Reichweite der FF Knoten in der map darstellen

Ach ja, da vermute ich: bekanntes Wlan gefunden!
Wenn nämlich das Android ein auf „automatisch verbinden“ gestelltes Wlan sieht, dann geht es in die DHCP&Co-Prozedur… und das bringt Wifi-Scanner ins Straucheln. Aber der Wifianalyzer und die Wiggle-App erkennen das und recovern einige Sekunden später wieder.

Das ist extrem interessant, weißt du Details? Gerne auch auf Github.

Ich habe keinen Github account.
Hotfix ist, das eigene Wlan (freifunk, privates lan) aus der Netzwerkliste zu löschen (oder das „automatisch verbinden“ deaktivieren.)

Ich würde ja schon drauf brennen zu sehen, ob meine Scans von gestern irgendwie sinnvolle Ergebnisse gebracht haben.
Lässt sich die Karte vielleicht aktualisieren?

@tjanson hat eine offline Version gepostet. Dort kannst du dir deine Ergebnisse anschauen: Reichweite der FF Knoten in der map darstellen - #137 von tjanson

1 Like

Ich vielleicht nicht, aber andere dann. (fehlt mir vermutlich irgendein KnowHow für. Ich gucke da nur in einen leeren weißen Kasten nach Auswahl der Datei.)
Danke.

Mehr muss eigentlich auch nicht gemacht werden. Hast du den Ordner vorher entpackt, Scripte zugelassen?

ok. sicherheit…

abgesehen davon: mein lokales CSV auf dem Android ist unvollständig. ich habe nur 3 Minuten von etwa 3h zu Fuß und 45min mit dem Auto.
Immerhin hat der Upload ca. 6-8 mal funktioniert.
Wie komme ich jetzt an diese Daten wieder ran?
Oder muss man vor dem Upload erst das Logging stoppen?

wird lokal auf deinem Handy unter Sdcard//WifiLocationlogger/wifilog.csv abgespeichert…

Meine scheint auch unvolständig zu sein … bzw. das Log wurde ohne Meldung abgebrochen :frowning:

Ich bin auch dafür Locations auf bei denen kein Netztwerk enstrpechend des SSID Filters gefunden wird mit zu Loggen
das hätte einige Vorteile auch für die Visualisierung (Natuaral Neighbour interpolation)

Auf dem Schirm lief das Log noch und wurde in der Liste unten auch ständig aktualisiert. Habe ich mehrfachst geprüft… und immer wieder zwischendurch hochgeladne… war also dann wohl „Waste of Time“: Schade.

kann es sein das dein Bildschirm ausgegangen ist ??

Nein. War an, blieb an. Und da ich zu Fuß unterwegs war hat’s auch ordentlich geschaukelt.
Habe das Handy auch streckenweise durchgehend in der Hand gehalten. Kann also mit Sicherheit sagen, dass es mir aufgefallen, wenn das Backlight ausgegangen wäre (autolock dann.)

Kann es sein das man die wifilog.csv regelmäßig bzw. nach einem Softwareupdate von Hand löschen muss damit eine neue erstellt wird in der auch geloggt wird? Es war bei mir heute jedenfalls so das erst neue Logs aufgenommen wurden nachdem ich die vorhandene wifilog.csv gelöscht hatte

ich empfinde das mitloggen von nicht Freifunk Netzen als störend vor allem wenn sie noch auf ganz anderen Kanälen senden brauche ich diese Daten nicht. Kann man das aus machen?

Also ich gebe einfach die genaue SSID ein und dann werden auch nur die Freifunk-Nodes geloggt. Habe heute mal etwas intensiver mit der neuen Beta getestet. Funktoniert bei mir sehr gut. In der Hosentasche mit ausgeschaltetem Display konnte ich dennoch sehr schön die Signalstärken loggen. Zufuß ist es aber genauer. Tolles Tool weiter so. :smiley:

habe bei mir den SSID Filter auf .(star)[Ff]reifunk.(star) gesetzt
das filtert alle Netze raus die nicht „Freifunk“ in der SSID enthalten haben

Server ist absichtlich down, arbeite am System. Bitte nutzt die Offline-Karte. Falls die nicht klappt, vermute ich, dass ihr eine Logdatei mit zwei verschiedenen Formaten habt (unterschiedliche Anzahl Felder); schaut mal rein und splittet sie eventuell.

Weil sich das Format geändert hat und verschiedene Versionen der App verwendet werden, lassen sich die Daten, die hochgeladen wurden, auch nicht so einfach kombinieren. (Es wird übrigens genau die wifilog.csv hochgeladen – Daten, die dort nicht stehen, sind auch nicht auf dem Server. Logs vom Vortag findet ihr unter wifilog.DATUM.csv, oder so.)

Ich schaue gerade, ob ich die Logs trotz kombinieren kann, aber das ist bei ~20.000 Zeilen über viele Dateien ziemlich viel Arbeit.

Nein, eigentlich nicht.

Was Bugs angeht: Bitte, bitte erfasst das als Issue bei Github, mit Log, Debug-Log, und möglichst vielen Details. Dieser Thread ist nicht für Buganalyse geeignet; es gibt null Chance, so die Ursache zu finden.

Freie Software lebt von Mitarbeit. Dazu muss man nicht coden, es reicht auch sich bei Github anzumelden und Ideen und Bugs niederzuschreiben.

5 Likes

Magst Du mal schauen, ob Du die Logs von gestern abend/nacht aus Düsseldorf zusammenkratzen kannst? (alle von einem ZP999-Device).
Denn die Archivierung ist bei mir komplett schief gelaufen. Von mehr als 3,5h sind 3 Minuten Logs übrig geblieben.
Aber immerhin haben ich 5-6 mal hochgeladen zwischendurch, angeblich(?) jeweil mit Erfolg.
(Leider ohne Rückmeldung, wieviel hochgeladen werden konnte.)

Hier sind leider auch nur von 20:47:22.466 bis 20:51:03.189 Daten. Im Debug-Log kannst du die Upload-IDs finden, dann kann ich schauen, was da drin war (aber mehr wirds nicht – nur zur Fehleranalyse).

Ich habe mal eeinwenig mit meinen testdaten gebastelt…
so könnte das ganze Interpoliert aussehen…

Jemehr fehlende Punke dazu kommen um so genauer wird natürlich das Ganze.
jeder Messpunkt ist nach entfernung gewichtet also verliert nach entfernung immer mehr an Wert.

habe meine daten allerdings noch nicht anderweitig aufbereitet…

was meint ihr ist die Legendeneinteilung so OK?
1.

2 Likes

Ich muss sagen mir gefällt die aufgeräumte Darstellung mit den Kacheln bedeutend besser.