Ubiquity AirOs5.6 / U-Boot-Änderung: Brick-Gefahr: Rocket M2/Nanostation /LocoM (erst downgraden auf AirOS5.5) für Gluon 2015.x

Genau das scheint der Weg zu sein. Siehe auch http://community.ubnt.com/t5/airOS-SDK-Custom-Development/AirMAX-Device-Firmware-Recovery-Procedure/m-p/1499583#M2499 , wo genau dieses Problem und diese Lösung vorgestellt wird. Habe mir jetzt auch mal ein USB 2 TTL Kabel bestellt und werde schauen eine gebrickte Pico wieder flott zu kriegen. Man liest aber sehr oft das via urescue eine Rettung möglich war.

Also, ich hab es jetzt erst wie Clemens probiert, dabei wurde der Bootloader jedoch iwie nicht geändert (ständig 2015er). Danach habe ich nochmal die Schritte hier, die sich eigtl. kaum unterscheiden gemacht und gelangte zum Ziel. Die gebrickte Picostation M2HP läuft nun wieder.

http://www.freifunk-winterberg.net/ubnt-picostation-recovery/

Ein USB 2 TTL Kabel brauche ich inzwischen auch. Reicht das hier: http://www.amazon.de/gp/product/B00AFRXKFU/ref=pd_lpo_sbs_dp_ss_1?pf_rd_p=556245207&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=B004AIAN5K&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=14FNCTKF1DRWGKTMR46P ?

Gut, bei mir war es ne Nanostation loco M2, bei dir ne Picostation - kannst du den Unterschied benennen?
„urescue -f- e“ vs. „urescue -f“ ?

Ich denke. Bei mir tat es das hier zu 5,99€. - bitte aber Win 8/10 Kompatib.-Probleme beachten bei diesem hier.

@clemens Entweder war es jetzt zufall oder es war genau das. Hab nicht geschaut wofür der -e Flag war. Zwischendurch hab ich auch mal einen TFTP „put image.bin flash_upgrade“ gestartet, da der aber 10min nur T T T… zurückgab habe ich den abgebrochen. Man liest aber allgemein häufiger, das manche 3-4x die selbe Prozedur probieren bis es klappt.

@all Nicht abschrecken lassen, die alte StockFW als Zwischenschritt hat bei mir auch nicht gebootet.

Daher nimmt man ja auch nicht eines mit schlecht gefälschtem ProfilicPL2303, sondern eines mit (vermutlich ebenfalls gefälschtem) CP2102.

Mir liefert das hier zuverlässig gute Dienste:

1 Like

Wie ist denn aktuell die Lage bezüglich Brick-Gefahr bei AirOs5.6? Wenn ich das hier richtig verstehe, sollte das Problem mit 2016.2 behoben sein?

Damit hast du dir deine Frage selbst beantwortet.

Hi Lutz, das Problem wurde schon in gluon v2016.1.1 behoben:
http://gluon.readthedocs.io/en/v2016.1.6/releases/v2016.1.1.html

2 Likes

Hm, mit der Firmware XW.v5.6.12 geht gar nichts mehr:

Selbst ein Downgrade auf AirOS 5.5.x schlägt fehl. Noch nicht einmal v5.6.9 funktioniert.

hi

hast du auch die XW Firmware verwendet? Früher waren es XM, das ist andere Hardware, aufpassen!

mfg

Christian

1 Like

Versuche den TFTP-Server im UBNT zu aktivieren und spiele dort das factory-image auf. Oder das Sysupgrade… (kann nicht viel schiefgehen afaik)

Ach ja adofer er hat das gleiche problem wie ich

Auf diesen Thread hätte ich Dich verwiesen, wenn Du dort gefragt hättest „ich möchte gerne folgende {URL} firmware in eine Nanostation einspielen“

  • Aber erst hast Du nach einer universellen Anleitung für alle Nanostations und alle Freifunk-Communities gefragt. (mit dem Unterton „Warum schreibt denn niemand so eine?“) (
  • Und dann explizit nach einem Downgrade der Firmware bei gleichzeitigem Wechsel des Chipsatzes.
  • Und dann hast Du auf Rückfrage behauptet, dass es bei Euch nicht anders ginge als vorher ein Downgrade zu machen.

Du hast auf alle 3 Fragen eine -meiner Einschätzung nach- sachlich korrekte Antwort erhalten.

Und warum soll ich Dir dreimal widersprechen, wenn Du doch schon genau nach etwas fragst?
Hätte Dir eine Antwort besser gefallen folgender Art: „Deine Frage ist falsch. Das möchtest Du doch gar nicht wissen. Beschreibe doch lieber, was Du wirklich erreichen möchtest und verbinde es nicht mit Bedingungen, von denen Du nur mal gehört hast!“

Hallo adorfer,

ich bin gerade vor Ort. Manche von den NanoStation M2 XW haben sogar schon die Firmware v6.0.6 installiert.

Hast Du eine Idee, welches Image ich via TFTP verwenden kann?

wie ich schonmal irgendwo erwähnte, wenn es per TFTP nicht mehr geht, dann evtl. über SSH mit fwupgrade oder worst case mtd, wie es bei UAP AC Pro/Lite schon immer war…

Das Problem des Aufspielen auf Stock-AirOS5.6 ist in gluon vor balls einem Jahr gelöst worden.

Eine Brick-Gefahr besteht dort ebenfalls nicht mehr.

Wenn Du eine vom Etsi-Lockdown Betroffene FW haben solltest, dann hilft Dir vielleicht dieser Thread

Hallo adorfer,

so, jetzt bin ich schon einmal auf AirOS 5.6 :slight_smile: . Danke.

Welche freifunk Firmware muss ich dann jetzt flashen? M2 oder M-XW?


grafik

Das Problem (um das es in diesem Thread geht) wurde mit Gluon 2016.1 gelöst.
Es besteht keine Brick-Gefahr mehr, sofern die lokale Community in der Lage ist, zumindest halbwegs aktuelle Firmware bereitzustellen.
(Was man innerhalb von mehr als einem Jahr aber eigentlich erwarten können sollte.)

P.S. ich habe den Titel mal angepasst, damit klar wird, dass das Problem wirklich nur für Gluon 2015.x besteht.

1 Like