Projekt Map-Server

Hallo zusammen,

„wir“ haben die Arbeiten am Projekt „Map-Server“ aufgenommen - hier nun ein kurzer Zwischenstand.

Domänen: Möhne, Rheinufer, Ruhrgebiet
Admins: @CyrusFox, @thomasDOTwtf, @CHRlS
Entwickler: @johnyb

Beschreibung / aktueller Stand:

Erstellt wird auf Basis der jüngsten ffmap backend/frontend Version, mittels einer Middleware und Änderungen am Frontend eine zentrale Map Version, die die Ruhrgebietsänderungen integral enthält.

In den Domänen Rheinufer, Möhne und Ruhrgebiet werden die Node-, Alfred- und fastd-Daten gesammelt und in die zentrale Middleware eingelesen.

Auf Basis dieses Datenbestands wird dann ein Map Frontend Entwickelt das in der Lage ist jede Ansicht automatisiert anzuzeigen, Verein, Domäne, Community - so ähnlich wie es bereits manuell im Ruhrgebiet funktioniert - nur ordentlich, schön und automatisch für alle Communities der genannten Domänen. :wink:

Zur automatischen Darstellung werden entsprechende Daten benötigt. Ggfs. kann die Communities.json aus dem Ruhrgebiet (die bislang primär für die Kontaktseite der Ruhrgebiets Webseite genutzt wird) hierfür genutzt werden und als Vorlage für die anderen beiden Domänen dienen.

Ein entsprechender Entwicklungsserver für diese und zukünftige Entwicklungen wurde gestern unter dem Namen „develop“ ins Netz genommen.

Julian ( @johnyb ) hat bereits gestern mit der Entwicklung begonnen.

5 Likes

Welche Daten braucht ihr um auch die Domäne wupper mit einzubeziehen?

Hätte einen Wunsch: Filtern der Liste nach Geokoordinaten.

Für Aachen liegen mir für die statistischen Bezirke auch die Grenzen vor. Für die weitere Planung unserer Streetteams wäre es interessant zu wissen, in welchen Bezirken noch Handlungsbedarf besteht, d.h. nur wenige Nodes existieren.

Das könnte grob folgendermaßen aussehen

Stadt    Stadtbezirk        Bezirk       Name         Clients etc.
Aachen   Aachen-Mitte       Markt        ffac-*       3
Aachen   Aachen-Mitte       Markt        ffac-*       4
Aachen   Aachen-Mitte       Markt        2 Node(s)    7 Clients**
Aachen   Aachen-Mitte       Theater      ffac-*       6
Aachen   Aachen-Mitte       Theater      1 Node(s)    6 Clients

Derzeit nur die JSON-Dateien (kann die Datei derzeit per HTTP oder lokal von Platte laden). Ein URL würde mir also reichen. Das kann sich allerdings auch nochmal ändern, derzeit ist die Entwicklung noch nicht allzuweit fortgeschritten.

Ich hab da einen POC auf der Platte liegen, mit dem man genau sowas mal ausprobieren könnte. Sobald ich etwas weiter bin, würde ich da nochmal auf dich zurück kommen.

1 Like

Da wir noch kein Rheinland Intranet haben, wäre ich dafür, die Daten per rsync zu syncen, statt „frei“ übers Web.

Am Besten das volle Programm als Einzeldateien per rsync.

Also:

  • nodes.json aus eurem Backend
  • alfred-json der ID 158 und 159, gerne einzeln
  • fastd.json aus dem Unix Socket des fastd

Ein wenig umständlicher mittels rsync, aber dann wissen wir, dass die Daten nicht in falsche Hände geraten. Es sei denn jemand hat eine bessere Idee…oder https mit Anmeldung?

Du meinst bestimmt rsync über SSH?

Mit HTTP meinte ich auch das volle Programm. Also HTTPS + Authentifizierung der Client-Seite sollte kein Problem sein. rsync+ssh ist natürlich auch möglich, das wäre dann der „lokale Dateien“-Fall.

So meinte ich es :wink:

Ist aber soeben im Hintergrund geklärt worden, dass die sensiblen Daten (welche wir ohnehin nicht verarbeiten / speichern würden) gepiped replaced werden, vor dem Schreiben auf die Festplatte ins Verzeichnis des Webservers.

1 Like

Ich hätte auch einen Wunsch: Für ein paar Features auf der Freifunk Brilon Homepage (und bald auch Neuss) brauche ich - wie bisher - pro Domäne eine nodes.json. Es wäre super, wenn die auch in Zukunft vorhanden ist.

pro Domäne oder pro Community?

Hier haben wir euch quick and dirty mal schnell was zusammengestellt, für die Daten die wir von und auf jedem Gateway brauchen:

etwas allgemeiner fragst du nach Filtern auf dem Backend/Middleware über eine API. Das wäre dann mit dem Feature für @hinkelstein gleich mit erschlagen, obwohl dein Filter vermutlich einfacher umzusetzen wäre.

Ich werde diese Dinge bei Gelegenheit mal in Tickets für die Karte giessen. Dann ist das zentral irgendwo aufgeschrieben.

1 Like

Pro Domäne reicht mir. Die Community filtere ich selber raus. Das aber für die ganze Domäne zu machen, wäre recht aufwendig, weil alle möglichen Prefixes der Namen per Hand eingetragen werden müssen.

Wenn ich jetzt nicht irgendwas übersehe, dann enthält eine nodes.json-Datei, die ich von $irgendwo einsammle, nur Knoten, die zu einer Domäne gehören, oder? Dann kann ich mir das relativ einfach „merken“, wo die Daten herkommen und der Filter wird ein Ein-Zeiler …

Ist doch gar kein Problem auch die Community mit in die nodes.json mit anzugeben. Wie willst du denn das Datenfeld genannt haben?

Bisher funktioniert es so, dass zum einen die Knoten aus der Nodes.json per Java Script gezählt werden (= Anzahl der Knoten in der Domäne) und dann noch mal nach verschiedenen Namen der Knoten per PHP gefiltert werden (= Anzahl in der Stadt/Community).
Ich denke, wenn die Knoten ein Feld z.B. domain bekommen, sollte ich das hinkriegen.

Ich habe in unser Domäne folgende 2 Felder eingeführt:

ffrl_domaene
ffrl_community

zu finden unter: http://map.wupper.freifunk-rheinland.net/nodes_wupper.json

Wenn es dir jede Domäne so liefert, dann hast du ja alle Daten.

Hallöchen,

wenn so oder so grade am Map-Server gearbeitet wird, besteht doch bestimmt die Möglichkeit die Community „Gevelsberg(EN)“ in „Ennepe-Ruhr(EN)“ umzubenennen oder ?
Gevelsberg hat zwar nen sehr guten Start hingelegt, aber ist halt auch nur eine Stadt des Kreises :wink:

Hattingen das selbe … (aber eine extra Auswahl EN-Kreis waehre schon geil!)
EN- incl. Witten / Hattingen / Gevelsberg / Sprockhövel / Ennepetal / Schwelm / Herdecke / Wetter / Breckerfeld

1 Like