Zugriff auf Router

Hallo Forum,

habe einen TP-Link 841 V9 Router. Ich bekomme keinen Zugriff auf den Router wenn Freifunk aktiv ist.
Habe den Router an einer Fritzbox hängen und ein Passwort gesetzt. Zugriff nur möglich wenn ich die Reset-Taste gedrückt habe. Auch die IP die mir die Fritzbox meldet ist nicht erreichbar.

Vielen Dank im Vorraus

Jürgen

Definiere

202020202020

habe den Router zu Hause (Leverkusen) eingerichtet. Kann das Freifunknetz erst übernächste Woche einrichten da meine Fritzbox nur 2 Lan-Anschlüsse hat die schon belegt sind. Was soll 2020202020 ?

@NFH_Neuenkamp Der Freifunk-Router meldet sich nur zu Anfang bei der Konfiguration mit dem sog. Config-Mode. Anschließend wird der Router neugestartet und dann verrichtet er – ohne dass er sich mit einer Webseite meldet – seinen Dienst.

Wenn Du wieder in den Config-Mode willst, dann musst Du die Reset-Taste des Routers so lange gedrückt halten, bis alle LEDs am Router aufleuchten, dann direkt loslassen. Danach sollte er sich wieder, wie bei der Ersteinrichtung melden.

Für Fortgeschrittene gibts noch die Möglichkeit per ssh auf die Kiste zuzugreifen, aber da braucht’s ein paar Unix/Linux-Skills.

2020202020 bedeutet, dass @wirfman noch ein paar Zeichen dazu schreiben musste, denn die minimale Länge eines Posts ist 20 Zeichen.

hallo sirexeris,

danke Dir !!!

Neue Technik neue Probleme.

Gruß

Jürgen

1 Like

Aber warum kann mand ann einPasswort setzen? Macht doch keinen Sinn!

Das Passwort ist für den Zugriff über SSH. Davon wird aber abgeraten. Wenn man SSH einrichtet, sollte man auch einen Key hinterlegen, ein Passwort ist zu leicht zu erraten. Die Freifunkrouter hängen gewöhnlich im Internet. Du möchtest nicht dass irgendwer aus dem Internet das Passwort für deinen Router errät und SSH-Zugriff hat, weil man dann nämlich allerlei Schandtaten in deinem Heimnetz machen kann, und keine der Firewalls im Freifunkrouter mehr greifen. Wenn du also ein Passwort gesetzt hast, dann solltest du das auf jeden Fall wieder entfernen.

Für die Einrichtung von SSH siehe auch: SSH-Key einrichten

switch TP-LINK TL-SF 1005 D 5-port 10/100 Desktop Switch € 9.30

Ist etwas anders, als in Leverkusen.

auf den neuen Router mit http://tplinklogin.net geht bei mit einfacher, als mit IP
Nach den Aufspielen der Factory und Router Reset dann 192.168.1.1 in WiIzard.
Du hast Leichlingen Firmware, also gl.wupper, da ist alles in „Expert“ bereits fertig, also nur in WiIzard Node-Namen, Standort und (hast Du vergessen) eine Kontaktmöglichkeit (Email oder Webseite) eingeben, sichern, fertig.
Da Autoupdate eingeschaltet, ist in gl.wupper Passwort in Expert überflüssing, bzw. banned, wenn es nicht Dein eigener Router ist Policy ist in gl.wupper „kein Passwort für SSH, weil überflüssig und rechtlich fragwürdig“)
Was Du auf Deinem eigenen Router zu Hause machst, ist Deine Sache, aber jeder Router ausserhalb Deines physischen und rechtlichen Besitzes darf kein SSH PW haben!

http://freifunk-burscheid.de/?page_id=374

Um wieder in den Config-Mode zu kommen, Reset so lange drücken, bis alles leuchtet, dann LAN und 192.168.1.1

Ansprechpartner in Leichlingen ist @PetaByteBoy = http://ff.petabyteboy.de/

Edit:
empfehle, das alles hier nach technik/wupper zu verschieben

Ich habe 26 Beiträge in ein neues Thema verschoben: SSH Key Diskussion - Dürfen SSH Keys hinterlegt werden