Flüchtlinge im alten Finanzamt Roßstraße


#61

Hast Du denn Elektrokabel für die “Reeling” oben bekommen in ausreichender
Menge?


#62

War das Absicht, dass du deine private Mobilnummer hier so veröffentlichst?


#63

Eigentlich nicht weiter schlimm,
aber ich hatte in der Tat gedacht, es wäre “Düsseldorf-Intern” und nicht “Düsseldorf”.


#64

Ich habe gestern schon mal ein wenig “vorgebastelt”, um wieder in Übung zu kommen.
(Die Router sind für Gelsenkirchen: APD, Hauptstraße, evtl. Hans-Sachs-Haus und eine Flüchtlingsunterkunft dort)
Soll alles irgendwie am Wochenende passieren…


#65

Die großen Boxen sehen so schön “amtlich” aus.


#66

Moin.

Schönes Projekt!

Und es macht spaß mitzuverfolgen wie es sich entwickelt.

@adorfer, ich hätte da noch eine Frage zu den “PG-Verschraubungen”. Nutzt ihr die auch im Außenbereich?
Wenn ja, dichtetst Du die noch extra, mit Silikon, oder ist dann die Kabelführung grundsätzlich “hängend”?

Gruß


#68

Meinste die kleinen Schäkel halten die Box auch? :wink:


#69

Moin

Ich will die auch nutzen als Kabel.- und Antennendurchführung.
Für die Antennen habe ich die PG25. Wenn ich die zudrehe sind die noch durchlässig (Pust.- u. Saugtest). Finde ich eigentlich gut, damit das Gehäuse atmen kann. Gedacht ist eh die Führung nach “unten raus”, so von wegen Regen.
Ich meine sogar gelesen zu haben, das eine Zwangs Ent.-Belüftung bei outdoor vorhanden sein muss.
Hast Du Erfahrungen machen können mit Kondensat und Schwitzwasser? Gerade die Antennen dürften doch eine Kältebrücke darstellen.

Gruß


#70

Ich mache es anders, werde hier aber nicht weiter darauf eingehen, weil es offtopic ist.
Gibt ja schon genügend andere Threads dazu, wo wir das lang und breit besprochen haben.


#71

Hast Du mal `nen Schubs in die richtige Richtung bitte?!

Gruß


#72

Bitteschön:


#73

Auf dem Dach habe ich 2Stellen entdeckt wo man ins/aus Gebäude kommt!

Diesen Samstag können wir nicht in das Gebäude bzw es macht keinen Sinn da niemand vor Ort ist der Plan hat oder uns an diese Stellen lassen darf/kann. Wochentags geht immer, abends wenn ich uns ankündige


#74

Wie würde es denn Montag vormittag ausschauen? Habe ja noch Urlaub.


#75

Für Montag kann ich Dich anmelden, ich selber habe ab 7h morgens job.

übrigens: Innenhof haben wir Strom. Tolle Anregung fand der Betreiber doch den Innenhof zu beleuchten


#76

Impressionen vom Routerumbau:



Vielen Dank an @adorfer für die Erklärungen, @sunta für das Organisieren und @nomaster für Hosten im Chaosdorf und Essen.


#77

Moin.

Sieht ja fast aus wie bei mir hier. :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Ich habe da mal eine Frage zu den Netzteilen von den Routern.
Das Gehäuse ist ja IP65.
Könnte man dann nicht die Steckernetzteile öffnen und so verbauen? Von wegen Platzersparnis? Und in dem Zusammenhang: Hat das schon mal jemand gemacht?

Ja, es ist mir klar das dort Netzspannung anliegt. Und das man wissen sollte, was man tut.

Gruß


#78

Das ist hier Off-topic.
Und inhaltlich: Nein.


#79

Ich denke mal, dass wir da dringend eine Trennung des Nodes “Wifimesh” und “Freifunk-AP” hinbekommen müssen.
Also einer für den Link “Ohne clients”, evtl. sogar clientnetz aus.
Und einen per Lan angebunden (und wenn es nur 10m Abstand sind), der dann den Innenraum bespielt.
(oder ist da schon eine CPE-WDS-Strecke dazwischen, die ich nur nicht sehe in dieser Ansicht )


#80

Zum Trennen steht ein TL-WDR4900 bereit, ist aber wegen der noch nicht vorhandenen CPE Strecke ungenutzt. CPE scheitert bislang u.a. an nicht vorhandenen Kabeln, diese sollen gesponsort werden; Gespräche dazu habe ich geführt, ist aber noch nichts geschehen und ich werde mich da nochmals melden.

Einen CPE Test wolte ich diesen Monat noch machen ohne auf das Dach zu gehen, hoch zum schauen könnte man dennoch (Filmchen der Umgebung machen)


#81

Der Installationsvormittag heute mit @sunta war erfolgreich. Zumindest gibt es jetzt dort mehr mesh.
http://map.ffdus.de/#!v:g;n:30b5c28127ea