Linux System aufsetzen um den FastD Durchsatz zu erhöhen

Hi,
ich möchte gerne den Durchsatz an unserem Marktplatz erhöhen.
Dort ist eine 150.000UnityMedia Leitung geschaltet.

Aufgrund der geringen Rechenleistung der Router ist da ja bekanntlich schnell schluss.

Nun zu meiner Frage.
Gibt es jemanden der schon mal ein System mit debian/ubuntu aufgesetzt hat und hierzu etwas berichten kann?

Was würde es genau auf der Rechennudel benötigen um den FastD Verschlüsselungsaufwand auszulagern?

FastD sowie BatmanADV sind klar.

Gibts irgendwo config files, Firewall regeln oder sogar ne Anleitung?
Wieviel Rechenleistung wird denn überhaupt benötigt?
Ich hab noch nen alten 1HE Dell im Keller liegen. Der wird ja wohl ausreichen?
RaspberryPI wird wohl nicht viel besser als ein WR841N/D sein.

Wenns gut läuft soll die Kiste auch noch für andere Sachen benutzt werden.
z.B. Fileserver , SIPgateway etc

Gruß

5 Likes

Ich hab 39 Beiträge in ein vorhandenes Thema verschoben: Fastd-Offloader mit und ohne Gluon (alle Platformen)