antwort gebe - die gewünschte Hardware ist wohl überdimensioniert, zu dem was über FF laufen kann.

Ziel bei beiden sollte ein „brauchbares Bild“ sein / Live Stream

Projekt 1 :
Überwachung eines Mülltonnen Stellplatzes der regelmäßig zweckentfremdet wird

Projekt 2:
Richtfunkstrecke mit Cam in die Weinberge

Wie gehe ich am besten an ein solches Projekt?
Thema Hardware: Cam /Router/ Antennen

Grüße von der sonnigen Bergstraße

Magst Du mal die Frage etwas genauer spezifizieren?

Worum geht es denn, POE-Versorgung? Frostsicherheit? Stream-URLS?

ja genau die Punkte sind relevant.
Versorgung über POE auf jeden Fall
Frostsicherheit wird problematisch sein, es sei denn „Heizung“ einbauen bzw Cam mit Heizung
Stream URLS auch jenseits des FF aufrufbar

Um nicht für x User x Streams direkt von der Kamera aus durchs Netz zu schicken kannst du VLC als RTSP-Streamingserver auf einem besser angebundenen System verwenden. Auch gut wenn der Stream per IPv4 erreichbar sein soll.

Hab ich so schon sehr lange mit Ubiquiti-Webcam am laufen:

ml@derp:~$ cat /etc/systemd/system/vlc_webcam.service 
[Unit]
Description=VLC Server for Webcam RTSP Stream
After=network.target

[Service]
User=nobody
Group=nogroup
ExecStart=/usr/bin/cvlc rtsp://x.x.x.x:554/live/ch00_0 --sout #rtp{sdp=rtsp://:8554/webcam} vlc://quit
Restart=always
RestartSec=2

[Install]
WantedBy=multi-user.target
1 Like

POE ist unkritisch, Heizung nicht nötig.
Geht es um bewegte Bilder?
(Ich versuch noch herauszufinden, was nicht schon im anderen Webcam-Thread besprochen wurde.)

Auch gut wenn der Stream per IPv4 erreichbar sein soll.

Ich fänd es besser, wenn möglichst viele Dienste nicht per IPv4 erreichbar wären.

Der Beitrag ist von letztem Jahr…
Ist auch mal gut mit dem Threads ausgraben.

Das ist zumindest derzeit in der Regel auch eine Frage des Budgets.
Viele günstige Geräte und/oder Platformen (Stichwort: Expressif) beherrschen noch kein IPv6.
Das kann man jetzt in Richtung „Marktmacht von Freifunk nutzen“ argumentieren, aber unter so einer Hybris leide ich nicht.

Zumindest beim referenzierten Projekt ging nur um statische JPGs mit einer Webseite, die per Autorefresh neue Bilder holt.
Da war insbesondere der Tatsache geschuldert, dass die Anbindung über mehrere Mesh-Hops erfolgte im „konventionellen“ Batman-Wifimesh.
Eine Proxy-Lösung und niedrige Datenraten zwischen Kamera und Proxy waren dort wirklich unabdingbar.

In diesem Fall wäre eine öffentliche IPv6-Adresse (und deren öffentlicher Abruf) sehr schädlich gewesen.

Aber zum Thema hattest Du nichts zu sagen? Kannst Dich jetzt mal fragen, welches Posting wohl störender sein könnte. Oder hast Du nur die PM-Funktion nicht gefunden?

hi

https://th.chrisi01.de/

Daten kommen alle per Freifunk :slight_smile: Hab dort nur die Wahl zwischen 16/1MBit ADSL schnorren oder -78dBm bei 10MHz Bandbreite (bei mehr wird das Signal zu schlecht) RF (8,6KM, Baum dazwischen, sehr knappt alles) mit knapp 10Mbit so das auch hier bisher nur statische Bilder möglich sind :slight_smile:

Aufbau ist recht easy. Ist ne Ubiquiti Cam, ich hol mir auf meinen Server per SSH die Bilder 1x pro Minute ab und leg sie im Verzeichnis ab. Die Cam hat genauso wie der Server ne v4 Adresse aus dem FF Netz, allerdings ist die Cam Passwort geschützt es kann also niemand den Stream aufrufen. Den Rest machen PHP Scripte. Qualität ist mit absicht so „schlecht“ da die Qualität so nicht mehr ausreicht um Gesichter zu erkennen (Datenschutz und so).

Mit den Sensorwerten genau das gleiche, das sind alles NodeMCU die die Daten per GET an ein PHP Script senden.

mfg

Christian

1 Like

Moinsen.

Wir (FF Sl-Fl) haben gerade erfolgreich USB-Unterstützumg in unsere FW eingebaut. Massenspeicher werden erkannt und Daten können abgeufen werden von einem entspr. Knoten.

