Stand der Dinge in der Domäne Rheinufer

Gibt es einen öffentlich erreichbaren Link?

Könnte das hier anbieten. Allerdings mit dem Disclaimer: „Derzeit nur für Testzwecke, mal gucken, wie gut das funktioniert.“

3 Likes

Mit „Professionalisierung“ meinte ich nicht, dass wir uns nicht verbessern sollen und professioneller aufstellen was Kommunikation und Planung angeht, das war nicht ganz treffend von mir formuliert. Es gab immer wieder Fälle, in denen Freifunk nicht „funktionierte“ und danach die „Freifunk-Firma“ gefordert wurde, die das bitte mal richtig macht. Nee, ich finde schon das wir das machen sollten :wink:

Du meinst die Frage, ob Ripe-Mitgliedschaft & ISP noch Freifunk sind. Da kann man halt geteilter Meinung sein, wir gehen diesen Weg nun, da stehe ich auch dahinter. Natürlich ist so ein Provider-Betrieb ne andere Nummer als Routerflashen und aufstellen, klar. Ich sehe dies auch als Teil unserer Bewegung, wie immer sie auch heissen mag.

Ich find die Idee von so nem Bugtracker/Kardboard übrigens super, lasst da mal dranbleiben.

3 Likes

Wiki ist für mich da eher so eine Zusammenfassung, „Wer was wie wo“. Mir kommt da die Idee ob man nicht im Forum eine „Ehrenamtliche Jobbörse“ aufmacht. Hier kann einserseits der Verein (aber auch mal eine Gruppe) direkt eine Art Ausschreibung machen, aber auch ein User direkt seine möglichen Dienste initiativ anbieten, beispielsweise in der Form: Ich bin, ich möchte das machen (Technik, Öffentlichkeitarbeit, Forum betreuen, Wiki aufarbeiten, etc…) mein Hintergrund beruht auf (was hat man so an ein oder anderen Beispielen schon gemacht/Was traut man sich zu) bzw. habe das Projekt gemacht und kann da weiterhelfen… Und warum man das jetzt anbietet. (Interesse, Wachstum der Anlage, hab gerade Zugriff auf das und jenes, was unterstützen könnte…, Pflege gern die Wiki, Kann - was auch immer. ) - Es kann auch in Antworten das ein oder andere aufgegriffen werden. - Der Rest dann im direkten Kontakt. - was am Ende entschiden wird, geht vielleicht dann in die Wiki ein. - Vielleicht können sich darübert auch mal Gruppen und einzelne Personen noch schneller gegenseitig helfen…

Gruss
JayAix

1 Like

Ich habe 3 Beiträge in ein neues Thema verschoben: Neue Websites für Verein und Rheinland ISP

Das Kanboard ist „mandantenfähig“ und für alle Projekte bereits nutzbar.

1 Like

Ich habe den Beitrag in ein vorhandenes Thema verschoben: Neue Websites für Verein und Rheinland ISP

Finde ich sehr gut! Das Forum hat sich ja gut entwickelt, da kann man auch eine Kategorie für die Jobbörse aufmachen. Magst Du Dein Posting als Kategorien-Beschreibung umformulieren? Danach könnte man die Wiki-Seite zumachen. Den Startsatz kannst Du ja daher übernehmen.

1 Like

Das gefällt mir!

:smiley:

…und 20 Buchstaben

Wir benötigen auf jeden Fall „Verbindlichkeit“. D. h. das es zwingend ein Teil des Workflows bei Änderungen, Updates, Störungsbeseitigung etc. pp. verpflichtend ist, dies verständlich zu dokumentieren.

Wie kann man die herstellen? Gibt es Guidelines / Workflows wenn jemand $Dinge an der Infrastruktur tut? Oder ist das auf Zuruf und machen?

Das entscheiden die Domänen, in Deinem Fall eine Abstimmung innerhalb „Regio Aachen“…

Das nutzt doch niemanden wirklich. Das müsste auf Ebene Freifunk Rheinland e. V. sein. D. h. wenn $Dinge getan werden müssten die entral angekündigt und dokumentiert werden. Inkl. Ergebnissen. Wir reden nicht von ITIL, aber von verbindlichen Workflows, die der Größe und Bedeutung der Infrastruktur gerecht werden.

Sei mir nicht bös’, aber ich bin für Ruhrgebiet sehr transparent im Forum unterwegs, benutze in Teilen das Kanbord und habe nicht wirklich vor mir weitere Dinge diktieren zu lassen…

2 Likes

Schon ok. Ich kann das nur vorschlagen.

Joa, aber das ist eben aus meiner Sicht ne Sache die erstmal intern unter den Admins besprochen werden sollte, nicht öffentlich im Forum zur Diskussion gestellt.