TP-Link WBS210 (wireless base station)


#42

@HOJAC beim CPE210 hatten dann aber einige Probleme mit der Signalqualität, die deutlich gelitten hat, wenn ich mich richtig entsinne.


#43

Bei uns hat es sich positiv ausgewirkt! Hier zum Beispiel…

https://map.aachen.freifunk.net/#!v:m;l:30b5c286596e-60e327245e12


#44

@HOJAC hier ist das passende Issue dazu auf Github: https://github.com/freifunk-gluon/gluon/issues/796

Die Pins einfach auf “high” setzen ist demnach eigentlich nicht der saubere / richtige Weg.


#45

Habe die Settings ausprobiert. Etwa 50% mehr Reichweite (etwa 150 Meter jetzt). Er sieht jetzt per WiFi auch meine anderen Knoten. Vorher hatte er gar keine Mesh-Links


#46

Das ist halt der Untrschied zwischen S und R.
Nur weil ein Radio lauter spielt heisst es nicht, dass der Musikgenuss größer wird.

Aber es scheint hoffnungslos zu sein.
Zu jedem, der von dramatischen TQ-drops nach LNA-Aktivierung berichtet antwortet jemand “Bei mir ist der Pegel aber größer geworden”


#47

Wird der irgendwann auch in die “Standardliste aller Communities” aufgenommen oder bleibt der “Experimentell”? Wovon hängt das ab?


#48

Was soll aufgenommen werden?


#49

Der WBS210.
Sollen: Sicher.
Wollen: Sicher.
Werden: Zeitfrage.

Ich denke, dass das Gluon-Projekt massiv an “zu wenig Leuten” krankt.
abgesehen von gefühlt 2,5 Kernentwicklern gibt es keine Leute, die wirklich 100% darauf fokussiert sind.
Und da werden dann Prioritäten gesetzt, eben auch weil selbst diese Entwickler noch andere tun müssen für das Tagewerk.

(Ja, es gibt viele Pull-Requests. Die Kommunikation ist auch nicht immer glücklich. Aber das liegt eben auch daran, dass die Verzahung nicht eng genug ist.)


#50

Prioritätenprobleme versteh ich.

Kann ich als nicht-ITler was beitragen? ist das bounty-system ernst gemeint?


#51

Der einfachste und schnellste Weg war bislang immer, ein Gerät an Neoraider zu verschenken.

Mag sich jetzt blöd anhören, aber anderes (das geht an @MrMM und Dich) bringt allenfalls unerfreuliche Diskussionen ohne greifbares Resultat.


#52

Ergänzend dazu sei gesagt, dass man an diese Schenkung keinerlei Bedingung knüpfen darf.

Neo und die anderen machen das in ihrer Freizeit und wenn davon keine übrig ist gibts keinen Gluon Support.

Manchmal geht es auch einfach wegen der Treiber nicht. Daher nicht denken, ich kaufe Neo so ein Gerät und nach ner Woche ist der Support upstream…


#53

Ganz klar.
Wobei ich es für fair halt zu sagen: “Versuche mal Dein Glück. Und wenn’s nicht geht (wegen Zeitproblemen oder wegen technischer Schwierigkeiten), dann wäre es toll, wenn Du Ding in 2-3 Monaten zurück schickst.”


#54

gut, danke - hab dem @NeoRaider geschrieben um zu erfahren wie.

Kein Stress, wir sind alle freiwillig hier.


#55

Ich bin gerade an der WBS210 dran (habe aber selbst keine zur Verfügung, baue auf Basis der Infos in https://github.com/freifunk-gluon/gluon/pull/844). Ich werde morgen einmal meinen Patch auf einer CPE510 testen (um sicherzustellen, dass der Patch keine Regressions auf anderer ähnlicher Hardware auslöst), danach schiebe ich mal was zum Testen in meinen LEDE-Staging-Tree.


#56

Mein Staging-Tree unter https://git.lede-project.org/?p=lede/neoraider/staging.git;a=summary hat jetzt Support für die WBS210/510, allerdings völlig ungetestet. Feedback welcome!


#57

danke 2020202020202020


#58

Welche Halterung ist das denn genau? Ich suche gerade auch noch eine vernünftige Wandhalterung für einen WBS210.


#59

Das ist eine “Ubiquity Rocket” Halterung, diese ist passend für die WBS210 :smile:


#60

Ich weiss zwar nicht, was daran jetzt lustig sein soll.
Anway, hast Du dafür evtl eine Bestellnummer greifbar?


#61

Ich hab jetzt noch mal ein bisschen rum gesucht und folgende beiden Rocket-kompatiblen Adapter gefunden. Wenn das die gleiche Aufnahme wie bei den WBS210 ist, sollte das ja passen:

IT Elite Rocket-Adapter (passt nicht zu WBS210, also Finger davon lassen!)
http://www.itelite.net/en/Katalog/Ubiquiti-Antennas/

Jirous GentleClip bracket

Oder gibt’s da noch andere, empfehlenswertere Halterungen?