TL-WDR4300 mit wetterfester Glocke

Ich habe meinen ersten Node (TP-Link TL-WDR430) in Betrieb genommen und für den Einsatz außen auf der Fensterbank fit gemacht.

Nachdem ich mir verschiedene Lösungen angesehen habe, bin ich dem Prinzip Glocke gefolgt. Ein Blumen-Untersetzer aus dem Baumarkt bietet hoffentlich Schutz vor Regen und UV-Festigkeit.

Der Aufbau war nicht schwer:

  • Löcher mit dem Lötkolben stechen und mit dem Taschenmesser glätten (später habe ich noch ein paar kleine Löcher in die äußere Rinne gebohrt, damit da nichts stehen bleibt)
  • Kabelverschraubungen (20 mm) einsetzen mit etwas Pattex
  • Router einsetzen und Kabelverschraubungen festziehen
  • Füße des Routers mit Heißkleber befestigten
  • Adapter und Kabel befestigen
  • Gesamtkunstwerk auf die Fensterbank setzen und befestigen (ich habe einen Stein drauf gelegt)
  • Kabel verlegen und anschließen

Durch die leichte Schräge der Fensterbank sollte kein Wasser stehen bleiben. Das Kabel geht innen als erstes nach oben, so daß da hoffentlich nichts kriecht. Gleichzeitig ist das Kabel auch die zweite Sicherung gegen Herabfallen.

Kommentare? Sieht jemand Probleme, die ich übersehen haben könnte?

Material:

  • Router ca. 40 €
  • Kabelverschraubungen ca. 4 €
  • Kabel 5 m ca. 5 €
  • Stromadapter ca. 7 €
  • Untersetzer ca. 4 €
15 Likes

So einfach kann es sein. Hätte eventuell Angst, dass Wasser unten staut oder das Teil abrutscht.

Ja. Ungeziefer, dass sich einen warmen Nistplatz sucht…

Guter Punkt, danke. Werde ich beobachten.

Wasserstau wäre nur ein Problem, wenn es höher als 1 cm wird. Soviel Platz ist zwischen Unterkante der Glocke und Unterkante des Routers.

Ob eine Gefahr des Abrutschens besteht, ist mir in der Tat am wenigsten klar. Das gesamte Teil hängt am LAN-Kabel, so daß ein Komplett-Absturz unwahrscheinlich ist (aber auch niemandem schaden würde, weil der Abschnitt unter dem Fensterbrett nicht begangen wird). Aber wenn das Ganze durch Eis oder Wind ins rutschen käme, wäre es trotzdem ärgerlich. Ich wollte es für den Anfang erstmal nicht zu kompliziert machen.

1 Like

Der Router wird vom Kabel gehalten, mir macht nur die Beschwerung Grübeleien. :wink:

1 Like

Ha! Ich hatte bisher nur an den Router gedacht, aber der Stein ist in der Tat ungesichert. Ich mach mal noch eine Schnur dran.

Danke!

2 Likes

Eventuell umdrehen und 1-2 kleine löcher unten rein, damit Kondenswasser abfliessen kann? Und evtl noch 1-2-3 Silikatpäckchen rein.

Hmm, das verstehe ich nicht. Meinst Du, ich solle den Untersetzer lieber umdrehen? Dann würde er doch voll Wasser laufen?

Oh ich hab das nicht richtig gesehen, dachte unten rum wäre auch noch eine schale…

Nee, unten ist offen („Glocke“).

Nur der Preis des Untersetzers fehlt in Deiner Aufstellung …
Oder gibt es den tatsächlich umsonst im Baumarkt?

Was wäre denn wenn die Antennen nach unten raus ragen lässt ? dann könnte man sich die Durchführungen und das abdichten sparen.

1 Like

@cawi2001 - Danke, habe ich ergänzt.

@Delta - Tatsache, das würde gehen. Dann wird der bisher unerwünschte Überstand zum Vorteil. Werde ich in der nächsten Iteration ausprobieren. Danke!

Wenn Du sowieso mit Silikon am Start bist, dann kannst Du die Antennen ruhig auf ca. 1/3 der Höhe absägen, der Rest ist ja sowieso nur optisches Blendwerk. (Die ganze Länge wird nur bei echten 2,4GHz-Geräten gebraucht, deren Antennen nicht für 5GHz optimiert wurden.)

Klasse Idee, man sieht das der Rand mit unter dem Fenster ist, somit kann deine Glocke nicht Kippen, den Stein würde ich mit Silikon Festkleben und vielleicht auch noch ein Tropfen Links und Rechts unter der Glocke (am Rand), dann ist es nicht ganz so Wind anfällig.

Ich finde diese ganze Lösung so dermaßen knuffig.
Noch gleich mindestens einen Schritt radikaler als alle bisherigen Ansätze.

Ich bin wirklich gespannt, wie sich das Ding über den Winter schlägt.
Und ob im Frühjahr dannd ie Amseln drin/drunter brüten.

Für einen 841er werde ich mal schauen, ob es evtl. geringfügig kleinere Untersetzer gibt. Und dann als Beschwerung beim Steingut (aka: längliche Fliesen) schauen.

1 Like

@suhlig: Läuft er noch nach dem Winter und dem Sommer?

2 Likes

Als ich das Foto sah, dachte ich spontan: Risiko: Erdgeschoss - Strasse - Diebstahl. Oder Vandalismus.
Kommt natürlich auf die Wohngegend an.