TODO: Wiki-Gardening

Es wurde ja schonmal angesprochen dass das Wiki dringend einer Überarbeitung bedarf, nicht zuletzt der vielleicht nicht ganz ernst gemeinte Vorschlag, es ganz zu löschen :wink:

Vielleicht macht es Sinn nur die Hauptseite zu leeren und das Wiki dann vom Start her neu aufzubauen. Seiten, die wirklich alt sind sollten entweder gelöscht oder irgendwie gekennzeichnet werden, wenn noch verwertbare Informationen zu finden sind. Bei Wikipedia gibts doch so Banner a la “Achtung, diese Seite bedarf einer Überarbeitung” - sowas könnten wir auch auf solche Seiten packen.

Ich bitte euch Ideen hier einzubringen oder am 8.2. in der Mumblesession drüber zu sprechen.

Liebe Grüße,
Sebastian

3 Like

Hallo Zusammen,
generell finde ich ein Wiki gut und vor allem wichtig. - Momentan verbringe ich einige Zeit damit mir Informationen im Forum zusammenzusuchen, “quer zu lesen” und an zu eigenen, da viele Tips und Tricks, Meinungen und Anregungen etc. zu finden sind. Allerdings braucht das für eine “ich muss mal schnell wissen” Recherche bzw. den Transfer von Basics und was darüber hinaus geht sehr viel Zeit, die nicht jeder investieren kann (auch ich nicht). Vor einigen Tagen sah ich hier im Forum einen gut aufgearbeitet Beitrag zum Thema “SSH Key einrichten”, - der ist für mich ein klassisches Beispiel und Anleitung was “sofort ins Wiki” gehört.
Ich selber habe gerade eben etwas zum Thema 5Ghz in Technik verfasst/gefragt, - das hätte ich lieber im Wiki “mal schnell” nachgelesen.

Ich wäre für einen Neustart des Wiki, vielleicht mit der Idee alles, was alt ist in ein Kategorie “Archiv” zu packen, vielleicht dies dann nach einer Zeit x (z.B. ein Jahr) zu löschen. Beiträge die noch aktuell sind vom Autor schnellst möglich als “aktuell” zu kennzeichnen, damit die nicht ins Archiv wandern.

Wie könnte man ein Wiki füllen? Wer traut sich? Wer kümmert sich?

  • (1) Das Simpelste:
    Nach Anmeldung, kann jeder schreiben, editieren, verbessern.

  • (2) Etwas aufwändiger:
    Im Forum erstellt man eine Kategorie Wiki, bei der man einen Beitrag der ins Wiki soll veröffentlicht, ggf. nochmal ergänzt wird, danach “zentral übernommen” wird. (Das benötigt einie oder einige Personen, die sowas gerne übernehmen und verwalten würden.)

  • (3) Extrem Zeitintensiv: (fast undenkbar? vielleicht auch nicht…)
    Jemand der gerne aus Beitragen ein Resume zieht, dies veröffentlicht (ggf. nochmal dikutiert) und dann ins Wiki übernimmt. (Das benötigt aber auch wieder Personen, die das machen.) Zusätzlich wird per Punkt 2. die Möglichkeit für Beiträge gegeben.

  • Was kann ich mir für mich selber vorstellen?
    Ich habe eine Frage, stelle diese ins Forum, bekomme Antworten, habe eine Resume, schreibe ein paar Zeilen direkt ins Wiki.
    Ich kann mir das selbe auch vorstellen, schreibe das Resume aber in die Forim Kategorie Wiki, - jemand (zentral) übernimmt den Eintrag.

  • Personen und “Jemand”

  • Vielleicht wäre seitens des Vereins eine Jobausschreibung für die Aufbereitung des Wiki möglich?

  • Vielleicht hat jemand Lust das nach den genannten Punkten zu administrieren?

  • Und wenn es einfach mal nur für eine Zeit ist?

  • Wenn sich keiner findet, ist Variante 1, selbstverwaltendes Wiki, die Beste.

Beachtet: Ich möchte nicht mit der Idee der Wiki-Aufarbeitung in die Wiki´s der Community´s “eingreifen” - das sollte und muss auf jeden Fall gewart bleiben und nur durch die jeweilige Community betreut sein. Auch sollten die Community Einträge und Links von Anfang an erhalten bleiben, bzw. zu finden sein. :wink:

Gruss
JayAix

2 Like

Das Wiki ganz zu löschen halte ich für eine schlechte Idee. Ich selbst habe diese Plattform als Pflege für meine Grafiken ausgewählt. Wobei meine nur ein paar der entsprechenden Community-Anforderungen sind
https://wiki.freifunk.net/Freifunk-Styles

Wenn die Plattform geschlossen wird: Wo gibts dann die nächste Ablegestelle für solche Grafiken. Wie sollte dann ein Grundsatz wie “Creatives Unite” weiter existieren? Alternativen? Ich würde gerne “mehrwertig” arbeiten wollen mit leicht zu findender Ablegestelle und möglichst offenem Dateiformat, damit man im Falle meiner Abwesenheit auch noch Zugriff darauf hat…

Die Frage, wer ein Wiki pflegt ist hinfällig. Ein Wiki wird von jedem gepflegt (darauf baut es doch auf…).

Mit einigen Artikeln bin ich kürzlich fertig geworden, habe angefangen oder fertig gepflegt. Das Wiki zu schließen kommt einer Bücherverbrennung gleich. Die Vernichtung von Wissen.

Bin ich kein Fan von…

Problem war/ist noch folgendes:

Die festgehaltenen Informationen erfahren eine recht hohe Spreizung in den Wikis/Communitys. Und zwar hat man mit der Idee einer eigenen Community oft auch die Idee eines eigenen Wikis, man pflegt dort eigene Informationen ein, die unter Umständen aber allgemeingütlig und wichtig sind. Man erfährt vielleicht mal durchs googlen oder durch einen Querverweis, dass es einen solchen Artikel gibt.

Das “Community-Hamstern” müsste aber, meiner Meinung nach, bei den Wikis enden…Wertvolles Wissen sollte im Hauptwiki abgelegt werden, die restlichen Artikel der anderen Community-wikis sollten portiert werden…und dann ggf. diese abschalten, damit wir irgendwann einen zentralen Fundort zum nachschlagen erhalten

PS: Falls neugestartet wird, ist bestimmt auch eine “responsive” Lösung für mobile Endgeräte möglich oder? :wink:

1 Like

WIki halte ich auf jeden Fall für wichtig und sinnvoll. Wir nutzen die Dortmund-Seite im Wiki, um interne Koordination zu betreiben.

Es gibt bei einigen Open Source-Projekten die schöne Reglung, dass derjenige, dem eine Frage beantwortet wird, die im WIki unzureichend Dokumentiert ist, das Wiki aktualisiert. Das ist natürlich kein Muss, aber gern gesehene Etikette.
Sowas in der Art könnte man ja auch übernehmen, aber das geht nur wenn das Wiki prinzipiell Struktur hat und die Stelle klar ist, wo die Informationen aktualisiert werden sollten.

Ich grabe das Thema nach 4 Jahren eben nochmals aus (ein neuer Thread zum selben Thema erschien mir nicht angebracht), ich hätte da ein paar Fragen:

Dies hier:

… würde ich genauso unterschreiben. Ich hatte für unsere Bochumer Seite ursprünglich ein paar Dinge geschrieben, die ich nun ins Hauptwiki aus eben diesem Grund einfach übernommen habe. Eine andere Community hatte sich eine unserer Anleitungen auch einfach kopiert, aber das ist ja nicht Sinn der Sache, dass sich da jeder was ungefragt zusammenkopiert - das Wiki schien mir hier viel geeigneter.

Zur Wiki-Pflege habe ich jetzt eine ganz konkrete Frage: Man arbeitet ja irgendwie zusammen. Wie am besten?

Einige Artikel habe ich jetzt einfach ungefragt verändert und um die HowTos von uns erweitert (z.B. CPE210 und iperf). Etwas dreister war das Zusammenlegen von Ubiquiti Bullet zum Artikel M-Serie.

Noch “dreister” und mit erheblicheren Auswirkungen würde ich hier mit dem großen Raddiergummi vorgehen: Über die AC Mesh und gibt es noch keinen eigenen Artikel (einen Entwurf hab ich begonnen), dafür aber hier und hier zwei unterschiedliche Anleitungen zum flashen per SSH. Das würde ich einfach in den neuen Artikel packen und bei den anderen durch weiterleitungen ersetzen.

Das Wiki sieht man ja in den Suchmaschinen oft zuerst und ich find’s immer etwas schade, wenn da veraltete oder chaotisch zusammengestellte Informationen lauern wie die beiden ssh-flash-anleitungen für ac mesh. Das macht nicht unbedingt Motivation, bei Freifunk mitzumachen und ich würde mich da gern etwas drum kümmmern.

Ist das soweit okay? Kann ich sowas eigentlich einfach tun oder gibt das böses Blut weil man ja die Arbeit von anderen hier teilweise über den Haufen wirft?

3 Like

Hört sich gut an! Sei mutig!

Es gibt -auch seitens relevant verantwortlicher Leute beim Freifunk-Rheinland- die Auffassung, dass die parallele Existenz von vielen Wikis schädlich ist.

  • wenn in Artikeln zum gleichen Thema unterschiedliche Informationslücken sind: Nicht gut.
  • wenn sich Informationen widersprechen: Noch schlechter
  • wenn Texte identisch sind: Straft Google erbarmungslos wegen “Duplicate Content” (beide Wikis!)

Daher:

  1. Bitte nach Möglichkeit nur noch das https://wiki.freifunk.net nutzen
  2. Artikel vom ffrl-wiki gern aktiv ins freifunk.net-Wiki kopieren/verschieben und im ffrl-Wiki maximal noch einen Weblink zum neuen Artikel drinlassen.
4 Like