D-Link DIR-505 als neuer Einsteiger-Router

Hat jemand schon Erfahrung mit dem Modell?

Interressant wären:

  • Reichweite
  • Vergleich mit WR841N
  • Stabilität
  • USB-Fähigkeiten

Man braucht ja wahrscheinlich meist dazu noch eine Verlängerungsschnur (2 €) oder Verteilersteckdose um den Router günstig, z.B. auf der Fensterbank zu plazieren.

4 Likes

Ich glaub das ist mehr was für Leute, die auf den WAF achten müssen. Den 841er gibt es doch auch für 15 €. Außerdem sind Steckdosen meist eher am Boden.

Aber trotzdem cool, dass jedes Modell unterstützt wird, was technisch geht!

2 Likes

Der 841er hat nur 4MB Flash, das wird in Zukunft irgendwann zu wenig sein.

Es ist ja schon so, dass der Speicher von 4MB mit dem aktuellen Gluon nahezu randvoll ist, da ist keine Luft mehr für zusätzliche Funktionen. Wir haben deswegen in Kiel seit einiger Zeit nur noch WDR1043er empfohlen, da die 8MB haben.

Einen Günstigen Router zu haben mit 300MBit und 8MB Flash hat ist absolut neu jetzt! Als Bonus sogar noch USB :smiley:

Wenn der mit den Internen Antennen was reist, würden wir nur noch diesen als Einsteiger Modell Empfehlen.

Hier scheint schon mal jemand zufrieden damit zu sein mit OpenWrt.

Bin gespannt, hab ein paar bestellt und werde berichten…

Mit etwas HT-Rohr wird man daraus ziemlich einfach Outdoor-Router („für an die Laterne“") bauen können.
Also für Orte an denen es nur 230V gibt und keinen trockenen Ort für ein POE-Netzteil.

3 Likes

2 dumme ein gedanke :9

6 Likes

64 mb ram 8 mb flash … und rennt ganz gut.

Klingt gut, dank dem Aachener Slack muss der günstigste Händler bei ebay wohl seinen Bestand auffüllen.

Ich bin auf die Reichweite gespannt.

1 Like

Wir hätten auch Interesse daran, ob damit irgendetwas mit Straßenlaternen geht. Ein Erfahrungsbericht würde uns sehr helfen.

Wie sieht der Fastd Durchsastz aus?

6 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: Freifunk Knoten in Straßenlaternen

Ich glaube, dass hier der Berg zum Propheten kommen muss. Ich würde schätzen, dass über 90% der Router 841er sind, es wird denke ich auf mindestens 5 Jahre immer ein Kompatibilitätsversion für den 841er geben. Vielleicht mit weniger Klickibunti im Webinterface oder sonst irgendwelchen Einschränkungen, aber ich glaube nicht, dass der auf absehbare Zeit ausscheiden wird.

4 Likes

ist der Router Regendicht? Oder reicht was drüberziehen? Die Reichweite im Vergleich zum 841 würde mich noch interessieren? Wie siehts mit Datendurchsatz aus?

Klar, siehe Threads dazu.
Ist hier Off-topic.

Ich halte es für eine Unverschämtheit, wie hier mit einer Selbstverständlichkeit Threads gekapert werden.

von der CPU kann man nun nicht viel verlangen, ist halt fast die Hälfte des 841v10.
Das viele Ram wird bei Meshen jedoch Freude machen, wenn das Netz mal doch etwas größer ist.

Fraglich ist natürlich trotzdem noch die reale WiFi Performance, ob also die Blechantennen mehr leisten als die PCB Strips der TP-Link Alternativen.
Wobei die Preisdifferenz wirklich die eine oder andere Kröte wird schmackhafter erscheinen lassen.

naja, Fritzboxen haben auch nur Blechantennen…

Einige Fritzboxen führen HF-Kabel direkt an USB3-Ports vorbei…

Ja, es ist kaum noch etwas heilig.

Aber was den DIR-505 anbelangt: Ich hege wirklich Hoffnung, dass D-Link da was hingebaut hat was gut spielt. Weil es eben keine Hinterhof-Butze ist und die Marktpositionierung verspricht Stückzahlen, dass sich auch bei dem geringen Preis eine ordentliche Optimierung durchaus rechnen wird.

soll auch eine Leistungsaufnahme von 1-2 Watt haben

Das ist dann vermutlich dem USB-Port geschuldet.
Denn mit so wenigen LEDs und nur einem Lanport hätten eigentlich Werte vom MR3020/3040 drin sein sollen, als 0,8-1,5W.

USB dient auch als Ladegerät für Handys und so weiter. max 750mA

Habe einen zum Testen bestellt. mal sehen wie weit es funkt

Es scheint (den Bildern bei unterschiedlichen Händlern nach) ja zwei Modelle zu geben, eines mit Schalterposition „Charge“ und eines ohne. Bei denen mit „Charge“ habe ich das hier in den Specs gefunden: „Output: 5VDC, 1.2A (via USB port in charging mode)“ (die Frage ist, ob die in der Chargestellung dann nichts anderes mehr können).

Auf den deutschen D-Link Seiten steht allerdings immer 750mA und der Chargemodus wird nicht erwähnt (auf den Produktbildern ist er aber zu sehen, allerdings auch der UK Stecker).