Freifunktag in Aachen, Sonntag 1.3.2015

Guten Morgen zusammen,

ich habe die Ehre den nächsten Freifunktag ankündigen zu dürfen: 1.3. in Aachen! Die dortige Community hat sich bereit erklärt dieses Event zu organisieren, vielen Dank dafür. Die Details werden demnächst veröffentlicht. Es gibt jedenfalls schon eine Wikiseite der vergangenen Freifunktage:
https://wiki.freifunk-rheinland.net/Freifunktag
Dort werden dann beizeiten alle Infos veröffentlicht. Ich bitte aber alle Menschen diesen Termin schon einmal vorzumerken.

Viele Grüße,
Sebastian

7 Likes

Hallo Freifunker!

Die Planung zum kommenden Freifunktag in Aachen steht bis auf kleinere Details. Wir freuen uns wirklich sehr euch alle einmal persönlich kennen zu lernen, gemeinsam zu funken, zu coden, zu fachsimpeln, zu plaudern und zu staunen. Wir bereiten derzeit noch ein paar Dinge im Hintergrund vor und werden im Laufe der Woche die Details bekannt geben. Das Datum und der Ort sind jedenfalls schon einmal fix:

Sonntag, 1.3.2015 Philip-Neri-Haus

Viele Grüße
Tim

2 Likes

Hallo Freifunker!

Die Anmeldung zum Freifunktag Aachen läuft dieses Jahr über Eventbrite: https://freifunktag-aachen.eventbrite.de also auf auf und Ticket organisiert. Über Unterstützer freuen wir uns natürlich besonders :wink:

Den Tag als solches werden wir als Barcamp mit Workshop-Ecke organisieren.
Weitere Infos folgen in den nächsten Tagen.

Wir freuen uns auf euch!
Tim

3 Likes

Ich freue mich schon sehr darauf und sehe dass die lokale Orga in guten Händen ist. Die Idee mit den Supporter-Tickets finde ich genial und kaufe jetzt einfach mal zwei für mich :wink:

Liebe Grüße,

Sebastian

3 Likes

So wie ich das sehe sind im Moment weniger Anmeldungen gelaufen, als wir eigentlich zuerst erwartet hatten.

Daher der Hinweis: Bitte nicht auf den letzten Drücker anmelden, wir müssen so früh wie möglich wissen, wie viele Leute kommen.

Wenn sich noch einmal eine große Masse beispielsweise am Vorabend anmeldet, dann kann es gut möglich sein, dass nicht genug zu Essen und zu Trinken da ist.

Also wer noch kein Ticket hat: https://freifunktag-aachen.eventbrite.de/
(Denkt dran, die Tickets sind nur zur Planung da, nicht um irgendwen auszuschließen. Daher sind kostenlose Tickets verfügbar! Falls wer ein Problem mit der Registrierung jeglicher Art hat, einfach hier oder in einem neuen Diskussions-Thread posten. Dann findet sich sicher eine Lösung. Danke!)

Ich habe eigentlich keine Lust, mich mit meinen Daten bei noch einer Webseite registrieren zu müssen, nur um bei einer Veranstaltung teilnehmen zu können.
Ich hoffe daher einfach mal auf eine Tageskasse.

1 Like

Ich kann dich verstehen aber, dann klick dir bitte ein Freies Ticket mit irgend einem pseudonym und ggf. wegwerfadresse. Wir brauchen die Anmeldungen einfach zur Planung.

1 Like

Gibt es vielleicht noch mehr Infos zum FF-Tag? (Z.B. Programm, noch benötigte Hilfe, etc.)

Er ist übrigens nicht im Terminkalender auf der Aachener Homepage eingetragen, sondern “nur” als News. Vielleicht sollte man auch hier im Forum noch mal ein bisschen Werbung machen.

Edit: Und man könnte hier im Titel “Aachen” einfügen und mit der Aachener Community taggen.

1 Like

Steht alles im Wiki. Die Orga sollten wir größtenteils gestemmt bzw. zugeteilt haben. Wir suchen im Moment noch Leute, die einen interessanten Vortrag zur irgendeinem Thema aus dem Komplex „Freifunk“ stemmen könnten.

Falls einer zufällig billig an größere Mengen Wasserstoff oder Helium kommt, sollte er sich per PM bitte an @MrMM wenden :smile:

Edit: Und man könnte hier im Titel “Aachen” einfügen und mit der Aachener Community taggen.

Jeder Post kann nur eine Kategorie haben. Daher sollten wir die Kategorie „Events“ lassen, da dies ein offizielles Vereinsevent ist.

