Thin Client Siemens Futro S550 im Einsatz als günstiger Offloader


#1

Ich hatte mir einen Siemens Futro s550 bestellt und betreibe den zurzeit als Offloader (FF-BO-Futro http://[2a03:2260:50:10:219:99ff:fe5c:5dcb] )
Die Ergebnisse sind beeindruckend, der Download liegt zwischen 80-90Mbit, per Kabel am Router gemessen.

Amd Sempron 2100+ Mobile
1Gb Ram
Gigabitlan
1Gb CFkarte
1 freier PCI-Slot(nicht PCIe) der jedoch eine Riserkarte braucht um richtig nutzbar zu sein.

Ein Problem habe ich, der Futro Bootet nicht anständig von der Internen CF-Karte ( Waiting for root device partuuid…)
Ich weiss nicht woran es genau liegt und bin auch nicht der beste Linuxfrickler.
Zweiten würde ich noch ne PCI-Wlankarte einbauen wollen. Ich überlege noch welches Modell.
Ich hoffe das mir hier ein paar kluge Köpfe unter die Arme greifen können.

Von der Netzstrucktur sieh es so aus:
Der Futro hängt per Mesh on Wan und Mesh VPN an meiner Fritzbox ein 1043v2 hängt ebenfalls mit Mesh on Wan aber ohne Vpn ebenfalls an der Fritzbox. Ansonsten ist das System noch standartkonfiguriert.

Für Interessenten wird es bald eine Sammelbestellung geben, bei der die Clients ca10-11€ das Stück kosten werden. Sammelbestellungsthread
Die Stromaufnahme liegt bei ca 15Watt(21Watt max), also um die 30€ Stromkosten im Jahr


F.A.Q. zum Offloader Fujitsu-Siemens Futro S550
PowerUser-Clients aussperren (61GB in vier Tagen)
TP-Link WR940N v3 (Ersatz für WR1043ND v2) für etwa 26€
Test möglich? thin-client-siemens-futro-s550-als-ofloader
#2

ich habe einfach mal auf gut Glück 10 Stück (für 113€ inkl Versand) bestellt.
Die werden sich gut aufbrauchen lassen :wink:

Ich muss jetzt noch noch schauen, wie ich da kosteneffizient einen zweiten GBit-NIC (für kleines Geld) hineinbekomme.
Denn bei dem Preis spreng vlan-geschangel gleich wieder das Budget.


#3

ist das jetzt per debian realisiert oder hast du nativ gluon drauf geschmissen?
Oder läuft es in einer VM?

wie hast du den generell eingerichtet?


#4

@Pelle

Hast du zum testen ein fertiges Gluon von USB Stick gestartet oder wie hast du die Kiste zum laufen bekommen?

Denk aber dran, dass du mit einer 2. NIC ein neues Gluon Image flashen musst sonst wird sie nicht erkannt. Einfach so zusätzlich einbauen geht nicht.


#5

wie hast du den Thin Client denn dann gebootet?
Festplatte eingebaut, von USB gebootet?

Reich doch bitte mal ein paar Details nach.


#6

Ich hab ein x86er gluon Image auf einen Usbstick geflasht.
Speedtest von gerade eben:


#7

Nach dem booten: musstest du dann noch etwas um konfigurieren?


#8

Ich hätte gerne einen


#9

lust mir einen zu verkaufen?


#10

Das lohnt den Aufwand nicht, zumindest für mich, der nicht täglich was versendet.
Sprich: Sammelbestellungsineffienzenz… Sorry.


#11

Wo hast Du denn bestellt?


#12

http://www.quantelectronic.de/Computer/ThinClient/Fujitsu-Futro-S450-Thin-Client-Sempron-800MHz-1GB-RAM-ohne-Betriebssystem-i186_31825.htm

Wären die Offloader tauglich?


#13

Nach dem Booten hab ich den wie nen Freifunkrouter über die Weboberfläche eingerichtet und nen SSH key hinterlegt. Das ging allerdings nur über ein switch, nicht direkt über kabel.

Bestellt hab ich den bei Ebay. Ich würde aber davon abraten, dass jeder einzeln bestellt, denn dann werden ziemlich schnell die Preise für die Geräte steigen.
Ich hätte vorgeschlagen, dass die Vereinsgruppen die bestellen und dann weitergeben.

Ich glaube, auch der S450 ist tauglich. Aber das ist am Ende auch nur glaube


#14

ich wär auch dabei 20 Zeichen


#15

Bei dem günstigsten Ebay-Händler der Paypal nahm.


#16

Also mal abgesehen davon, dass das hier Offtopic ist:

Wenn jetzt jeder hier beim Händler auf Ebay für sich allein bestellt - denn 15€+ Versand ist ja sehr günstig - dann werden die nächsten 100 Futros auf Ebay für 20€ oder 25€ eingestellt. So eine Entwicklung gab es doch schonmal. Also überlegt euch, ob ihr das wollt.

Hier möchte ich bitte die Technischen Probleme lösen.


#17

Was hast du denn da auf der internen CF-Karte installiert?

Ich würde ja raten dass da Kernelmodule fehlen.


#18

Ich bin mit der CF-Karte genauso verfahren wie mit dem USB-stick, also absolut identisch.


#19

Troisdorf hat sich jetzt mal 10 von den dingern zugelegt. Wir werden berichten was die dinger hier schaffen.


#20

Vielleicht ist die CF nicht 100% ATA kompatibel. Tausch die mal testweise.

Andere Idee wäre … wie hast du das Image auf die CF gebraucht? Einfach via dd? Das wäre das Sicherste.