Nun stand die Frage im Raum, ob man nicht auch eine USB-Webcam anschließen könne? Erste Meinungen waren nein. :-/
Allerdings gibt es wohl eine Lösung, welche hier für GLUON dokumentiert ist: Home · freifunk-gluon/gluon Wiki · GitHub

Wäre das nich eine alternative Lösung für den Toppic?

Gruß

Technisch wäre es natürlich lustig, eine USB-Kamera direkt an den Router zu hängen. (ich hatte das mal mit den DIR505 versucht, für „Indoor“ ging das auch)
Die „mechanischen“ Probleme sind jedoch -nach meiner Erfahrung- schwer zu lösen, da ich noch keine Outdoor-USB-Webcams gefunden habe und man daher irgendwie eine bestehende Outdoor-Cam umbauen muss oder aber irgendwas mit Acryl-Decke-Installationsgehäusen basteln darf.
Das kann man zwar alles tun, aber wenn man gleichzeitig für unter 30€ brauchbare ONVIF2.0-kompatible „fertig“ gibt, wird die Luft für eine webcam einfach ziemlich dünn.

z.B. https://www.ebay.de/itm/Home-1080P-IP-Camera-Network-Onvif-P2P-Outdoor-Security-940nm-Invisible-IR-UC/401360627641

1 Like

Moinsen.

Danke für die Rückmeldung.

In diesem Thread kam ja auch iwie das Thema Sicherheit zur Sprache und von daher dachte ich an die Lösung.

Und Ja, du hast recht. Outdoor ist nicht ganz einfach. Aber vielleicht so durch ne Scheibe hindurch?

Mal sehen, wie sich das bei uns entwickelt. :slight_smile:

Eine Wettercam so als Jux und Dollerei…? Fände ich schon spannend. Allerdings ist die Integration wohl auch nicht so ganz ohne. Sprich per SSH und auf der Konsole. Wäre fein, wenn es da so etwas gäbe wie mit dem USB-Massenspeicher auf der Config-Seite.

Gruß

Ja, in der Tat.
Aber wenn man sowieso an die „Firmware“ muss, dann ist es evtl. praktikabler, einem 841er seine Lanports vorm Netz zu trennen und den 841er dann selektiv Dinge ip iptables forwarden zu lassen und/oder als Application-Proxy zu agieren.

Moin.

grins Da fängst du wieder an in Kryptosprache zu sprechen für mich.

Ich weis zwar was Du meinst und weis auch so ungefähr wie das techn. Umsetzbar ist, aber da in den Tiefen des VLAN`s usw. rumzuwirken ist nicht meins. ich sehe mich eigentlich als Der, der die mehrheit der Freifunker dastellt. Technisch interessiert, motiviert, aber so wirklich tiiiiiief in die Datenwelt von Bits und Bytes will und kann ich nicht nicht einsteigen.

Was mir vorschwebt ist vielleicht eine Auswahl von geeigneten Geräten, so wie bei der Auswahl von den Geräten die möglich sind bei der Firmwareauswahl. Zusätzlich Empfehlungen auf der Webseite der Gemeinschaften, deren Firmware USB-Geäte unterstützen.

Aber das sind nur Gedankengänge zu dem Thema USB-Geräte an Freifunkroutern mit USB.

Gruß

Hi, kannst du die PHP Scripte mal mit kurzen Kommentaren posten?
Hab das noch nie gemacht, aber ne alte Digitus IP-Cam hier mit der ich
das mal ausprobieren könnte…

crontab:
*/1 * * * * XXXXXXXXX/downloadpic.sh

*******:/home/christiand# cat XXXXXXXXX/downloadpic.sh
#!/bin/bash
if [ -d /XXXXXX/picold/$(date +%Y%m%d) ] ; then
echo „verzeichnis vorhanden“
else
mkdir /XXXXXXX/picold/$(date +%Y%m%d)/
echo „Verzeichnis wird angelegt“
fi
sudo sshpass -p XXXXXXXXXXX scp -i /tmp ubnt@10.XX.XX.XX:/tmp/snap.jpeg /XXXXXXXX/scr.jpeg
cp /XXXXXXX/scr.jpeg /XXXXXXX/picold/$(date +%Y%m%d)/$(date +%Y%m%d_%H%M%S).jpeg

ich sehe gerade, für die Bilder gibt es gar keine PHP Scripte, die machen nur Sensorwerte einlesen und in ne mysql DB kloppen. Die Bilder macht nur ein kleines bash Script.
Das schöne bei der Ubiquiti Cam ist, das sie sowohl problemlos SSH Zugang erlaubt und auch noch im /tmp das aktuelle Bild bereit hält :slight_smile:

mfg

Christian