Wie kommt eine Community an eine bereits registrierte Freifunk-%stadt%-Domain?

Der Klaus Krane,

der hier im Forum bereits wegen seines Verhaltens mit dem Benutzer Pinky gesperrt wurde, hat sich ja bereits die Domains Freifunk-Wermelskirchen.net und Freifunk-Leverkusen.net registriert. Diese Domains haben erstens überhaupt nichts mit der Stadt, in der er wohnt zu tun, noch mit der Community vor Ort. Die Umleitung auf seine Seite ist also reine Dreistigkeit.

Nachdem wir nun mehrere Anfragen aus Solingen erhalten haben, haben wir vor Ort mehrere Spin-Off-Veranstaltungen gemacht und den Freifunkern vor Ort geholfen langsam eine Community zu gründen. Darüber hinaus stehen nun seit gestern im ersten Flüchtlingsheim zwei Freifunk-Router, die warten nun noch auf den Uplink.

Nun würden wir gerne eine Domain registrieren, was unmöglich ist weil sich dieser Klaus Krane auch die Domains Freifunk-Solingen.net als auch Freifunk-Solingen.de geparkt hat und auf seine Seite umleitet. Neben seinen Aktionen in Burscheid, die schon die Zusammenarbeit der Stadt dort vollkommen zunichte gemacht hat, der Unruhe die er bereits in Köln und bei uns gestiftet hat, die wirklich an die Substanz gehen, ist das wirklich ein Unding. Wo sollen wir denn nun der Communiy dort eine Webseite zur Verfügung stellen?

Ruben

EDITH by SenorKaffee: Habe eine etwas weniger personengerichtete Überschrift gewählt. Originalüberschrift war „Domainpark-Aktionen von K. K. aka Pinky“.

Für die Domains selber muss die Community wohl erstmal durch den Dispute-Prozess bei der Denic - mit Schützenhilfe des Fördervereins als Inhaber der Marke Freifunk.

Bis dahin muss erstmal solingen.freifunk.net reichen - oder eine Variation von Domains mit Freifunk und Solingen, welche nicht Pinky gehören.

Ich denke alles Gerede bringt da nix. Was leider sehr schlimm ist aber nicht hilft.
Ich würds einfach ignorieren und solingen.freifunk.net nehmen, feddich.

Gruß

Chrisno

1 Like

+etwas Baby SEO damit das einfach „oben“ ist.

1 Like

Subdomains können via http://freifunk.net/kontakt/issuetracker/ beantragt werden. War Pinky vorher schon unter seinem Namen bekannt oder erlaubst du dir gerade, seinen Namen zu veröffentlichen?

1 Like

@RubenKelevra - ich bitte dich, den Klarnamen von Pinky zu löschen. Es hat Gründe warum es hier Avatare / Usernamen gibt. Auch wenn ich deinen Unmut nachvollziehen kann, so viel Akzeptanz von Datenschutz-Übereinkommen sollte trotzdem drin sein.

2 Likes

Nein nein nein :smile:
Ignorieren bringt bei ihm gar nichts.
Das haben wir alles schon durch

Meiner Meinung nach bringt es doch was. Und zwar, dass die Energie, die in die Auseinandersetzung gesteckt würde besser in den Ausbau des Netzes gesteckt wird. Dann ist es halt solingen.freifunk.net … wenn die Community mal groß genug ist, interessierts doch keinen mehr. So ist es zumindest hier.

wie gesagt, meine Meinung :wink:

Gruß

Chrisno

1 Like

Vielleicht möchte @Pinky schlichtweg in den Städten Freifunk machen und fühlt sich nicht mehr an die Absprachen mit Felix zu Gunsten des VfN gebunden?

Nur eine Mutmaßung, aber da gab es evtl. mehrere Themen in letzter Zeit die sowas dann auslösen könnten:

  • Registrierung der doppelten Internetseite für die Ruhrgebiets Community Freifunk Mülheim im VfN Style
  • API Einträge durch Dich für Gebiete in denen @Pinky eigentlich operieren wollte
    usw.

Dem Sinn nach, vom Tobias und Felix, hieß es zuletzt, da nutzt das Posten nix, da muss man miteinander reden. Sowie weiter, der VfN stellt nur noch Technik bereit und hat mit den lokalen Communities etc. ohnehin nix mehr zu tun.

Da sich @Pinky selber hier aktuell nicht mehr zu Wort melden kann wäre es schön, wenn Du zumindest die echten Namen selber rausnehmen könntest und den Dialog per Mail suchen würdest.

