Regio Aachen 2016.1.x Release


#1

2016.1.2 ist inzwischen per Autoupdate an alle Experimental und die meisten beta Knoten verteilt. Die verbleibenden Beta Knoten sollten in der kommenden Nacht folgen.

Bisher sind mir keine Probleme bekannt gemacht worden. Ich plane Sonntag das Autoupdate für die gut 1.100 Stable Knoten freizuschalten, sofern die zusätzlichen drei Signaturen bis dahin zusammen gekommen sind.

Einer der update Server bietet jetzt schon Stable an, aber mit nur mit zwei Signaturen (eine davon nur ab Release 2016.1 gültig), so könnte ihr durch reduzieren der benötigten Signaturen das Autoupdate testen.

Weitere Infos im Wiki:
https://wiki.freifunk.net/Freifunk_Aachen/Firmware#Dokumentation

Release Tags (mit identischem Inhalt):



#2

Derzeit gibt es viele Gluon Updates in kurzer Folge, auch wenn uns in Aachen keine Fälle von Knoten mit Bootproblemen bekannt sind gibt es eine neue Beta:
https://wiki.freifunk.net/Freifunk_Aachen/Firmware#Beta

Ich habe die Gelegenheit genutzt und, wie schon vor einigen Wochen in der Experimental, Alfred entfernt, da unsere Karte dieses Paket nicht mehr benötigt.

Ob es sinnvoll ist eine Stable per Autoupdate zu verteilen werden wir am kommenden Dienstag auf dem Community Treffen besprechen.


#3

Es steht eine neue Beta auf Basis von Gluon 2016.1.4 bereit, insbesondere im Bereich der WLAN Treiber hat sich einiges getan, siehe auch:
https://gluon.readthedocs.io/en/v2016.1.4/releases/v2016.1.4.html

Als Aachener Modifikation habe ich den Patch hinzugefügt durch den ein Image für den TP-Link 841v11 gebaut wird:

Download:
https://images.aachen.freifunk.net/beta/
Weitere Infos:
https://wiki.freifunk.net/Freifunk_Aachen/Firmware#Beta

Autoupdate folgt nach Tests in den kommenden Tagen. Im Anschluss ist für dieses Release auch eine stable geplant.


Gluon 2016.1.4: Neue WLAN Treiber
#4

Ja, das scheint wirklich zu helfen.
Ausserdem erscheint mir der Autoupdater zuverlässiger, was ich aus dem Upgrade von 120 Nodes sagen kann.


Gluon 2016.1.4: Neue WLAN Treiber
#5

Nach Problemen mit dem Archer C5v1/C7v2 nun ein weiterer Anlauf zum 2016.1.4 Release. Die experimental wurde diesmal ohne Auffälligkeiten als Autoupdate verteilt. Die Beta hat eben ihre dritte Signatur bekommen und ist damit klar fürs Autoupdate, das in den kommenden Nächten stattfinden wird. Details wie immer:
https://wiki.freifunk.net/Freifunk_Aachen/Firmware#Beta

Stable ist für kommende Wochenende angepeilt.


#6

Es kommt nun leider auch in Aachen zu instablitäten bei einzelnen Archer Geräten:
https://github.com/freifunk-gluon/gluon/issues/690

Da die aktuelle stable diese Probleme weiterhin nicht hat, gibt es vorerst natürlich keine neue stable. Stattdessen haben wir nun eine spezielle Experimental auf Basis der mac80211-test brach:
https://github.com/freifunk-gluon/gluon/tree/v2016.1.x-mac80211-test

Leider bisher ohne überzeugendes Ergebnis, siehe auch:


#7

Eine experimenlal auf Basis von 2016.1.5 wurde bereits auf diversen Knoten manuell aufgespielt und wird nun per autoupdater verteilt.

Die Beta dazu liegt zum manuellen download oder zum autoupdate mit nur einem key bereit. Bei gut verlaufenden Tests wird sie allgemein verteilt:
https://images.aachen.freifunk.net/beta/factory/
https://wiki.freifunk.net/Freifunk_Aachen/Firmware#Beta


#8

Da wir mit 2016.1.5 auch von den Speicherproblemen beim Archer C5/C7 heimgesucht wurden und diese Modelle bei uns knapp 100 davon laufen, mussten wir da erstmal nacharbeiten:
https://github.com/freifunk-gluon/gluon/issues/690#issuecomment-225358413

Wir haben nun den ath10k Treiber ausgetauscht und damit erfolgsversprechende Tests absolviert:
https://github.com/ffac/gluon/commit/228374fa774fb5451b25c489af60eb4fd04d07dd

Auf dieser Basis gibt nun eine neue Experimental per Autoupdate, sowie die 2016.1.5-2-beta zum download:
https://images.aachen.freifunk.net/

Beta Autoupdate folgt hoffentlich sehr bald.

Wie immer:
https://wiki.freifunk.net/Freifunk_Aachen/Firmware#Beta


#9

Die Firmware hat sich im Beta Zweig bewährt, daher habe ich sie nun auch als stable gebaut.

Wer sie per Autoupdate testen möchte, kann dies, indem er die Zahl der benötigten Signaturen auf 1 herabsetzt, sobald 4 Signaturen zusammen sind startet das allgemeine Autoupdate.

uci set autoupdater.settings.branch='stable'
uci set autoupdater.stable.good_signatures='1'
autoupdater -f

Dabei bitte nicht verwirren lassen, ein Updateserver bietet bis die Signaturen komplett sind noch die bisherige stable samt Manifest an.


#10

Die Tests sind gut verlaufen, auch die Archer laufen nun mit 2016.1.5 stabil.

Das Autoupdate beginnt heute Nacht, es sollten erstmal ~5% der 1250 Knoten mit stable Autoupdater die Firmware ziehen, in den kommenden Nächten werden es dann zunehmend mehr.
Am kommenden Wochenende werden wir durch sein.