WDR3600: Config-Mode aktivieren (Gluon)


#1

Hallo zusammen,

ich habe vor ca. 1-2 Jahren mal einen Router WDR3600 als Freifunkrouter geflasht, Cummunity Ulm.
Jetzt wollte ich ihn nach langem mal wieder in Betrieb nehmen, weiss allerdings nicht mehr mein Passwort.
Abgesehen davon komme ich noch nicht einmal auf den Router rauf. Habe die IP 192.168.133.1 und 192.168.1.1 versucht, nichts. Also keine Startseite zum einloggen, nichts. auch über die 10.22.127.0 aus dem Freifunk Netz komme ich nicht drauf.
Nur mit Putty über SSH komme ich zur Eingabeaufforderung des Passwortes. Habe mehrere probiert nichts.
Aber ist es normal dass bei der Abfrage des Passwortes über SSH das Passwort nicht sichbar geschrieben wird? Hatte davor noch nie mit Putty zu tun.

Auch durch drücken der Reset-Taste passiert nichts.

Kann mir jemand weiter helfen, wie ich den Router wieder in Betrieb bekomme?
Per Wlan komme ich in das Freifunk-Netz, also funktioniert er schon noch.

Wäre echt sehr dankbar für Hilfe. Saß jetzt mehrere Stunden dran, ohne Erfolg.
Vielen Dank im Voraus.

Grüße

Patrick


#2

Vermute, dass Ulm auch gluon einsetzt. Daher:
Router ist schon mindestens 5 Minuten in Betrieb.
Reset Knopf für drei Sekunden drücken.
Warten, bis die “Sternchen LDE” langsam und regelmäßig blinkt.
Computer mit einem gelben Port es Routers verbinden
Wieder 1-2 Minuten warten.
Config Seite über 192.168.1.1 aufrufen.

Vielleicht findest du deinen Router auch noch hier auf der Karte.


#3

So habe das soeben mal probiert. Die Sternchen LED blinkt dann leider nicht. Sie leuchtet wie zuvor auch.

Auf der Karte ist der Router nicht aufgeführt. Weiss aber garnicht, ob ich das damals so eingestellt habe, dass er sichtbar ist.


#4

Sonst musst du mal die Ulmer fragen, was die vor zwei Jahren für eine Firmware hatten/haben und wie es bei denen funktioniert.

Wenn ich mir das hier durchlese, dann macht es doch stark den Eindruck, dass es nicht Gluon ist oder war. Dort steht auch eine Möglichkeit, wie du über den “failsafe” Modus Firmware einspielen kannst.


#5

Auch OpenWRT hat diesen Modus.

Ab Hardwarerevision 1.5 kann das Gerät aber auch TFTP: TP-Link TL-WDR3600 (N600) [OpenWrt Wiki]


#6

Wird nicht reichen.
So lange drücken bis mehrere Leds (auch die LAN-ports) einmal für 1s kurz aufleuchten. Dann loslassen.
Das kann durchaus notwendig sein, 15s zu drücken.

Siehe auch


(ist bei denen alles gleich)


#7

jein. 3 Sekunden reicht definitiv nicht, rein technisch gesehen muss man aber nicht so lange drücken bis alle LEDs aufleuchten, denn die interne Verarbeitung startet schon ein paar Sekunden bevor die LEDs aufleuchten.
Einfacher ist es aber natürlich, einfach auf dem Knopf zu bleiben, und das kann 8-15 Sekunden dann dauern.


#8

Also von der Zeit her habe ich schon alles mögliche probiert.
3 sec, 15, 30, und sogar mal mehr als eine Minute gedrückt, das Ergebnis war immer gleich: nichts…

Ich weiss wirklich nicht woran das liegen kann…