Gluon v2017.1 veröffentlicht

Heute wurde nach einem dreiviertel Jahr mühsamer Entwicklung, hauptsächlich durch @NeoRaider, die neue Gluon Version v2017.1 veröffentlicht.
Release Tag: Release v2017.1 · freifunk-gluon/gluon · GitHub
Release Notes: Gluon 2017.1 — Gluon 2017.1 documentation
Sie basiert nicht mehr auf OpenWrt 15.05 „Chaos Calmer“ sondern auf LEDE 17.01 „Reboot“, was organisatorisch ein Fork, technisch eine Weiterentwicklung von OpenWrt ist.
Somit läuft nun Kernel 4.4.x und nicht mehr 3.18.x - was leider dazu führt, dass alle Geräte mit nur 4MB Flash-Speicher nur noch eingeschränkte Unterstützung haben. Derzeit begrenzt sich die Einschränkung darauf, dass kein „opkg“ mehr dabei ist. Diese Geräte sind nun in einem eigenen Target „ar71xx-tiny“
Die Neuerungen stehen in den oben verlinkten Release notes, hier nur ganz kurz die Neuigkeiten und Fallstricke für die „tl;dr“-Leute:

  • Überarbeitung Buildsystem
  • Partitionierungsänderung → x86-Geräte brauchen vorher v2016.2.6 !
  • Virtuelle Maschinen brauchen größere Disks
  • mehr Geräte unterstützt
  • Übersetzung der Statusseite
  • DNS-Cache Option
  • L2TP Option
  • source filter
  • vebesserte ath9k Stabilität
  • site.mk Überarbeitung
  • site.conf Überarbeitung
  • LuCI ersetzt durch gluon-web (erfordert Änderungen, falls man das gepatcht hat)
  • batman-adv 2017.1

@rubo77 hatte einige hilfreiche Infos zum Release auch schon in folgendem Thread zusammengeschrieben: Gluon wechselt zu LEDE

Probleme damit bitte im IRC-Channel, auf der Mailing Liste oder als GitHub-Issue melden - nicht hier.

8 Likes

Das dürfte dann ja auch einige Futros betreffen, die mit Compact-Flash Karten < 256 MB betrieben werden, denn die verwenden ja auch x86-generic.

1 Like

Wobei dass doch eher wenige sein sollten, den zumindest die Futro die wir hier per Ebay gekauft und verteilt / empfohlen haben hatte alle direkt ne 1 GB CF-Card drin.

Im #gluon IRC auf Hackint berichtete @Zumpel, dass in seiner Community anscheinend der Autoupdater nicht mehr funktioniert, wenn die Router einmal auf 2017.1 geupdatet haben.

@Zumpel: kannst du das hier mal bitte genauer erläutern? Und auch ein Issue erstellen, damit man das genauer untersuchen kann?

Das klang ziemlich Fatal und man sollte also noch nicht auf die neue version updaten in seiner Community.

Bitte mal alle testen, ob bei euch der AU noch funktioniert von einer 2017.1 auf eine neuere 2017.1.x

Das lässt sich noch nicht so richtig sagen. Es gibt ein größeres Problem durch einen Batman Bug… Batman glaubt, die TT ist fehlerhaft und sendet ständig full table requests. damit legt er das Netz lahm… die Knoten haben eine extrem hohe Load.
Beim Autoupdate von 2017.1 auf 2017.1 (site.conf änderungen) ist ein teil der router nicht korrekt wieder hoch gekommen. nach einem powercycle schon. Übers Netz waren sie aber nicht mehr erreichbar.
Da man nicht downgraden kann von 2017.1 rate ich gerade noch zur Vorsicht in Produktivumgebungen. Ich dachte auch erst „läuft herrlich stabil“ aber der TT Fehler eskaliert halt erst wenn man es auf $vielen Knoten ausrollt. Ein Hotfix ist wohl bereits erdacht und wird in kürze erwartet… nen issue mache ich nicht auf. im channel ist der fehler bekannt und es sind leute dran. wenn sie nen issue dazu wollten könnten sie es anlegen. ich bin eher user und bugreporter als entwickler…

@rubo77 bitte nicht Probleme berichten ohne dass du Details weißt.
Danke @Zumpel dass du das gleich korrigiert hast.
Bis auf Zumpel hat noch keiner das Problem gesehen, also würde ich mal noch ein wenig den Ball flach halten - will aber nicht heißen, dass es nicht doch ein Problem geben kann,

Unabhängig vom konkreten Fall: Wie schon hundertmal gesagt, wenn keiner testet, findet man auch keine Fehler. nur wenige Leute außer neoraider hatten vor dem Release mit getestet.
Jeder will nutzen, aber kaum einer helfen :frowning:

4 Likes

Bitte verzeiht die Panikmache. Ich dachte mir, es ist auf jeden Fall wichtig, dass bekannt ist, dass es da noch ein Problem geben könnte (auch wenn ich selbst das Problem nicht beschreiben konnte). Vielleicht tritt das ja auch nur in Zumpels Community auf aus irgendwelchen spezial gründen, oder einem Fehler beim Bauen, oder so.

