CPE210 Vers. 3.20 freifunk software aufspielen scheitert

Hallo Freifunker*innen,

nach viel zu langem zögern habe ich endlich den ersten Schritt Richtung Freifunk-Knoten gewagt und mir einen CPE210 bestellt. Ich bekam die Version 3.20 und versuche nun erfolglos die Dresdner Freifunk Software aufzuspielen ( openwrt-ar71xx-generic-cpe210-v3-squashfs-factory.bin ).
Der upload läuft ewig, sonst passiert nichts.CPE2010v3.20_ff-flash
Nun bin ich ein Freifunk-Anfänger und sonst auch eher fachfremd unterwegs, insofern hoffe ich auf eure Hilfe.

2 Likes

Du kannst dann also nicht mehr die URL im Browser ändern, um die weiteren Einstellungen vornehmen? Das wäre dann eher ein Rechnerproblem mit einem einfrierenden Browser, der keine Eingaben mehr akzeptiert?
(Ich würde zumindest erwarten, dass sich zumindest die IP nach dem Aufspielen der Firmware ändert und evtl. sogar noch http/https geändert werden muss.)

Grüße,

Welchen Browser hast du verwendet und waren zu derzeit noch andere Verbindungen offen z.b. WLAN?
Kommst du noch auf die CPE?

MFG Caleb Freifunk Dresden

Danke für die Hilfe, erstmal zu den Rückfragen:

Ich habe einen Firefox 77.0.1 auf Ubuntu 18.04.4 LTS (64-Bit).

Ich habe mich an der Anleitung orientiert, ging alles gut.

Ich wähle die .bin Datei aus und drücke „Upload“, daraufhin erscheint der oben gezeigte upload-Prozess. Nach ca. 20 Minuten (beim flashen soll man ja nicht stören) habe ich dann unqualifiziert einfach mal F5 gedrückt, der Browser lädt die normale Einstellungsseite vom CPE210 erneut und man kann wieder beginnen eine .bin Datei auszuwählen.
Am CPE210 leuchter derweil alle LEDs.
WLAN hatte ich derweil aus, also nur Notebook und CPE210.

Ich ging davon aus, der CPE210 startet von selbst neu - das war wahrscheinlich falsch. Nun habe ich ihn manuell neu gestartet.

Nun habe ich folgendes Problem:

Stelle ich die meine IP auf 192.168.1.100 müsste ich ja unter http://192.168.1.1/ die neue Freifunk-Firmware finden, aber da kann es gar nichts laden.

Unter 192.168.0.254 erreiche ich noch eine 404 Error Seite und nicht mehr die original-Firmware, wenn ich meiner IP auf 192.168.0.100 umstelle.

Hab ich wohl die Firmware zerstört statt ersetzt…

Browser-Cache? Versuche mal ein „Privates Fenster“, ob dort die gleiche Meldung kommt.

Ja - so scheint es zu sein, im privat Tab ist die original Firmware erreichbar.
Kopfschüttel - eine nie vorher gesehene 404 Fehlerseite aus dem Cache - und jetzt geht es plötzlich auch ohne privat Tab … ich tappe im Neuland umher, für so stümperhaft hätte ich mich dann doch nicht gehalten…

Vielen Dank!

Aber wie bekomme ich nun die FF-Firmware drauf? Anderen Browser?

Neue Runde, neuer Fehler
FF-faileru-harware
(bei gleicher .bin - Datei)

Kann ich es nur nicht oder habe ich eine zu neue Hardware-Version?

Hallo,

kann durch aus sein. Wir haben das Thema bei einem unserer letzten Sprechstunden schon mal kurz angeschnitten gehabt und haben gesehen, dass auf der Support-Seite von TP-LINK tatsächlich ein unterschied zwischen v3 und v3.20 gemacht wird. Die v3.20 taucht aber bei OpenWrt auch noch nicht auf. Deshalb kann es tatsächlich sein, dass der Router zu neu ist, um von uns unterstützt zu werden. Die Voraussetzung ist sowieso, dass OpenWrt den Router unterstützt, dann könnten wir auch ne Firmware dafür bauen.

Grüße Niklas

3 Likes

Bitte beachten das nach flashen die Freifunk IP die 192.168.222.1 ist.
Und wenn würde ich da auch mal nen Chrom oder Chromium Browser verwenden.

