Verlosung/Beitrag in den Westfälischen Nachrichten

In dem Beitrag http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Warendorf/1845814-Weltweit-offen-Mehr-Warendorf-im-Netz kündigt die Community In Warendorf an ein paar Router zu verlosen. Darin wird auf die Seite warendorf.freifunk.net verwiesen. Vielleicht sollte exakt zu dem Thema ein Beitrag genau dort erscheinen.

4 Likes

Tolle Aktion die ein bischen Schwung in die Sache bringen könnte. Wer ist denn der edle Spender?

1 Like

Hmm, „2 mal zwei Freifunkrouter unter den Anrufern verlosen“ könnte auch bei dem einen oder anderen Lokalradio funktionieren.
Wer macht nen Testbalon?

Also wenn jemand von euch mal bei einem Radiosender/Zeitung nen Interview gibt würde ich einen WR841N/WR841ND spenden. Vielleicht finden sich da ja noch nen paar Leute.

Es war kurz nach Weihnachten, und wir (drei) hatten alle gute Laune … Outen tu ich hier keinen…

Aktion ist beendet. Nur noch die Router besorgen und aufstellen. Mehr zum Thema:

http://warendorf.freifunk.net/2015/01/17/verlosung-von-freifunk-knoten/

Klingt doch gut!
Auf das Tombola-Video bin ich gespannt.
(Nein, nicht weil ich misstrauisch bin, sondern weil das bestimmt irgendwie lustig wird, wenn man schon sieht, wie große Fernsehanstalten soetwas effektiv mit Pannen garniert bekommen.)

Da! --> http://warendorf.freifunk.net/2015/01/18/die-verlosung-im-bild/

2 Likes

Das war jetzt mehr Arbeit eigentlich geplant. Zumindest liest sich das so.
Also das, was jetzt nach der Verlosung kommt, oder?

Wieso? Ich hatte so mit dem Aufwand gerechnet…

1 Like

Hut ab!
„I didn’t see that coming“

Wie ich sehe tauchen die ersten Knoten auf der Karte auf. Großes Lob an paulinsche, bist wirklich sehr fleißig.

@Olly, ich brauch noch jemanden, der in Hebammenpraxis am Wilhelmsplatz einen Knoten aufstellt. Zeit da mal vor, während, nach der Arbeit hinzufahren? Der erste Termin der mir genannt wurde (heute 13:00 Uhr) ist für mich nix …

Das ist aber auch eine schlechte Zeit für arbeitende Leute. Unter der Woche kann ich nicht vor halb sechs wieder in Warendorf sein.

Ziemlich coole Aktion. Hast du Mal Bilanz gezogen, wie viele der Router jetzt einen Monat später online sind?

7 von 10 online.

  • einer muss noch an eine Schule, und die werten Pädagogen stellen sich tod.
  • einer wurde nach genauerer Betrachtung des Konzepts wieder zurückgegeben (Störerhaftung und so).
  • einer steht ohne Strom und wartet auf einen Wechsel von DSL zu Kabel. Da gehe ich nochmal hin und drehe am QoS in der Fritzbox (oder warte).

Dann haben sich noch drei andere gefunden, die nicht gewonnen, aber einen haben wollten.

1 Like

Da wird es wohl nie Freifunk geben…
Wenn die Schule eine Funkverbindung zur Verfügung stellt, muss die zensiert und identifizierbar sein, bei LAN-Anschluss nur zensiert.

7 von 10 würde ich definitiv als Erfolg betrachten. Und wenn ich das richtig verstanden habe, sind die anderen Router ja nicht verloren, sondern können neu vergeben werden.

Abwarten. Kommende Woche bin ich in der Nachbarstadt und informiere interessierte Lehrer und IT-Beauftragte. Wenn die wollen/dürfen/können, dann wollen die nächsten aus. Du weist ja: mit Freifunk überwiegen die Vorteile.

Mehr zu Freifunk/Schule auch hier: Freifunk neben Schule

Wenn es irgendwo mal einen Showcase geben sollte für „Freifunk an Schule“, also einen Ort wo es geklappt hat:
Lasst es mich wissen!