1 Like

Die Orga steht soweit, die Räume sind klar, der Rest auch weitestgehend. Alles andere wird dann im zweifel im Freifunkstil adhoc organisiert :wink:

Da wir den Tag als „Barcamp mit Assembly Ecke“ aufziehen wollen braucht es auch kein wirkliches Programm - uns ist mehr geholfen wenn ihr weitere Leute begeistert mit euch zum Freifunktag ins schöne Aachen zu kommen. Spannende Vorträge, Diskussionen und Basteleien ergeben sich dann schon. Bei der aktuellen Aktivität im Freifunk Umfeld und erst recht hier im Forum mache ich mir darüber keine Sorgen.

Wir werden aber ums Wochenende rum auch noch mal die Werbetrommel etwas kräftiger rühren denn Montag muss ich wissen wie viel Suppe und Bier ungefähr bestellt werden müssen :wink:

Eigentlich wollte ich ja kommen.
Aber wenn das Programm bisher nur besteht aus „Würste und Bier und der Rest ergibt sich“ dann klemme ich mir das lieber.
(Und das hat jetzt weniger mit den hier nicht passenden Ernährungsgewohnheiten zu tun.)

Ich habe bereits von ein paar Vortragsthemen gehört die nur noch nicht eingetragen wurden. Du solltest dir den Termin also vorerst noch frei halten :wink:

1 Like

Es gibt auch Mate, Obst und Tofu. scnr.

Ne im Ernst: Wir werden Vorträge zu dem Aufbau der Aachener Community halten. Da fällt mindestens ein technischer, ein Marketing und ein „bisschen von allem“ ab - wenn wir sollen. Wir wollen aber eigentlich nicht den Tag nur mit Aachener Vortragenden füllen.

Die Idee mit dem Barcamp ist ein Experiment, bisher hat das auf den Veranstaltungen wo ich dieses Format erlebt hab immer gut bis sehr gut funktioniert. Ich fände es wirklich sehr schade dich nicht dabei zu haben @adorfer , denn über einen Vortrag / Workshop zu Outdoor-Routern hab ich mich schon sehr gefreut :wink:

2 Likes

Können diejenigen dann wenigstens die Vorträge schonmal ins Wiki stellen, das regt sicher Nachahmer an :wink:

2 Likes

Besteht eigentlich Interesse an einer Videoaufzeichnung von Vorträgen?

Wir haben eine recht aktive Video AG in unserer Fachschaft, bei der man sicherlich anfragen kann. Die kriegen das auch schön inszeniert hin, inkl. Folien im Video und sowas. (Beispiele, Achtung, manche Videos sind außerhalb der RWTH nicht verfügbar)

Wäre natürlich immer nur der Vortragende abgebildet (Datenschutz ;)) und für ganz schüchterne gäbe es dann ein Opt-Out.
Wäre aber imho ein schöner Multiplikator.

Du solltest einem Barcamp eine Chance geben… ich jedenfalls habe auf meinem ersten Barcamp (ist schon etwas her) mit gleicher Einstellung mehr als nur eine Überraschung erlebt. Weitere Barcamps wurden eigentlich immer meiner Erwartung (Vorkenntnisse) gerecht. Meist sogar mehr…

Ich wage Dir zu versprechen: ein Barcamp bringt richtig gute Erkenntnisse von tollen, zum Teil erstmals präsentierenden, die keiner einladen würde (wg. kenn ich nich) hervor…

Ich schreibs nur… nicht das du nachher jammerst…

:smile:

Viele Grüße, Fx

Völlig vergessen:

Mach Du doch einen Vortrag! Du hast sicher was richtig tolles auf Lager was Du vielen Enthusiasten vermitteln kannst…

Ich würde mich freuen. Zur Not schlag ich Dir sogar was vor :smile:

Viele Grüße, Fx

Hab nachgefragt, eine Person der Video-AG hat sich schon ein Ticket geklickt und kommt mit Video-Equipment vorbei. Eventuell gibt es Livestreaming je nachdem wie gut wir das Internet vor Ort hinkriegen :smiley:

Da ich nicht 100% weiß ob ich es am 01.03. da hin schaffe, kann sich da noch jemand zweites der Sache annehmen?

1 Like

Ich habe mir diesen Barcamp-Hype vor rund 8 Jahren mal angetan und war nicht so überzeugt.

Aber ich mag der Sache bei thematischer Eingrenzung und weniger Focus auf Namedropping, Networking und Aufschneiderei nochmal eine Chance geben.

Wie wäre denn der Prozess, da eine Workshop anzumelden?

2 Likes

Sehr schön. Das freut mich. Einfach ins Wiki damit.