Ubiquity AirOs5.6 / U-Boot-Änderung: Brick-Gefahr: Rocket M2/Nanostation /LocoM (erst downgraden auf AirOS5.5) für Gluon 2015.x


#1

Moin allerseits,

Nach längerem hin und her fand ich auf dem Open WRT Wiki unter
http://wiki.openwrt.org/toh/ubiquiti/airmaxm
folgendes :
__
*Special Firmware Note: AirOS XM.v5.5.X images used U-Boot 1.1.4.2-s594
(Dec 5 2012 - 15:23:07). The OpenWRT image can be successfully flashed
onto these versions of firmware. However, in July 2015 Ubiquiti
released a new version of firmware XM.v6.X.X. With this firmware a new
U-Boot version was released, U-Boot 1.1.4.2-s956 (Jun 10 2015 -
10:54:50). The newer U-Boot version changes the memory size and
starting address for rootfs, cfg, and EEPROM. LOADING AN OPENWRT IMAGE
ON A U-Boot 1.1.4.2-s956 WILL CAUSE THE DEVICE TO BE BRICKED!!!
__

Meine Rocket 'M2 hängt beim Versuch die Originalfirmware seriell zurückzuflashen in einem bootloop, flashe ich diese Freifunk Firmware
http://moehne-vis.freifunk-rheinland.net/images/stable/factory/gluon-moehne-0.7.2-stable20150623-ubiquiti-bullet-m.bin
ist bei “Booting” Feierabend.

Gibt es irgend etwas, was ich … bzw wohl eher “Ihr” da machen könnt oder muss das erst im Open-WRT angepasst werden, damit es seinen Weg ins gluon findet?

Chris


Picostation M2-HP nach dem flashen gebricked
Einkaufsgemeinschaft: Ubiquiti Nanostation M2 Loco
Firmware für Ubiquity PicoStationM2HP funktioniert nicht
Ubiquiti mit Stockfirmware XW.v5.6.X erst downgraden (+recovery)
Habe Firmware in Picostation eingespielt und ist nun im Netzwerk nicht erreichbar
Nanostation loco M2 Bootloader
Ubiquiti Picostation M2 - startet nur in den Gluon-Configmode
Außenbereich mit Freifunk versorgen CPE oder Nanostation (was: Picostation M2 airOS 5.6 auf 5.5 downgraden)
Kooperation Umkreis Goldberger Strasse
Abgeschossene Rocket M2 bzw Nanostation
#2

Moin,

ich hatte ja nicht damit gerechnet, dass jetzt jemand vor meiner Tür steht und sich meines Problems annimmt…und mich danach noch zum Essen einlädt.

Aber diese unglaubliche Reaktion überrascht mich dann schon.

Habt bitte etwas Geduld, ich antworte jedem :wink:

CHris


#3

Das ist ein interessanter und wichtiger Hinweis der zukünftig prinzipiell alle Ubnt Devices betreffen kann, oder?
Konntest du mit TFTP die Originalfirmware wieder aufspielen?

Offensichtlich kann man den Bootloader downgraden:
(siehe OpenWRT Wiki):

If the device has XM.v5.6.X an older version of XM firmware can be loaded from the AirOS webgui (for example XM.v5.5.10) and U-Boot will be overwritten with the older version. OpenWRT can then be loaded onto the device successfully.

VG
Kai


Ubiquiti Bullet M2 Firmware "not trusted"
#4

Soweit ich verstanden habe, betrifft es wohl einige Ubiquiti Devices.

Nein, habe ich ich nicht gewusst bzw. probiert.
Irgendwann ist die Diskrepanz zwischen meimen und dem anscheinend erfoderlichen Wissen so groß. dass ich lieber die Finger davon lasse und um Hilfe bitte :wink:


#5

Hallo… Konntet Ihr die Rocket M2 wieder “retten”? Ich habe auch gerade eine abgeschossen und bekomme sie nicht wieder hoch. Das flashen per TFTP klappt. Danach bootet der AP neu. Jedoch passiert dann nichts mehr. Installiert war die Original-FW v5.6.2

Bin voller Hoffnung… :wink:


#6

@kataplonk Ich kümmere mich die nächsten Tage mal drum und halte dich auf dem Laufenden :smile:


#7

@scheffe2804 Das wäre richtig klasse! Ich hab den Rocket nun erst einmal in die Ecke gefeuert… Der kommt so nicht wieder hoch…


#8

Das gleiche wie bei mir … hab nen seriellen Zugang dran … wenn man die Originalfirmware zurückflasht, gibts nen bootloop … beim Freifunk images stoppt er bei der Zeile
booting …


#9

Moin,

ich kenne den Hinweis zu neueren Bootloadern bei Ubiquiti, da ich für 2 GHz aber eh die performanteren CPE von TP-Link einsetze und meine zweite NSM2 das Problem nicht hat, habe ich auch keine Erfahrungen aus Erster Hand dazu. In Berlin hatte just jemand ein ähnliches Problem, wobei ich nicht nachvollziehen kann, warum jemand 5-GHz-Ubiquiti-Geräte mit OpenWRT malträtiert:

ich habe für Freifunk-Zwecke zwei Ubiquiti NanoStation Loco M5 gekauft, es handelt sich um XW Modelle.
Es sieht so aus, als ob die freifunk firmware auf diesen Geräten nicht läuft: Ich habe die openwrt-ar71xx-generic-ubnt-nano-m-xw-squashfs-factory.bin über das Web Interface geflasht, aber danach kommt die NanoStation nicht hoch und bei den LEDs brennt neben power und LAN dann auch die ganz rechte von  der Leistungsanzeige.
Mittels Reset-Knopf habe ich eine recovery via TFTP einleiten können; wenn ich die freifunk firmware so einspielen will, bekomme ich einen Fehler, dass das image nicht valide sei. Eine Wiederherstellung der Factory Firmware von Ubiquiti gelingt via TFTP.

In obigem Fall scheint das Flashen einer »Recovery« per TFTP geholfen zu haben; wie sieht das bei Dir aus?


#10

Bei mir ist es genau wie bei scheffe2804… Nach dem ich die Original FW per TFTP geflasht habe hängt der Rocket im Bootloop…

Ein Recovery hilft hier somit leider nur bedingt.


#11

Man kann beides lustig per seriellem Kabel auf die Rocket M2 flashen.
Original Firmware gibt nen bootloop, Freifunk einen stop bei … booting …


#12

Wenn das Ding eh schon “hinüber” ist: Kannst Du die Firmware im Rescuemode dumpen und dann gegen einen Dump aus einem kompatiblem PCB tauschen?
(Dass dann antürlich erstmal die Wifi-Paramter und Macs evtl. nach dem Mond zeigen: geschenkt. Schlimmer kann’s ja nimmer werden.)


#13

Kann ich bestimnmt, wenn ich wüsste wie das geht.
Schaffe das auch vor Mitte der Woche nicht, aber danns schau ich mir das gerne mal an, wenn mir einer sagt/zeigt wie das geht.


#14

Hallo Leute,

wir haben das gleiche Problem. 2 Picos sind Schrott und starten nicht mehr.
Es liegt definitiv an der geänderten U-Boot-Version von Ubiquity.

Daher werden wir auf andere Router zurückgreifen müssen, solange das Problem nicht gelöst ist.

Stephan


#15

Ja und ich finde es , gelinde gesagt suboptimal, dass hier niemand reagiert und diese Geräte IMMER noch als “von Gluon unterstützt” hier im Forum verkündet werden.

Hier zum Beispiel:


#16

Auch hier … die neuen Ubiquity M2 Locos, sind NICHT freifunkfähig.
Man brickt sich die Dinger, wenn man sie flasht.


#17

Und das geht auch nicht mehr?

If the device has XM.v5.6.X, an older version of XM firmware can be
loaded from the AirOS webgui (for example XM.v5.5.10) and U-Boot will be
overwritten with the older version. OpenWRT can then be loaded onto
the device successfully.


#18

Doch, das geht. Eine zweite Picostation M2HP mit 5.6.x habe ich erfolgreich gedowngraded und dann gluon drauf geflasht.


#19

Ist ein Weg gefunden worden das Problem zu lösen, hab gerade eine Loco M2 in den Bootloop befördert.


#20

ja hier: https://wiki.md.freifunk.net/Anleitungen/Unbrick-Nanostation


Ubiquiti (Loco/Nanostation M2 (xw/xm)) auf Original Firmware zurückflashen