Router verlosen (Dauerhafte private FF-Tombola...)

Wir haben einfach verlost und fertig. Und es macht Arbeit: keiner der Gewinner ist mir unter einer Stunde Aufklärung davon gekommen.

1 Like

@paulinsche
Wir haben einfach [verlost und fertig][1]. Und es macht Arbeit: keiner der Gewinner ist mir unter einer Stunde Aufklärung davon gekommen.

Finde ich gut. Aber euer Ziel war es, neue Knoten aufzustellen. Meine wäre es erstmal Aufmerksamkeit zu erwecken, und Freifunk ssid zu bewerben.
Der vorteil ist ja, das das jeder selber Situations bedingt aufbauen kann.
Die Frage ist, wer kann so etwas bauen?

Wie wäre es damit, die Telefonnummer gehasht zu speichern, dazu ne Mailadresse.

Mail-Adresse prüfst du natürlich direkt auf Gleichheit. Bei den Telefonnummern geht das nicht so einfach, wenn du die ordentlich gesaltet hashst. (Edit: Geht wohl, brain fart)

Die Gewinnnotifikation geht per Mail raus. Dann muss der Gewinner noch einmal seine Telefonnummer angeben, die du dann gehasht vergleichen kannst. Wenn die dann nicht stimmt, hat derjenige eben Pech gehabt und du ziehst noch einmal. So vermeidest du, dass man ausgedachte Telefonnummern angibt.

Danach kannst du dann wahlweise per Telefon oder Mail den Rest ausmachen.

2 Likes

wie wäre es, die Dinger an Schulen zu verteilen ???
Die haben inzw. doch alle I-Net und Technik-Interessierte Lehrer … da gibt’s durch die Kids dann weiterführende Werbung … :smile:

Tolle Idee, aber ohne vorherige Absprache mit der Schulleitung sollte da nichts gemacht werden.

Seit „Schulhof-CDs“ sind die meisten Schulen sehr angespannt, was es angeht, wenn auf einmal Leute auf dem Schulhof stehen und Sachen verteilen…

1 Like

Da bin ich leider chromosorisch herausgefordert.
Wenn ich mich an ein Schultor stelle, um ungefragt Dinge zu verteilen, dann wird’s nicht lange dauern, bis ich mich mindestens „erklären“ darf.

2 Likes

:smiley:

soooo war das nicht gemeint … man könnte die Tombola den Schulen bekannt machen und diese können teilnehmen … dann bekommt das noch was „exklusives“…

und „umme“ sehen Schulen immer gern :wink: Ich würde auch bei Grundschulen anfangen, die stehen meist in Wohngebieten und die Kids haben noch keine Smartphones …

Meeeep falsche Antwort Grundschüler haben oft schon in der 3. und 4. Klasse ein Smartphone…

2 Likes

Wenn dann vor dem Tor außerhalb des Schulgeländes da wird verteilt ohne Kommentar (NPD-Flyer)…

Immer die Schulleitung mit ins Boot holen. Im Idealfall auch die Vertretung der Eltern. Will man dem ganzen einen lehrreichen Charakter geben eine AG in der Schule gründen lassen. (Nur so als Idee). Ich würde ja gerne zum Topic zurückkehren, finde aber es ist soweit alles gesagt.

Router an Schulen verteilen: Gerne, kann man auch machen.
Ist aber zumindest für mich etwas anders.

Ich suche immernoch die Lösung, einer mehr oder minder automatischen Verlosung auf einer Webseite, ohne dass es nach Betrug riecht. Und ohne dass ich dabei Daten sammeln muss. Und es soll wenig Arbeit machen (abgesehen vom Leute evtl. hinterher coachen, wie sie das Ding dann benutzen)

Falls also jemand was basteln möchte in einer Scriptsprache der selbst bevorzugten Geschmacksrichtung: ich wäre dankbar.

Ich könnte dir was kleines in php basteln. Ist halt die Frage was für Anforderungen du hast.