Aufsplittung von GL / Austritt von Leichlingen aus GL

Hallo an alle,

ich sehe mich nach den letzten Tagen nicht mehr dazu in der Lage mit @Pinky zusammenzuarbeiten. Ich möchte zur Schadensbegrenzung eine Lösung für alle Beteiligten finden.

Da @Pinky ja weiterhin "Frei"funk in Burscheid machen wird (nehme ich an) und @Pinky etwas gegen interne Dienste hat, sehe ich die Notwendigkeit, Leichlingen in eine eigene Broadcast-Domäne zu verschieben. An dieser Stelle stellt sich für mich die Frage: Bei Wupper bleiben? Das hängt ganz davon ab, ob die netten Admins von Wupper (ja, ihr @phip @DSchmidtberg) wegen den Meinungsverschiedenheiten zwischen mir und @Pinky einen solchen Aufwand zu betreiben. Darum ziehe ich auch in Erwägung, mir einen anderen Anbieter für VPN zu suchen (das wäre in naher Zukunft die einzige Funktion von Wupper geblieben), falls die netten Admins nicht wegen solchen Peinlichkeiten Mühe machen wollen, was ich völlig verstehen könnte. Was aus Leichlingen wird ist allerdings mein Problem und das muss ich lösen.

Darum weiter zu Burscheid:
Burscheid braucht entweder einen neuen Tech-Boy oder ein wenig Liebe von Mutti (Wupper). Was für Aufgaben zu tun sind: Firmware (könnte @Pinky auch selber machen denke ich), Kartenserver (existiert auf Wupper7, Arbeit sollte eigentlich den überarbeiteten Admins von Wupper abgenommen werden) und einen Updateserver (kann auch weiterhin bei Wupper bleiben). All das ist dann natürlich ein Schritt zurück, wenn Burscheid wieder im Elternhaus einzieht. Die Alternative ist eine Person mit genügend Zeit, die die nötigen Dienste betreibt.

Nun weiter zum Rest vom Rheinisch Bergischen Kreis:
Für Bergisch Gladbach kann @mocca entscheiden welchem Teil er sich anschließt. Für die restlichen Örtlichkeiten mit vereinzelten Routern ist mir das gleichgültig. Da @Pinky mehr Kapazitäten bleiben als mir, würde ich vorschlagen, dass er diese mit Knoten besiedelt und GL so unter Wupper bestehen bleibt. Damit sind dann zwei Orte außerhalb von GL aktiv. Darum fordere ich auch weiterhin eine klare Kennzeichnung und Eintrag auf der Seite http://freifunk-rbk.de

Weitere Vorschläge zur Problemlösung sind willkommen. Ansonsten sind die Beteiligten nach (@Pinky, @phip, @DSchmidtberg, @mocca) nach ihrer Meinung gefragt.

MfG PetaByteBoy

1 Like

möglicher Weise ist das unvermeidlich.

Burscheid war immer dagegen, sich von Mutti so früh abzunabeln, Von der Seite her würde ich so viel wie möglich bei @phip und @DSchmidtberg lassen und mich in das Verbleibende kurzfristig einarbeiten, wenn mir dabei jemand hilft.

Den VServer, den Du kontrollierst, kannst Du als geschenkt betrachten, ist kein Thema.

Wenn Burscheid einen eigenen braucht, wird er bestellt werden

Geklärt werden sollte, was mit Stadt Leichlingen-Ausbau, Bürgermeister und WIrtschaftsförderung ist, ob Du überhaupt noch an einem Ausbau mit denen interessiert bist, oder ob ich das übernehmen soll. (und welche Firmware dann)

Für die bislang noch nicht mit Nodes bestückten Orte im RBK böte sich Deine 0.6.3 Firmware im jetzigen Zustand an, also neutral mit nur „Freifunk“, würde ich dann dort auch so aufstellen ggf. (betroffen ist primär Odenthal, die anderen sind mir zu weit weg) . Wenn das nicht geht - warum auch immer - werde ich in Odenthal die Burscheider Firmware 0.6.0, also dieselbe, die auch in Burscheid-City geflasht ist, verwenden

Hier sind wieder 12 Router, die auf Aktivierung warten.

Einzelheiten können am Freitag besprochen werden.

  1. sehe ich auch so

  2. im Nachhinein ja, war mir bis jetzt nie klar geworden, wobei du ja auch immer so unabhängig wie möglich sein wolltest

  3. vielen Dank!

  4. mach ich, bin mit der WIV dran und hab auch einen Rumlauffuzzi

  5. die FW ist ja in Leichlingen im Einsatz und funktioniert, kannst du also verwenden. Allerdings sind die Updateserver jewails auf [bcd,bgl,lln].firmware.ffgl eingestellt. Ihr braucht also diese Zone im DNS um Updates zu fahren. @DSchmidtberg und @phip können signieren. Bei dem nächsten Update werde ich dann rausgeschmissen.

