WR841-Wandmontage "Lattenjupp-Style"

#1

Da mir schon mehrfach Geschichten zu Ohren gekommen sind, man könnte 841 dank der vergleichsweise kleinen Platine im großen Gehäuse auch mit zwei Nägeln und einem Hammer “montieren”, habe ich es mal mit Trockenbau-Schrauben probiert.

Geht! (für eine fachgerechte Montage müsste man a) Schrauben mit kleineren Köpfen griffbereit haben und müsste zudem dem Abstand der Montagelöcher genau treffen)

(Designziel war hier “sitzt wirklich richtig fest und wackelt nicht”)

15 Likes

Wandmontage TP-Link 940 bzw. 941 (schwarzes Gehäuse)
#2

Sorry, aber das tut schon beim hinsehen weh!
… aber man braucht sich um Vandalismus keinen Kopf mehr machen, ist ja schon montageseitig eingebaut.

4 Likes

#3

Bitte das Foto mal weiterleiten an die Marketingabteilung von TP-Link:
“Unsere Router können Sie auch grobschlächtig montieren! Unverwüstlich, geht immer!”

:slight_smile:

2 Likes

#4

war ja nur als übergangslösung mesh on Wlan gedacht bis die 5Ghz ac aufs dach kommt. :wink: ich habe aber aber auch erst mal geschluckt :smiley:

0 Likes

#5

Das wäre der richtige Thread Deine (@8c8b ) Schablone von TPLink zu zeigen :slight_smile: Dann liegen die Schrauben schön versteckt hinter dem Plastik, aber dann ist es natürlich nicht sicher vor dem Abreissen…

0 Likes

#6

hatte mich da im modell geirrt, ich bastel heute abend eine ordentliche bohrschablone illustrator und teile sie hier :slight_smile:

0 Likes

#7

Schaut mal hier:


Schick, wa?
Viel spaß damit! Teilen & verändern natürlich erlaubt!

3 Likes

#8

Montagemethoden gibt es sicherlich viele von Kabel drum Wickeln über Kabelbinder, Gaffatape oder Baukleber, alle haben sicherlich ihre Berechtigung.

Der Vorteil an der von @adorfer als Lattenjupp-Style bezeichneten Methode besteht darin, dass man sich erstens ordendlich Respekt verschafft und zweitens der Router ohne Werkzeug nicht zerstörungsfrei wieder zu entfernen ist. @lingling kann sicherlich einen ganzen Vortrag über die Vorzüge dieser Methode bei Routermontage in Flüchtlingsunterkünften halten.

Die dreistigkeit hier einenen Nagel sichtbar durch den Router zu schlagen gehört zum Konzept :wink:

6 Likes

#9

Respekt? Really? Vielleicht solltest Du das Wort mal nachschlagen. Mitleid wäre passender.

0 Likes

#10

Sauber durchbohren und ne DICKE SCHEIBE wäre für mich OK - sonst läuft man Gefahr das der
“Broken Window Effekt” eintritt

3 Likes

#12

Da hat jemand Wert aufs Design gelegt, schön in der Rille geblieben! Sieht doch nach Container aus… da muss man halt auch nicht zerstörungsfrei arbeite. Immerhin muss man die ja nicht wieder entfernen ^^

0 Likes