UCI VLAN Konfiguration nicht updatefest (gluon 2017.1.5->2017.1.8)


#1

Moin Leute,
nach dem großen Community-Update am Sonntag auf Gluon 2017.1.8 hatten meine Router leider alle die Konnektivität verloren.
Die Knoten haben bei mir sowohl privates Wifi als auch Freifunk-Wifi. Sie machen Mesh-on-Lan mit einer Offloader-VM. Jeder Knoten hat ein einzelnes LAN-Kabel und bekommt das private Wifi über VLAN 1 und das Mesh-Lan über VLAN 10.
Die VLAN-Konfig hatte ich mittels uci durchgeführt.

Nach dem Update waren die VLAN-IDs für Mesh-Lan und Private-Wifi verändert (10->1 und 1->2) und mussten wieder korrigiert werden in den Einstellungen network.wan.ifname und network.mesh_lan.ifname.

Ich war davon ausgegangen, dass Konfigurationen über uci updatefest sind, erst recht bei Updates innerhalb einer Hauptversion von Gluon.
Weiß jemand Näheres zur Updatefestigkeit solcher Einstellungen?

Danke & viele Grüße,

Martin

Edit: Ich war davon ausgegangen, dass das Thema im Forum meiner FF-Community Uelzen erstellt wird. Das hat nicht geklappt. Aber die Frage ist vielleicht auch eher weniger communityspezifisch.
Edit 2: Das betreffende Update war ausgehend von 2017.1.5 auf 2017.1.8.


#2

siehe auch z…B.


#3

Danke. Alles klar, so in etwa hatte ich mir das auch gedacht.

Dann werde ich mal versuchen, das mit einem rc.local Skript robuster zu machen, das auf falsche Konfigurationsschalter prüft und ggf. nachzieht. Ich will ja ungern auf Autoupdate verzichten, aber andererseits habe ich auch keine Lust, mich nach jedem Update mit einem Kabel auf die Router hängen zu müssen …


#4

du kannst so was auch hier posten … es gibt immer wieder solche anfragen …


#5

Die Frage ist bei uns auch schon aufgekommen. Aktuell wird bei den betroffenen Routern häufig der Autoupdater deaktiviert…

Auch die Möglichkeit VLANs via Webinterface anzulegen wäre sicher ganz net…


#6

Ich verweise bei dieser Gelegenheit immer wieder gern auf den Arnsberger Hackaton
Sprich: Es werden noch Menschen gesucht, die sich der Sache annehmen.