  6. Relevanz?

  7. ich möchte am Fr möglichst schon den kleinen technischen Teil erledigen können und @phip und @DSchmidtberg eine fertige Lösung inkl. technischen Überlegungen. Ich entscheide mich ja, auszusteigen. Deswegen sollen Andere möglichst wenig zusätzlich arbeiten.

das bezog sich primär auf alles, was freifunk.net und andere Hierarchien angeht. (Weswegen ich auf der Burscheider Webseite dazu unter „Struktur des FF“ auch extra was geschrieben habe.).

  1. Relevanz?

da entgeht mir nun der Bezug zu, worauf beziehst Du Dich?

  1. die FW ist ja in Leichlingen im Einsatz und funktioniert, kannst du also verwenden

gut, hatte nämlich angefangen, die neuen damit zu flashen. Bislang sind damit erst zwei online

Ok, hab ich missverstanden und auch auf Wupper bezogen, was auch meiner Ansicht näher kommt, da ich gerade @phip nicht so viel Arbeit aufhalsen will

darauf sollte das bezogen sein, habs aber schon geschnallt.

Wenn 2 online sind sollten weitere ja auch funktionieren, oder sehe ich da was falsch? Bei mir sind auch 4 damit geflashed.

mir war/ist nicht klar, wie sich das technisch auswirkt.
Eigentlich sollten alle neuen auf 0.6.3 geflasht werden (halt in Burscheid das „Burscheid“ belassend, ansonsten aber zwar lokal ausgewählt, aber alle nur mit „Freifunk“ (weswegen es mir auch egal ist, ob/wenn Du möchtest, das sich z.B. in Witzhelden was für Dich mache, dann nehm ich einfach die Leichlingen-Firmware. Wenn ich Zeit habe, steh ich zur Verfügung (hatte nur eine heftige Infektion, die mich ziemlich gebremst hat, die letzten 2 Wochen).

1 Like

Da ist man mal kurz nicht da uns schon hat man so viele Benachrichtigungen um Forum …

Da ich die Beiträge nur überflogen habe gibt es auch nur eine kurze und vielleicht nicht passende Antwort:

  1. Bin dagegen GL aufzuteilen, mit den verschiedenen Ports für eventuell später mal kann ich mich anfreunden.

  2. Wir warten selber noch auf @thomasDOTwtf mit den Tunneln und können dann erst weiter machen mit eurer Anbindung.

  3. Wer einen internen Dienst anbieten will der macht das einfach (solange er legal in Deutschland ist) und braucht da auch keine Genehmigung von anderen Freifunkern. Also wenn @PetaByteBoy einen internen Dienst aufsetzen will dann ist es egal was @Pinky davon hält.

Sollte ich was übersehe habe dann sagt bescheid. Freitag komme ich erst etwas später.

2 Likes

Zunächst einmal: ich werde mir hier nicht alles durchlesen. Überlegt mal, wie viel ich für den Freifunk tun könnte, wenn ich mir das hier alles durchlese und auch noch drauf eingehe und dazu was schreibe. Und dann überlegt mal, was bei Euch alles während dieser Zeit erledigt werden könnte. Mir fällt da als Beispiel Knotenaufstellen und Freifunkinfrastrukturunterbau Lernen ein.

Aufsplittung ist kein Problem; in zweierlei Bedeutung: a) das geht Serverseitig schnell erledigt und b) ihr habt Freifunk NRW vor Ort. Da Ihr nicht so viele seid schlage ich b) vor. FFNRW hilft gern, da sie auch den Freifunk aufgebaut sehen wollen. Für was nach a) kommt, habe ich keine Zeit, da ich diese Zeit lieber für den Freifunk vor Ort investieren möchte. Ich werde keine vServer von Menschen betreuen, die sie nicht selbst betreuen können. Ich habe keine Zeit in dieser Hinsicht einzuarbeiten, da alles darüber auf Google steht.

Und jetzt zum eigentlichen Schlimmsten: Ihr könnt vor Ort nicht zusammen arbeiten. Soll deshalb Freifunk daran bei Euch scheitern? Eine Wolke ohne Menschen mit technischem Wissen vor Ort ist zum Scheitern verurteilt. Ihr habt bei Wupper höhere technische Hürden als in den anderen Domänen, wo alles schon fertig bereit steht. Damit verbunden gibt es mehr Freiheiten, die überhaupt zu vielen eurer Probleme beitragen.

4 Likes

Die Beiträge interpretiere ich so: Ich haue von Wupper ab.

Was dann immernoch erledigt werden muss:

  1. map.gl.wupper.freifunk-rheinland wieder A Record auf Wupper7
  2. zukünftig Updateserver unter bcd.firmware.ffgl bzw. ode.firmware,ffgl im mesh bereitstellen und diese mit Updates versorgen. (macht ihr das oder muss @Pinky arbeiten?)
  3. Wupper7 mit Karte am Laufen halten (macht ihr das oder muss @Pinky arbeiten?)

Nun um mich deinen Feststellungen zu stellen:

Ich kann Infrastruktur bauen und das wird für mich auch nötig sein. Ohne Wupper muss ich sehen wo ich Traffic rausleiten kann. @Felix hat mir schon für die Übergangszeit einen Exit-VPN angeboten, vielen Dank dafür!

Dass du darauf keine Zeit verwenden willst kann ich verstehen, wie ich oben ja bereits erwähnt hatte. Nur muss @Pinky so wie es aussieht wohl Punkt 2. (und vielleicht auch 3.) in Zukunft selber erledigen. Dazu ist er wahrscheinlich nicht bereit.

Es soll nicht scheitern und ich sehe nicht den Grund wieso es scheitern sollte - vorausgesetzt @Pinky ist bereit sich das nötige Wissen anzueignen, wozu er definitiv imstande ist. Das mit den höheren technischen Hürden habe ich inzwischen auch festgestellt. Die Freiheiten sind mir auch wichtiger und daher finde ich das genau richtig so wie es ist.
@Pinky weiß diese Freiheiten nicht zu schätzen und hätte wahrscheinlich lieber ein Fertigpaket. Daher sieht es mir erstmal nach verkehrter Welt aus. Der VfN NRW bietet nämlich genau dieses Fertigpaket an. Eigentlich gehört @Pinky zum VfN NRW.

Viele Grüße und die Hoffnung dass ich nicht zu viel deiner Zeit verschwendet haben

PetaByteBoy

Da hast du was mißverstanden. Natürlich kann er was aufsetzen, ohne zu fragen, aber Änderungen, die andere betreffen, hätte ich gerne vorher abgesprochen.

Das ist deine Aussage zu diesem Thema. Ich fand die ziemlich unmissverständlich.

Um mal ganz deutlich zu werden: die Anbindung von RBK über Wupper ohne Milan hat keinen Sinn, da er der Einzige mir bekannte vor Ort ist, der sich um das Techniche dahinter kümmert und es meiner Meinung nach auch richtig macht.

Kann man irgendwie in Stichpunkten, so kurz wie möglich zusammentragen, woran eure Zusammenarbeit scheitert?

Aus meiner Sicht hat Milan die Wupper-Infrastruktur dort aufgebaut und pflegt sie. Es müsste also für Burscheid was neues gefunden und gebaut werden.

Jetzt im verlauf der Diskussion den Titel zu ändern ist das Letzte, denn darüber war vorher nicht die Rede, bitte zurück ändern.

4 Likes

Zum Letzten: schon geschehen

Also wie gewünscht:

  • @Pinky fordert / wünscht sich mehr als ich leisten kann
  • Mein Zeitaufwand wird nicht wertgeschätzt
  • Ich habe zu wenig Spielraum, da @Pinky der Meinung ist, dass er bestimmen kann wenn es ihn irgendwie mit betrifft
  • @Pinky versucht das durch Aussagen zu erreichen, die mir ein schlechtes Gewissen machen sollen - das finde ich unter aller Kanone
1 Like

Das sieht übel aus und ganz Deutschland schaut zu.

6 Likes

Es ist übel. 20 Zeichen.

Mach das was du kannst/willst ansonstensten muss derjenige es selber machen.

Das Gefühl kennt doch jeder manchmal oder?

Keine Ahnung worum es geht, aber wenn es jemanden nicht passt soll er es selber machen, so mache ich es zumindest.

5 Likes

Kann man natürlich so machen aber damit macht man sich dann gewisse Feinde. Eigentlich hab ich daran kein Interesse.

Ausprobieren kann mans ja mal…

Das ist des Pudels Kern. Es geht um die imaginäre verpflichtende Erwartung von @Pinky , gegenüber eines anderen Freifunkers mit Admin Tätigkeiten. Bzw. ist es schon eine Grundsatz Diskussion.

Einfach mal lesen, wenn gerade Lust und Zeit vorhanden ist. :wink:

Hallo zusammen,

finde das gerade sehr schade, besonders da das Projekt schon große Fortschritte macht. Was würde euch denn weiter bringen?

Lg Ruben

Soo nun habe ich mal mein Vorhaben in die Tat umgesetzt und die neue Download-Seite, die ich aus Lust und Laune (und ohne @Pinky zu fragen) gemacht habe online gesetzt: http://firmware.ff.petabyteboy.de/
Code auf Github: http://github.com/plumpudding/md-fw-dl
Ich muss noch Credits für den Hintergrund einbauen und vielleicht auch noch wechselnde Hintergründe

@RubenKelevra ich denke ich werde es noch einmal versuchen und dabei @Pinky sehr verärgern, indem ich keine Rücksicht auf seine Wünsche etc. nehme. Vielleicht sieht er ein, dass sein Verhalten unberechtigt ist.

2 Likes