3 Likes

Geht auch nicht, die zeigt auf meinen NS :slight_smile:

Da liegt ja nix hinter… könnte man doch sicher ändern um die Freifunker vor Ort zu unterstützen ?!

Ich möchte hier nochmal - zum x-ten mal - darauf hinweisen, dass der Verein nichts mit den Angelegenheiten der Communities untereinander zu schaffen hat. Wir machen nur Infrastruktur. Wir können keine Absprachen für irgendwelche Communities treffen.

(Abgesehen davon waren die genannten Domains schon auf @Pinky registriert bevor überhaupt je persönlichen Kontakt zu ihm hatten.)

@RubenKelevra schreibt hier als Angehöriger einer betroffenen Community und nicht im Namen des VfN. Bitte lernt das zu unterscheiden. Schließlich gehen wir ja in dieser Angelegenheit auch nicht den Vorstand des FFRL an, was - da @Pinky dort Mitglied ist - das analoge Vorgehen zu dem darstellen würde, was @CHRIS gerade tut.

Um nochmal auf den Unterschied zu Mülheim einzugehen. In Mülheim machen Freifunker die in Mülheim leben Freifunk und es gibt einen Konflikt der Gruppen in Mülheim. Aber @Pinky lebt weder in Wermelskirchen, noch in Leverkusen, noch in Soligen. Freifunk ist eine lokale Angelegenheit. Wer nicht vor Ort wohnt hat sich IMHO aus den Angelegenheiten der Freifunker die auch an dem Ort leben wo sie Freifunk machen herauszuhalten.

Natürlich stimmt es, dass eine Klärung nur im Gespräch möglich ist. Diesen Dialog haben wir mehrfach erfolglos versucht zu eröffnen. Just FYI.

Glaub ich bin da der falsche Chris. Hab damit nichts zu tun, auch wenn ich die Diskussion interessiert verfolge.

Viele Grüße aus HEF

Sorry O_O … schon wieder. Tut mir leid. :frowning:

Gibt es da irgendeinen Trick? :confused:

Ja, ich denke es wird klarer wenn man den Nick mal in inversen Caps Lock schreibt. Dann lautet er nämlich chrLs und da ist der Trick :smile:
Also einfach @ und dann chrLs schreiben :stuck_out_tongue:

Argh! m) … … …

Dann hat der Ruben aber verdammt viele Wohnorte.

Da er als „Drahtzieher“ für den VfN überall diverse Eintragungen (Wiki, API, IP Netze) quer durch NRW vornimmt (ersatzweise: vorgenommen hat), ist für Außenstehende überhaupt nicht mehr erkennbar, ob er dies nun privat oder für den VfN macht - ergibt im Endeffekt für externe Freifunker aber imho auch keinen Unterschied, da dies in jedem Fall ohnehin in letzter Instanz dann der VfN ist.

Das dürfte sich zumal auf den VfN beziehen, es sei denn Ruben ist mittlerweile im Pluralis Majestatis angekommen. :wink:

Aber sei es drum, ich schrieb doch eben genau das Ausgeführte in nettem Ton. Bislang sehe ich keinen Grund den Ton zu wechseln.

Wenn das insgesamt eine bekannte Situation und keine Klärung möglich ist, wie Du schreibst, und die Registrierungen schon so ewig lange her sind, dann verstehe ich nicht, warum das in Pinkys Abwesenheit hier thematisiert wird und appelliere erneut an die Netiquette.

Pssst, nicht alles verraten :blush:

1 Like

Soweit ich weiß hilft Ruben vor Ort (auch im physischen Sinne) den „Einheimischen“ beim Aufbau der Community. Sprich er fährt hin und baut mit denen zusammen Freifunk, ähnlich wie du das für (glaub ich) Oberhausen, Bochum, usw. machst (@RubenKelevra korrigier mich wenn ich Quatsch erzähle).

Ich fürchte da muss ich dir Recht geben :wink:

1 Like

Auch wenn du es gebetsmühlenartig immer wieder runterpredigst,

und

liest sich nicht so, als wenn er Teil der Community ist, sondern eher als schriebe er als Teil des VfN. Vielleicht solltet ihr euch in der angestrebten Außenwirkung besser absprechen?

Davon abgesehen, ist dieser Thread hier doch nur ein „mimimimim Pinky ist doof“ ohne jeglichen Mehrwert. Oder was sollte die Community oder gar der Verein daran ändern, dass Pinky nunmal Eigentümer der besagten Domains ist? Was erhofft ihr euch von diesem Beitrag hier? Sachlicher Dialog kann es ja nicht sein…

1 Like