Sollte es dann doch nun so sein wie auch bei der neuen Nano Loco M2 das du eine zu neue Hardware hast.
Wäre es gut gewesen und vorher direkt mal anzusprechen wir haben vorgeflashte Geräte da, da wir ja selbst nun auch testen aktuell isses bei Richtfunk z.B. die Comfast E110, E130 und E314

Mfg Caleb

Wenn es geklappt hat, kommt man auf unsere Router mit: Login – Freifunk Dresden - Anwender-Wiki

Leider hast du ein sehr neues Model erwischt, laut Datenblatt bei TP-Link sind bei Version 3.0 und 3.2 zwar die SoChip gleich, allerdings die Antennen etwas anders, und somit auch die Firmware, wie es ausschaut. :frowning:

Danke für eure Hilfe!

Kann jemand abschätzen, ob und ggf. wann es eine Freifunk-Firmware dafür geben wird?

Ich hab es ja nicht Eilig, allerdings würde ich bei Aussichtslosigkeit das Ding einfach zurück schicken.

Ja, da hast du vollkommen recht. Leider habe ich es vor November nicht ins Rosenwerk geschafft und die letzten online-Sprechstunde war auch schon wieder vorbei.
Ich wollte es einfach mal machen - hätte ja auch klappen können :slight_smile:

Grüße,

wir müssen da auch warten bis es nen Openwrt support gibt daher können wir das nicht abschätzen.
Solltest du die Möglichkeit haben das Gerät zurück zugeben tu dies und hol dir ne Comfast.

Hier mal die Liste was bei mir derzeit zum Kauf da ist.

6x Fritzbox 7412 je 15 Euro
1x Netgear WNDR3700 je 15 Euro
0x Nano Loco M2 je 45 Euro 1x Halterung 24 Euro
5x UniFi AP (UFO) je 40 Euro
3x Comfast 110N je 34 Euro
2x Comfast 314N je 47 Euro
3x Comfast 130N je 30 Euro

3x WR1043ND je 30 Euro
16x WDR3600ND je 25 Euro
5x WDR4300ND je 25 Euro

1x AR300M je 25 Euro
16x Netgear R6220 je 35 Euro
1x Netgear R6120 je 20 Euro
4x Netgear R6100 je 20 Euro
3x WR1200JS je 35 Euro
2x Edge Router X je 50 Euro (Offloader)
2x Orange PI je 18,85 Euro (blank) +
Speicherkarte geflasht 5,99 Euro +
Netzteil 4,70 Euro
gesamt: 29,54 Euro

MFG Caleb / Daniel

https://wiki.freifunk-dresden.de/index.php/Router

Ich werde mir gelegentlich mal die TP-Link Firmware ansehen. Sollten sich hier echte Unterschiede ergeben (die Antennen sind für OpenWrt egal), kann ich allerdings ohne Gerät auch nix machen.

Möglicherweise reicht es aus, den folgenden string in die Support-List für den tplink-safeloader einzutragen:

CPE210(TP-LINK|UN|N300-2|00000000):3.20

Das müsste dann aber jemand mit OpenWrt auf dem Gerät testen, oder einer der devs baut ne entsprechende Freifunk-Firmware zum Testen.

ich habe den CPE210 bereits zurück geschickt und kann es leider nicht probieren.

Ein entsprechender Thread existiert auch schon im OpenWrt Forum:

Im OpenWrt-Forum hat jemand meinen Patch getestet. Der Patch ist nun im OpenWrt master und wird im Laufe der Woche auch nach 19.07 gebackportet, sofern keine Problem auftauchen. Entsprechend kann sich downstream dann um die Implementierung kümmern.

Dieses Thema kann also geschlossen werden.

6 Likes

Hi an alle,

Leider bekommt man nur noch die CPE210 V3.2 zu kaufen.

gibt es schon was neues?

bei openwrt ist die V3.2 nicht mal aufgeführt =/

Schöne Grüße

1 Like

Der Frage kann ich mir nur anschließen. Wir würden gerne das Netz im Kleingarten Verein ausbauen. Leider scheitern wir jetzt an der Hardware Version 3.2. Kann uns jemand einen Stand mitteilen? Ich würde ungern auf einen anderen Hersteller wechseln, damit ich weiter machen kann.

Habe das Problem erstmal anderweitig gelöst bis die Firmware da ist,

Habe einen offloader fertig gemacht und sende nur die SSID Freifunk aus.