TP-Link TL WR-841n-v11

Servus zusammen,

falls es den ein oder anderen interessiert hier die technischen Details zum 841 v11.

TL-WR841N(UN) v11.pdf (55,3 KB)

VG
Jackflash

GlĂĽck gehabt, keine Architektur-Ă„nderungen auf Anhieb sichtbar.

Hi zusammen,
bereitet euch schonmal auf 841v11 vor… 841v10 ist schon wieder so gut wie EOL…
VG
Jackflash

Tatsächlich ist V11 bereits als Firmwaredownload auf der TP-Link-Seite gelistet. Andererseits hat es schon bei der V10 Monate gedauert, bis die ersten Kisten in RL auftauchten, nachdem die V10er-Firmware im Downloadbereich gelistet war.

So wie das bei der V10 gelaufen ist, ist es eigentlich OK, die Zeit zwischen erstem Auftauchen und ersten Builds war ĂĽberschaubar kurz.

Schön wäre es natürlich, wenn TP-Link von den neuen Kisten Vorabversionen von neuen Releases an die Community geben würde. Keine Ahnung, ob man das hinkriegen kann.

Die v11 wird noch 5-6 Wochen brauchen, da hast Du recht…

Hast du schon Informationen vorliegen bzgl. Prozessor, Takt, Ram/Rom der V11?

Nur was im pdf steht…

CPU/MPU
manufacturer Atheros
model No QCA9533 2.0
Frequency 650MHz

RAM
manufacturer Zentel
type DDR
storage capacity 256Mbit

Etwas mehr Flashspeicher wäre sicher nett gewesen, aber ansonsten… Sehr fein.

Ich hole diesen Thread mal nach oben, da der Router (v11) nun „real“ bei den ersten Freifunkenden in NRW angekommen ist, wie ich gestern vernahm.
Selbst habe aber noch keinen ergattern können.

Es ist also potentiell eine ähnliche Diskussion wie beim v10 zu erwarten.

Der passende Gluon-Erweiterungs-Bug ist auch schon da :wink:

1 Like

Hi,

ja die Bestände der V10 sind Ende März abverkauft gewesen und es sind zu der Zeit die ersten Lieferungen an den Großhandel gegangen.
Angeblich munckeln die Teckis bei TP-LINK das die Specs von der V9 nicht weit weg wäre und die Firmware vom V9 recht einfach an den den V11 anzupassen sei(Name ändern oder ähnliches)…Glaube ich aber erst wenn ich es von euch hier bestätigt bekomme…

GruĂź
Jack

Die Celler haben angeblich schon eine Firmware gebaut für den v11. Leider habe ich selber keine v11 Hardware da. Meine letzte Bestellung ende März hat mir noch v10 gebracht.

Und im OpenWRT Trunk ist auch schon was zu finden. https://downloads.openwrt.org/snapshots/trunk/ar71xx/generic/openwrt-ar71xx-generic-tl-wr841-v11-squashfs-factory.bin

https://dev.openwrt.org/changeset/49099

Ich bin noch nicht so recht ĂĽberzeugt, da ich in den commits bis auf die boardrevision keine Ă„nderungen finde.
Denn vom 841v10 haben wir auch erst nach ein paar Tagen bemerkt mit dem „versionsgepatchten“ v9-image:
Ja, läuft zwar irgendwie, aber wifi-Leistung unterirdisch.
Was sich dann auf getauschte(?) GPIO-Pins und entsprechend falsche Wifi-Leistungsregelung herunterbrechen liess.

1 Like

eigentlich mĂĽsste TP-Link doch ganz froh sein ĂĽber Freifunk.
dann könnten die doch mal frühzeitig ein paar Geräte springen lassen…

wäre auch zu schön…

Ich hab hier einen V11 jetzt von Amazon erhalten. Ich werde mal die Tage versuchen, Gluon fĂĽr den V11er zu aktivieren und zu bauen.

Falls jemand ein Image hat, egal von welcher Community, kann ich das gerne mal testen. Hab leider momentan wenig Zeit da in der Firmware rumzuschrauben.

Wir haben bei unserer letzten Bestellung bei notebooksbilliger nur noch den WR841N v11 erhalten, und da dann natürlich auch die nach den OpenWRT-Anpassungen gepatchte Firmware selbst getestet: zumindest nach den Boot-Meldungen ist der SoC identisch zur v10 (war bei v9 auf v10 ja nicht so), so dass das WLAN sich dementsprechend auch erwartungsgemäß verhält sofern die Firmware die v10 regulär unterstützt. Der erste, seit heute aktive v11-er Knoten bestätigt auch genau das noch mal in the wild.

Also: ja, es beschränkt sich zumindest was CPU und WLAN angeht tatsächlich auf die Anpassung der Geräte-ID im Image, soweit das anhand unserer der Tests zu beurteilen ist.

Irgendwer mĂĽsste sich halt opfern, und einen pullrequest machen upstream.
Oder zumindest ein Gerät nach Lübeck schicken.

Ich will die beiden fleiĂźigen Entwickler eigentlich nicht mit so trivialen Sachen langweilen.

Wäre doch mal interessant, das zu lernen.

Schritt 1: Wir mĂĽssen im Gluon einen Patch bauen, der die V11er ID akzeptiert.

Schritt 2: Diesen Patch auf OpenWRT portieren.

Fangen wir erstmal mit der eins an.

@modelnine: Kannst du deinen Patch mal verlinken?

Schritt 2 (oder eigentlich 1, da Gluon doch auf OpenWRT basiert) ist doch schon quasi erledigt, oder?:
https://dev.openwrt.org/changeset/49099