Wie Futro von mesh-on-lan auf client-on-lan umstellen?


#1

Hi,

beim Futro war mesh-on-lan eingestellt. Das habe ich mit folgenden Befehlen wieder aus gemacht:

uci set network.client.ifname="bat0 $(cat /lib/gluon/core/sysconfig/lan_ifname)"
uci set network.mesh_lan.auto=0
uci commit network
/etc/init.d/network restart

Ist jetzt client-on-lan wieder an oder muss das explizit aktiviert werden? Wenn ja, dann würde ich gerne wissen, mit welchen Befehlen.

Danke!


#2

Das sollte jetzt angeschaltet sein.
(das war die erste Zeile Deines Scriptes)

Wenn du nicht sicher bist: Poste mal den Output von

brctl show

#3
brctl show
bridge name	bridge id		STP enabled	interfaces
br-client		7fff.0019995f8b8e	no		eth0
							bat0
br-wan		7fff.3e8c1506fcb0	no		eth1

#4

Dann sollte auf eth0 ein br-client aufliegen.
Sofern der Knoten “auch via WAN” online ist (Karte, oder schauen, ob gateways sichtbar sind “batctl gwl”), dann ist alles genau richtig.


#5

OK, danke! Versuche gerade eine UBNT-Cloud-Key “einzufangen.”


#6

Falls zu den (sinnvollen) DHCP-Options Fragen hast (oder dem was man stattdessen per DNS tun kann), um die Adoption der Stations nicht erst nah unendlichen Netscans zu erleben:
Bitte neuen Thread aufmachen.


#7

OK. Zur Info um diesen Thread hier abzuschließen: Durch ein Versehen wurde bei der Fernkonfiguration des UBNT-Switches der Cloud-Key ins Mesh gelegt. Daher meine Frage.


#8

Der Futro hat ja nur zwei Netzwerkschnittstellen und es ist gar kein VLAN konfiguriert \o/ ?

Wie gedenkst du die Meschfunktionalität umzusetzen?


#9

Ein Futro für Client, ein anderer für Mesh. Beide mit mesh-on-wan verbunden, falls der Internetanschluss ausfallen sollte.
Das ist wahrscheinlich Overkill mit zwei Futros.
Ich suche daher noch nach einer PCI-Risercard (habe noch eine Dual-Port-PCI-X-Netzwerkarte) bzw. einer PCIe-Dual-Port-Karte, low profile bevorzugt.


#10

Ich würde eher mit VLANs arbeiten, das dürfte günstiger sein.


#11

ich hätte da eine wesentlich elegantere (und preiswertere Möglichkeit, auch preiswerter als ein vlan-fähiger 5-port-smartswitch), aber das hätte nichts mit dem Thema des Threads zu tun.

P.S: @pbriesch magst Du bitte die von Dir bevorzugte Lösung in diesem Thread als solche markieren. Danke.


#12

@adorfer, kannst du bitte deinen Vorschlag in einem eigen Thead posten?


Client-Netz auf ethernet "preiswert" bereitstellen