Picostation auf's Dach gebaut. Ich bin begeistert

Im Forum hier (Halterungen zur Befestigung für Funkantennen) wurde ich auf einen Antennen-Halter aufmerksam. Leider hatte sich @fredy nicht auf meine PN gemeldet, so dass ich die Hardware über ebay bestellen musste. Der Halter ist recht „dezent“, so dass ich mir was den WAF angeht keine Gedanken machen musste, da ich schon 2 Antennenmasten auf dem Dach habe.

Seit längerem befindet sich bei mir auf dem Dach eine Antenne für einen TP-Link WR 741nd. Bei der Antenne handelte es sich um eine reine Indoor-Antenne, die dank Panzertape wetterfest gemacht wurde. Die Antenne stand etwas wackelig, nur durch den Magnetfuss gehalten auf dem Rahmen der Dachluke. Das Antennenkabel wurde mehr oder weniger schlecht als recht durch den Rahmen verlegt. Über kurz oder lang wäre dort ein Kabelbruch entstanden.

Es musste also etwas anderes her. Die Wahl fiel auf eine Picostation von Ubiquiti. Das Device wurde auf einen extra Halter montiert, der einfach unter die Pfanne geschoben, und am Dachbalken befestigt wird. Die Halterung ist nicht für grosse Windlasten ausgelegt, eine Picostation sollte sie aber sicher durch den Sturm bringen. Das LAN-Kabel ist unter der Schindel nach innen verlegt. Die Picostation habe ich noch mit einem Stück Band für den Fall der Fälle gegen den freien Fall in Richtung Garten gesichert.

Durch das zum Dachboden laufenden LAN-Kabel erfolgt die Versorgung per POE mit Strom aus dem Keller. Da Dachböden im Sommer gerne mal zum Sauna-Paradies werden, muss ich mir um ein vorzeitiges Sterben des Netzteils keine Gedanken machen. Der Uplink bzw. der Mesh erfolgt zentral von einem Router im Keller aus, so dass der Link nicht unnütz durch die Luft, sondern über das Kabel geht. Nach Inbetriebnahme hat sich die Picostation wie auf den Bildern zu sehen, mit FF-WIT-www.pacosy.de verbunden. Die bisherige Antenne sah diesen Router zwar auch, aber es war kein Meshing möglich. Letztendlich wird die Linkstrecke von der Picostation hin zur Freiwilligen Feuerwehr nun von 4 Uplinks versorgt. Sollte ein Knoten ausfallen, gibt es noch diverse Backup´s.

Die Reichweite der Picostation liegt bei ca. 700 Metern. Die abgebildeten Linkstrecken haben eine Entfernung von zwischen 300 und 500 Metern.

13 Likes

Super, gerne mehr davon! :wink:

Danke für Deinen Bericht. Kannst Du mal „zeigen“ wie der Dachsparrenhalter angebracht ist?

Wie hast Du das Dacht wieder Dicht bekommen und hast Du auch einen Blitzschutz angebracht oder war das nicht notwendig?

Auf diese Reichweite kommen wir auch mit 2 Picostation die wir testweise am Besenstiel aus dem Fenster gehalten haben.

1 Like

Da die Pfanne wieder in die Ursprungsposition gebracht wurde, und das Kabel nur dazwischen durch einen Spalt läuft, habe ich nichts zusätzlich abgedichtet. Das war die letzten 20 Jahre dicht, also wird sich da nichts ändern. Der halter ist geschraubt. Wenn ich die Tage wieder auf dem Dachboden bin mache ich ein Foto. Blitzschutz…ich habe gerade so ein Pfeifen im Ohr. Das Ding guckt 20 cm aus der Pfanne hinaus. Bis zum First sind es noch ca. 2 Höhenmeter - die Masten dort haben einen Blitzschutz und sind auch geerdet. Hier habe ich es nicht getan. Wenn der Blitz einschlägt, dann bitte in den hohen Baum neben dem Haus - aber nicht in die Picostation :wink:

3 Likes

Die Dachpfannen „darüber“ wird zur Installation einfach hochgeschoben unter die nächste darüber.
Dann den Halter mit zwei Spaxschrauben in die quer liegende Dachlatte.
Router dran, Kabel einziehen, Dachpfannen wieder herunterziehen auf die vorherige Position.
FERTIG!

(Sollten die Pfannen gehen Orkane festgeklammert worden sein, dann hat man natürlich etwas mehr Arbeit)

Mal nachgefragt: war das eine Picostation 2 HP (54 mbits) oder M2 HP („150 mbits“)? Mich würden Bilder auch sehr interessieren, die zeigen wie die Picostation zu den meshenden Standorten „sieht“. Einfach, um hier ein richtig gutes Musterbeispiel zu haben die eine bessere Einschätzbarkeit von eigenen Projekten bieten würde. Grüße

Ein Beitrag wurde in ein neues Thema verschoben: These: Rocket M2 ist die bessere Picostation / Unifi Outdoor+

Ich habe das Akzentzeichen im Titel mal durch ein Apostroph ausgetauscht…
(hier sieht man gut wie unnötig es ist, den Thread wegen sowas zuzuspammen…)

1 Like