Wunschliste Erklärbär


#22

Glaube schon. Ich habe das LAN-Kabel selbst am FF-Router angeschlossen und ihm gesagt, er soll das andere Ende an einem LAN-Port anschliessen. Ich war auch vor Ort und habe erfolgreich den FF-Zugang getestet. Ich nehme an, der Fehler liegt nicht bei mir. Nur ist mir die ganze Netzwerk-Topologie für eine gute Argumentation nicht genug bekannt. Daher der Beitrag hier in der Erklärbär Wunschliste. :wink:


#23

Mir erscheint das alles mehr technische Fragen zu sein.
Erklärt wird hier gar nix.
(Werde daher in diesem Thread auch nichts schreiben solange der im falschen Forum liegt)


#24

OK, mein ursprünglicher Kommentar Wunschliste Erklärbär gehört schon mit auf die Wunschliste. Über welche Stationen geht es vom Client bis ins Internet?
Was danach kommt, gehört hier tatsächlich nicht rein.


#25

hallo,

möchtet ihr wissen wieviel einen FF_NODE an Netzwerk traffik erzeugt?


ich nutze vnStat und würde dazu eine kleine FF_anleitung (um)schreiben.

http://wiki.openwrt.org/doc/howto/vnstat

gruß
pic


#26

Würde mich brennend interessieren. Ich würde z.B. gerne wissen, ob das Grundrauschen tatsächlich 30 GB/Monat ausmacht.


#27

Ja nach der Domain groesse auch mehr …


#28

Im Ruhrgebiet hab ich auch immer so 30-40 GB pro Monat.


#29

Hi,
ich wünsche mir vom Erklärbär, ein HowTo zu den “good_signatures” in der site.conf

Wie erstellt man diese Signaturen und wie signiert man damit die Firmwarepakete?

Falls das zu aufwendig ist - vllt. hat ja jemand ein paar Links zum einlesen.

Vielen Herzlichen Dank!!! :smile:

Lg, Jonathan


#30

Mal fix zwei Links die eigentlich alles erklären.

http://wiki.freifunk-flensburg.de/wiki/ECDSA_Util
http://wiki.freifunk-flensburg.de/wiki/Gluon


Test möglich? thin-client-siemens-futro-s550-als-ofloader
#31

[quote]auf einem anderen gerät wie der ff_node bietet sich die extendet version an
(nas, rpi, server usw…)

voraussetzung: vnstati
optional: webserver

um aus den vnstat daten bildchen zu machen vnstati[/quote]

Bitte, eine Anleitung dazu wäre super!
@picard


#32

von mir im moment nicht,
ich habe mit dem Freifunk ausbau alle hände voll zu tun :wink:
diese anleitung kann jeder linuxer schreiben
z.b http://www.tecmint.com/install-vnstat-and-vnstati-to-monitor-linux-network-traffic/
davon gibt es viele im inet


#33

Ich würde mich gerne über ein Video freuen, bei dem gezeigt wird wie man einen gebrickten Router per TFTP wieder flott macht.

Das reicht für nen Großteil der aktuell verwendeten Geräte ja aus.

Von mir aus auch allgemein “Automatisiertes Flashen per TFTP”


#34

Das hier fand ich ganz gut:


#35

Das ist aber mit auseinanderbasteln und serieller Schnittstelle und so. Meistens braucht man das doch gar nicht.


#36

Da ich mich selbst dort nicht auskenne, bräuchte ich dabei Schützenhilfe.


#37

@SenorKaffee Können wir gern einmal zum Trockenschwimmen gemeinsam per Hangout&Co machen. It’s easy :wink:

Es geht also gar nicht um ein vollständiges “TFTP-Unbrick”, sondern um “TFTP-Pushbutton-Recovery”.
(Was bei allen mir bekannten normalen Gluon-Unfällen aber auch ausreicht, sofern der Bootloader des Routers diese Methode unterstützt. Was aber bei WR1043v2, WR841 ab v9, WR3600/4300/4900 der Fall ist)


#38

Man kann das ja auch in zwei Häppchen machen - einmal Pushbutton und ein Unbrick.


Router Recovery - TFTP Pushbutton und TTL (Serial Recovery)