TP-Link TL-WR841ND N300

:smile:Welche Antennen könnt ihr empfehlen für den Outdoor Einsatz

Was spricht gegen die eingebauten? Üblicherweise bringt ein Antennentausch kaum etwas. Und man muss auch schauen das man danach nicht die Grenzwerte überschreitet.

1 Like

Die von TP LINK ausgelieferten Antennen sind halt zu schwach um eine große Fläche abzudecken

Was ist eine große Fläche und wieviele andere WLAN gibt es auf eben jener Fläche? Ohne fremd WLANs und ohne Bebauung schaft ein 841 mit orginal-Antennen 400m. Durchsatz gibts dann aber nicht mehr.
Die Hardware ist sehr geschränkt RAM/ROM/CPU (gibt es genung Threads hier im Forum). Nimm bessere Hardware, aber auch die darf nicht „lauter“ funken, die kann nur im zweifel besser höhren.

3 Likes

841’er…beste Lösung…der ganze Router muss nach draussen. Gibt es auch diverse Anleitungen zu…und auch vergleiche (andere Antennen/ Antennen mit Kabel, durch den Fensterrahmen nach draussen…oder doch den ganzen Router)

Am Besten mit vier Spax durchs Board befestigen ungefähr mittig, dann erfüllt er seinen Zweck. Und daneben nen Unifi AP Mesh (Pro) aufhängen damit es auch Wifi gibt.

6 Likes

FTR: das war Sarkasmus.

2 Likes

Der Denkansatz, der dieser Meinung vermutlich zugrundeliegt, der ist zwar naheliegend, aber trotzdem grundfalsch.
Wirklich total falsch, in x-facher Hinsicht.

Bitte lese Dich in das Thema „sinnvolle Outdoor-Versorgung“ ein.

Um es kurz zu machen: Alles was Du mit Deinem Ansatz erreichst ist, dass Du von Deiner Umwelt wahrgenommen wirst als der Typ, der nachts auf dem Supermarktparkplatz aus seinem Auto mit 5000W-Verstärker aus dem offenen Kofferraum die Musik der Umwelt vorführt, die er selbst toll findet.

grafik

2 Likes