Man sollte auf jeden Fall den Autoupdater in seiner Community noch mal testen bevor man das Release ausrollt. (Sollte man sowieso immer).

2 Likes

Ich glaube, du hast den Sinn eines Issues noch nicht ganz verstanden. Das ist dazu da, um die Informationen zum Problem zu sammeln, sodass andere es nachvollziehen können und soll keineswegs nur von Entwicklern eröffnet werden. Es wird sinnvollerweise vom Entdecker des Bugs eröffnet, sofern es ihm wichtig ist, dass der Bug behoben wird. Es wird keiner für dich ein Issue eröffnen, weil du derzeit der einzige bist, der den Bug beobachten kann und es wird dir im IRC auch keiner hinterherlaufen, um noch weitere Infos zu bekommen, die wichtig sein könnten. Deswegen für die Zukunft: Issue eröffnen, sofern du dir einen Fix wünscht. Dort kann man dann auch Rückfragen stellen. Im IRC ist das alles ein bisschen informell, zumal nicht jeder zu jedem Zeitpunkt anwesend ist und / oder das gesamte Backlog durchliest.

2 Likes

Ich weiß schon, was ein Issue ist und wofür es da ist. Aber ich sehe keine Notwendigkeit eins aufzumachen, wenn die Entwickler sagen ist ein „known-bug“ und bereits daran arbeiten. nen issue mache ich auf wenn ich mehr liefern kann als „geht nicht“. Wir haben das im IRC recht deep analysiert.

Es scheint dieser Fehler zu sein:

Zur Zeit würde ich 2017.1 als Release Candidate oder Beta bezeichnen. Ich rate nach meinen Erfahrungen noch ab ganze Netze zu deployen. Wir brauchen aber mehr Leute die es wagen mal ein wenig zu testen. Ich scheine tatsächlich bisher der einzige zu sein, der 2017.1 im größeren Maßstab ausgerollt hat (nachdem die Tests auf wenigen Nodes erstmal sehr gut liefen)

2 Likes

Gibt es hierzu mehr Infos? Hat sich dieser Bug erst in einer neueren Batman Version eingeschlichen? Ansonsten würde ich ein Quickfix Repo basteln wo das aktuelle Gluon Paket mit älteren Batman Sources gebaut wird. Natürlich nur wenn dies keine anderen Probleme verursacht.

Edit:
Ich denke das Problem wird hierdurch temporär umgangen, also einfach ein paar Tage gedulden :slight_smile:

1 Like

Hallo,

kann bitte mal jemand zwecks Fehlesuche seine 2017.1er Site (site.conf / site.mk usw.) posten bzw. den Link dorthin?

Hab die 2017.1 FW (tiny und generic) gebaut, leider sind nach dem flashen die Router hin
und müssen debrickt werden (was bereits geschehen ist ;-))

Inzwischen gibt es auch 2017.1.1 :smile:

Hier die Configs von Düsseldorf für 2017.1.1:
https://github.com/ffddorf/site-ddorf/tree/v2017.1.1

2 Likes

THX! Bin in der Möhne (Subdom Biggesee) kann ich die „site-ddorf/modules“ genau so testweise zur erstellung der FW nutzen - oder `gibt’s dann Admin-Mecker aus D-Dorf und/oder Möhne??

Hey?! So ließen sich die „bricked“ Router auch erklären, oder?
-----------------8<----------------------- changes 2017.1.1-------------------------------
Units affected by this issue running Gluon v2017.1 can’t leave config mode and
no regular sysupgrades are possible. TFTP recovery is necessary to make them
work again.

Ist alles open source :wink: Kannst du also gerne verwenden.

das betraf aber eigentlich NUR die picostation.
Welche Geräte in welcher Version waren es denn bei dir?

Hallo,

hatte mit nem 841v9 und 1043v2 versucht…

dann ist es nicht das Problem aus dem Changelog.

Wollt ihr für die Upgrade-Probleme nicht mal ein neues Topic aufmachen? Es ist ja nun nicht so, dass das ursächlich mit dem Release zusammenhing. (Bis darauf, dass nun natürlich jede neue Gluon-Topic irgendwie mit der 2017.1 zusammenhängen wird zukünftig, also auch mit deren Release.)

1 Like