Sonnenschutz für Flachbandkabel an Südfenster?

Wir wollen eine Picostation aussen vor dem Fenster anbringen, und über ein Flachbandkabel durch die Fensterdichtung versorgen. Das Fenster wird nicht bzw. selten geöffnet, ausleiern / knicken sollte nicht das Problem sein.
Allerdings ist das eine Südseite, voll besonnt. Es gibt wohl wetterfeste Kabel, aber ich habe keine gefunden die als wetterfest und flach spezifiziert sind, und wetterfeste runde Kabel sind zu dick für die Fensterdurchführung.
Wie schützt man das Kabel (die letzten 40 cm oder so, zwischen Fenster/Rahmen und Picostation) am besten gegen UV-Stahlen/Sonne? Einfach mit Alufolie umwickeln? Eher ganz dicht, oder luftig? Oder gibt das dann im Winter oder bei Regen Probleme mit Wasser, Pollen- und Schmutz, Schimmelbildung, Ameisenwohnung … hat da wer Erfahrung?

Was ist mit uv-beständigem Schrumpfschlauch?

1 Like

ich mag nicht’s zu sagen, was ich nicht schon bei UV-Schutz bei Außeninstallationen geschrieben habe.

1 Like

wir haben es jetzt so gemacht:

  • keinen speziellen Schutz wie Umwicklung Schrumpfschlauch, oder sonstwas.
  • Flachbandkabel mit Kabelbindern unter vorhandenem Blumentrogdraht (war vor dem Fenster angebracht) verlegt, unter=im Schatten.
  • Flachband recht kurz, nur durch die Fensterdichtung, innen dann eine LAN-Kabel Kupplung, von dort mit einem anderen Kabel zum POE. Vorteil: Schlimmstenfalls ist das Flachbandkabel aussen halt ein Verschleissteil und muss ausgewechselt werden, man wird ja sehen ob nach Monaten, oder Jahren.