Neue Stable Firmware 0.7.2

Hallo zusammen,

wir haben die Snapshot Firmware nun als Stable freigeben.

Änderungen/Highlights zu der letzten Stable:

  • Update auf Gluon v2015.1.1!
  • Mesh-on-LAN kann nun im Config-Mode aktiviert werden
  • Mesh/Client WLAN können an/abgeschaltet werden
  • WLAN Sendeleistung kann reduziert werden
  • Reduzierung der fastd Tunnel auf 1

Weitere Details in den offizellen Release Notes:
https://gluon.readthedocs.org/en/latest/releases/v2015.1.html
https://gluon.readthedocs.org/en/latest/releases/v2015.1.1.html

Links:
http://map.freifunk-moehne.de/images/stable/factory/
http://map.freifunk-moehne.de/images/stable/sysupgrade/

Viele Grüße,
Lars

9 Likes

Danke dir für deine Mühe, Lars!

Werd den Mirror dann auch mal updaten später am Tag :wink:

1 Like

Autoupdate läuft eher schleppend habe ein paar mit -f überredet.

Super. Bin auf Ergebnisse gespannt, wie das die Supernodes entlastet.


btw: Gibt’s eigentlich nen richtig guten Grund, warum wir auf der Seite ausgerechnet nen Dropbox-Mirror haben?

Das Ding wird von irgendwem anscheinend von Hand gepflegt, hingt daher immer hinterher, kann auch nicht als Mirror für den Autoupdater benutzt werden. Ich bin mir gerade nicht sicher, ob der Aufwand überhaupt lohnt.

1 Like

@gomaaz kümmert sich da meines Wissens drum.

aktuell sind (erst) 240 nodes mit der neuen FW unterwegs + 28 mit del letzten snapshot

wird von mir gepflegt. Vor einem halben Jahr gab es öfter Probleme an die Firmware zu gelangen (Serverausfall, andere techn Fehler), weshalb ich meinen DB Space zur Verfügung gestellt habe, damit man einfach noch Zugriff auf eine Firmware hat.

Bzgl. Aktualität werd ich mich heute Nachmittag ran machen. Hinterherhinken tut man ja so oder so nicht, denn es gibt ja noch das autoupdate :wink:

Ich auch - ist 'n bischen wie „warten auf’s Christkind“

Ich hatte die Idee, dass die Communities (Brilon, Bestwig, Meschede etc.) die FW auf deren Webserver einfach spiegeln. Das könnte man dann automatisch per Script (rSync o.ä.) tun und Du müsstest da nicht von Hand in der Dropbox rumrühren. Wenn die Mirror per ipv6 erreichbar sind, wären sie ja sogar als Mirror für den Autoupdater interessant, oder irre ich?

Soll erst mal nur ne Idee sein.

Ich find’s halt nur doof, nein… „suboptimal“, wenn wir nen Mirror haben, der kein Mirror ist, weil da noch ne alte Version rumverwaist.

Wir (Bestwig) würden jedenfalls nen Mirror einrichten. Da hat mir @Groman gerade schon grünes Licht gegeben. Vielleicht machen @nize und @Florian ja auch mit?

Alternativ kann man die Dropbox sicher auch automatisieren. Das Moped hat ja ne API.

Vielleicht sollten wir mal beleuchten, wie sinnvoll solche Mirror für die Möhne wären, oder ob wir da Energie in etwas stecken wollen, was gar nicht gebraucht wird.

Hää? Was hat der Autoupdater mit ner veralteten Version in der Dropbox zu tun? Das verstehe ich jetzt nicht. Wenn der Server mit der FW ausfällt, braucht der Autoupdater auch nen Mirror.

Ja wenn er dann ausfällt…

Ja, das meine ich ja. Wie wichtig wären weitere Mirror für die FW? Wir würden was machen, wenn es sinnvoll ist.

das ist natürlich kein Mirror für den Autoupdater. Nur ein „nice-to-have“ wenn die FW überhaupt nicht mehr greifbar ist.

Da ich auf dem Server von freifunk-brilon.net nur die Seite laufen hab, kann ich da gerne noch die FW spiegeln. Dann hat @gomaaz wieder Platz in seiner Box. :wink:
Überhaupt einen Spiegel zu haben ist schon mal sehr sinnvoll. Ich habe es schon öfter erlebt, dass der Server genau dann nicht erreichbar war, wenn ich mal die FW herunterladen musste. Und vielleicht kann man den Autoupdater sogar so konfigurieren, dass er bei Problemen mit $Server1 auf $Server2 wechselt oder so in der Art. Keine Ahnung, wie da der Aufwand ist. Aber wichtiger sehe ich einfach, dass man jederzeit die FW irgendwo herunterladen kann.

1 Like

Ich denke, ein Mirror sollte auch bei uns machbar sein, sofern sinnvoll.

1 Like

Ich habe die Seite:
https://www.freifunk-moehne.de/firmware/

aktualisiert. Habe auch die Liste der gängisten Router-Modelle entsprechend der Statistik neu erstellt.

2 Likes

Hallo,

aktuell sind ja bereits 950 Nodes mit der neuen FW unterwegs…

Ist der gewünschte Effekt durch Halbierung der VPN-Tunnel eingetreten?
Gib`s ein (vorläufiges) Fazit der Admins?

Ich habe die Beobachtung gemacht, dass seit dem Update einige Knoten das Blinkern angefangen haben. Beispiel ist: http://map.freifunk-moehne.de/meshviewer/#!n:14cc203b54d8 - teilweise sind die Nodes auch deutlich länger offline wie z.B. hier http://map.freifunk-moehne.de/meshviewer/#!n:c46e1fc70cb2.

Aktuell kann ich nicht nachvollziehen, ob die Nodes tatsächlich offline sind oder es ein Alfred Problem ist.
Aber ich halte es grundsätzlich für möglich, dass durch die Reduzierung auf einen Tunnel die nicht mehr vorhandene Verbindungsredundanz nun Auswirkungen zeigt…
Der Tunnel bricht - warum auch immer zusammen - muss neu aufgebaut werden… Früher war dort noch ein zweiter Tunnel als Backup und nun sind die Nodes dann einfach offline.

Hat jemand in seiner Nähe ähnliche Beobachtungen gemacht?

Was mir da auffällt: Keiner der beiden Knoten in dem Mesh hat (aktuell?) laut Karte eine VPN-Verbindung.

Und bei der Bäckerei werden gar keine Nachbarknoten angezeigt.

Der Bäcker hat gar keine Nachbarknoten - aber ne Internetverbindung, die nicht in der Karte angezeigt wird…
Nächstes kurioses Beispiel ist:
http://map.freifunk-moehne.de/meshviewer/#!n:c46e1fc73102 der Knoten hat nur per Mesh Zugriff aufs Internet. Der geht über Wigge01, der wiederum offline angezeigt wird.

Alles etwas kurios. Siehe auch: