Thin Client Siemens Futro S550 im Einsatz als günstiger Offloader


#279

Hups. jetzt sind wirklich keine mehr für unte 15€ zu bekommen. Das ist natürlich ärgerlich.
Vermutlich ähnlich wie bei den Futros, wo die Freifunkenden den Marktpreis mal “so eben” innerhalb von 2 Monaten verdoppelt haben bei Ebay.


#280

Das sind PCI-Netzwerkkarten. Ich würde mal in Rechenzentren und größeren IP-Abteilungen nachfragen. Ich durfte hier mal in einem in die Kramkiste greifen und mir 20 Stück mitnehmen :). Die Karten haben keinen Wert mehr im professionellen Bereich und sind quasi Elektroschrott. Bevor jemand fragt, die sind alle in Futros verbaut.

Wir betreiben die teilweise halt einfach ohne Blech, die stecken ja auch so fest genug drin.


#281

Mit Schraubstock, Zange und Blechschere lässt sich so ein Slotblech auch schnell auf lowprofile umdengeln. Das orig. Futro-Slotblech dient dabei gut als Vorlage.


#282

Ich brauche dafür nur zwei billig Kombizangen, um das Slotblech an der richtigen Stelle nach außen zu biegen, also das “überschüssige” Blech ins Freie. Das ragt dann zwar heraus wenn man den Deckel aufsetzt, aber wir wollen keinen Schönheitspreis mit den Geräten gewinnen.


#283

@adorfer:
da würde ich eher einfach das slotblech komplett abschrauben. die kiste ist eh luftig gebaut und enthält keine mechanischen komponenten. “Staubschutz” oder so ist das also eh nicht. Die Karte hält auch ohne stabil im Slot. Also zwei Schrauben raus, einsetzen. fertig.


#284

Ist zwar fast genauso teuer wir der Futro selber, aber folgende Kombination passt wie Arsch auf Eimer:
(Okay, ein kleine Strebe kann zur Stabilisierung der Netzwerkkarte mit dem Daumen ganz leicht verbogen werden. Das war’s dann aber schon.)

1 x PCI-Riser Karte und zwar NUR die blauen, die mit den Löchern drin!
-> 4-5€ bei ebay
http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2050601.m570.l1313.TR0.TRC0.H0.Xriser+pci+futro.TRS0&_nkw=riser+pci+futro

1 x Gigabit LAN-Karte von Conrad (die hat ein Low Profile Slotblech mit dabei!)
-> im Ladenlokal 6,70€
-> online 6,20€
https://www.conrad.de/de/netzwerkkarte-1000-mbits-pci-lan-101001000-mbits-989051.html

Ergebnis:
Interner Ethernetport = LAN
Zusätzlicher Ethernetport = WAN

Zusätzliche Treiber müssen nicht ins Gluon eingebunden werde.


Multi MTU script
F.A.Q. zum Offloader Fujitsu-Siemens Futro S550
#285

Wir sind drin: backport: Futro support in x86-generic · freifunk-gluon/gluon@d45b2de · GitHub


#286

Mal ne Frage, wie lange dauert es, bis die Kiste vom USB Stick bootet? Möchte gerade das BIOS Update per USB Stick flashen, also gestartet -> F12 -> Meinen USB Stick ausgwählt -> Enter. Nun hab ich einen schwarzen Bildschirm mit dem weiss blinkenden Cursor, als würde der meinen USB Stick nicht fressen…

Hat das auch schonmal jemand gehabt? Kanns sein, dass ihm der Stick nicht passt?

Edit: Es tut endlich…


#287

Ein Schelm wer böses…
Ich weiss, es sollte nicht zum Release sein…


#288

Hab doch noch ne Frage, welches Image wird jetzt benötigt, das x86-generic oder das x86-64? Die Mainzer Community verwendet die x86-64, im Forum lese ich aber viel von der x86-generic.

Der Grund ist, dass die aktuellste Gluon Version vom 8.2.16 von der Dreiländereck Community nicht auf dem Futro läuft (egal ob x86-generic oder x86-64, bleiben beide am gleichen Ort stehen) und ich mir die deshalb selber erstellen will. Kann ja sein, dass sich irgendwo ein Fehler eingeschlichen hat und es deshalb nicht geht.

Danke für eure Antworten!


#289

Im aktuellen Gluon master fällt nur bei x86-generic ein Futro kompatibles Image raus. x86-64 ist bisher nicht Futro kompatibel gemacht worden.


#290

Wenn ich an den Zeitpunkt des Commits denke habe ich Blutdruck… aber nunja…


#291

Große Klasse das der Patch nun drin ist im Master und kein Kommentar dazu, dass es für 2016.1 nicht gelangt hat…


#292

Ja, ihr habt recht, dass das nirgendwo steht, dass es erst mit dem Release nach dem aktuellen kommen sollte.
Aber ich hatte von NeoRaider schon letztes Jahr (ich glaube im IRC) die Info erhalten, dass er den Patch erst für den kommenden Release aufnehmen wollte. Daher bin ich persönlich da entspannt.
Ich freue mich sogar etwas, dass es quasi der erste Change ist, der rein ging :smile:


#293

Ok, hab das Problemchen gefunden…

Nun ein anderes Problemchen bzw. Frage, wie muss ich einen 841er Konfigurieren, dass er sowohl VLAN Switch ist aber gleichzeitig noch das Freifunk WLAN verteilt? Muss ich da von einem der gelben Ports (welche nicht VLAN sind) in den WAN Port?


#294

Wie wäre es mit einem anderen Thema für ein anderes Problemchen? :wink:


#295

Wie wäre es mit FAQ lesen da steht’s nämlich drin.


#296

So, der Futuro rennt bei mir jetzt als Offloader. War einfacher als ich dachte. Hat sofort funktioniert, dank FAQ und diesen Beiträgen.

Speedtest an meiner 200 MBit up/down FTTH-Leitung:

a) WLAN (am Macbook) http://www.speedtest.net/my-result/5083526825
b) Ethernet (am Macbook) http://www.speedtest.net/my-result/5083538040

So geht was!

Gruß

Ulli


#297

Hier gibt es noch Futros (jedoch nicht die S550-2, sondern “nur” S550 (also 2100+ anstatt U200 CPU)) für 13,90€. Bzw. für 13,00€ ohne Standfuß. Leider kommen jedoch 6€ Versandkosten hinzu. Wir haben in Münster eine Sammelbestellung aufgemacht und hatten innerhalb weniger Stunden 10 Stück zusammen, die wir dann für knapp 150€ erstanden haben (bei 10 Stk. waren es 10,50€ Versandkosten).

So haben wir alle zusammen im Vergleich zu den eBay-Angeboten (habe nicht wirklich viel für unter 20€ gefunden) ~50€ gespart. :+1:


#298

Hier mal einige Informationen zum CPU-Unterschied von Futro S550 und S550-2:
Der S550 wird vom AMD Spemron 2100+ angetrieben, der S550-2 vom AMD Sempron 200U.
Beide CPU werden mit 1000MHz getaktet. Der 200U ist wohl eine etwas sparsamere Version des 2100+.

Der 200U hat eine TDP von 8W anstelle von 9W.

Der 200U hat die doppelte HyperTransport-Frequenz (was immer das ist),
1600 MHz anstelle von 800 MHz.

Beim Passmark hat der 2100+ die Nase vorn, 412 gegenüber 267.

Siehe:
List of AMD Sempron microprocessors - Wikipedia
und
AMD Sempron 2100+ vs 200U