TP-Link WBS210 (wireless base station)


#62

Dann habe ich 4 Stehbolzen M4 (oder so).
So versenke ich die? Ist das ein Standard-Maß (ISO75 für Antennenplatten?)


#63

Schreit ja eigentlich nach nem 3D Druck…

Ich muss demnächst auch mehrere davon verbauen. Da wäre so ein Halter toll…


#64

Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich das hier richtig verstanden habe und das gezeigte Halteplättchen das ist was Ihr sucht?
Wenn ja, wird sich 3D Druck wohl nicht lohnen.

https://shop.omg.de/rf-elements/easybracket/rf-elements-easybracket-s/a-13469/


#65

Gesucht wird ein Halter für die WBS210 für Mastmontage.
@joeatx sagt, dass die Rocket-Halter auch passen.
Da hegte ich meine Zweifel.
Aber wenn Du (@Metatron), das bestätigen kann, dann ist das Problem damit gelöst.


#66

Nein, kann ich nicht bestätigen. Ich fand nur, dass die Halterung der auf dem obigen Bild zu entsprechen scheint.


#67

Ich habe erfolgreich einen WBS210 mit den Patches aus https://github.com/kb-light/gluon/tree/wbs210 geflasht. Sieht soweit gut aus. Allerdings verwirrt mich das Thema txpower gerade.

iwinfo radio0 txpowerlist gibt als Maximum “13 dbm ( 19mW)” aus.

Das habe ich dann auch als Setting wie folgt gesetzt:

uci set wireless.radio0.txpower=13
uci commit
wifi

Anschließend werden die 13 db korrekt via

cat  /sys/kernel/debug/ieee80211/phy0/power

angezeigt, allerdings gibt iwinfo nach wie vor die 8 db von vorher aus.

Laut Datenblatt sollte das Ding außerdem mit bis zu 27 db weit mehr als die verfügbaren 13 db können (die rechtlichen Grenzen sind mir bekannt).

Daher habe ich folgende Fragen:

  1. Ist das absichtlich Gluon-seitig auf 13 db begrenzt? (Falls nein, woran könnte das liegen?)
  2. Warum werden mir bei iwinfo und cat /sys/kernel/debug/ieee80211/phy0/power unterschiedliche Werte angezeigt?

#68

mal ein anderes country setting wie BO ausprobiert? du sagtest ja bereits, dass dir die rechtliche Lage bekannt ist… bedenke auch die Folgen für alle anderen Freifunker, wenn einer mal öffentlich für Verstöße dran wäre…


#69

Countrysetting sieht eigentlich gut aus, zumindest ist dort als Land Deutschland mit dem 20 db Limit für 2,4 Ghz angegeben.

Und keine Angst, ich habe nicht vor, mit mehr als den erlaubten 20 db zu funken, ich würde allerdings gerne einfach nur kleine 1,5 db Stummelantennen dran machen und dafür eben die Sendeleistung etwas höher als die aktuell möglichen 13 db setzen.


#70

Bin zwar noch kein Freifunker (nur OpenWRTler), aber aufgrund der Sendeleistungsthematik hier reingestolpert.

Die ath9k- und ath10k Treiber ziehen einen in den Kalibrierungsdaten hinterlegten Antennengewinn ab. Interessanterweise jedoch nur, wenn in der Regulatory-DB das Land der DFS-ETSI unterliegt. Ein patchen der regdb führt aber nur teilweise zum Ziel, denn der Treiber setzt, wenn in den Kalibrierungsdaten die World-Domain (00) hinterlegt ist, erstmal die US-Domain. Bis zu deren Grenze kann dann die Sendeleistung eingestellt werden. Funktioniert im 2,4GHz Band ganz gut, im 5GHz Band leider nicht. Um das ganze zu umgehen muß man den Atheros-Treiber patchen, dass er beim Start anstelle der US-Domain die JP-Domain nimmt, zusätzlich muß man in der regdb bei der DE-Domain DFS-ETSI durch DFS-JP ersetzen und last but not least wenn man auch das 5GHz Band nutzen will der japanischen DFS die europäischen Sitten beibringen.


#71

Gut grundsätzlich umschrieben, nur leider hat die WBS210 nur 2,4Ghz.


#72

Das von Dir angesprochene Modell 510 wird hier in diesem Thread vermutlich allein schon deshalb nicht behandelt, weil es sonst sofort die x-te Neuauflage des allseits ungeliebten “Openwrt DFS” und “Outdoor-5GHz-Mesh” geben würden.

Da ist dann sofort ziemlich aggressive Stimmung, da die meisten dazu eine Meinung haben, die jedoch deckungsgleich ist.

Falls Du Dich ernsthaft in die Löwengrube begeben möchtest, dann suche Dir hier im Forum doch bitte einen der passenden Threads.


#73

Das klingt ja, als würde ich einfach die 13db + eine größere Antenne (hab hier gerade noch 5db Antennen rumliegen) nutzen wollen.

Kann ich denn sicher sein, dass die Gluon-seitig gezeigten db-Werte korrekt? Nicht, dass 13db in Gluon tatsächlich die 27db Maximum sind.


#74

Das kannst Du gar nicht.
Hier gilt das gleiche wie bei fast allen anderen Geräten.
Siehe die diversen db-Threads.
(und es trifft auch für nicht wechselbare Antennen zu, siehe Nanostations und 841N.)


#75

@Dunedan
Du hast ja auf einer WBS210 nun Gluon laufen - welche Version? Habe heute meine erhalten, es handelt sich um V1.20

Danke schon mal im Voraus!

EDIT: Hintergrund ist, dass ich natürlich jetzt für meine WBS210 auch gerne ein Gluon mit der Site ffka bauen würde. Wer mir da noch ein paar Tipps geben könnte, gerne… Würde mich sehr freuen! :wink:


#76

Wie weiter oben schon geschrieben, habe ich mir einfach auf Basis des folgenden Branches (https://github.com/kb-light/gluon/tree/wbs210) eine Firmware selbst gebaut.
Hardware ist ebenfalls eine V1.20.


#77

@Dunedan kannst du mir zufällig noch sagen wie die WiFi Qualität ist? Ist der LNA entsprechend eingeschaltet?
Habe wegen diesem Bug nämlich meine CPE210 mit dem letzten Experimental am laufen… Seit dem Update läuft es nun sehr zufriedenstellend…

Sodelchen, also was ich jetzt gemacht habe: gluon master mit folgenden Anpassungen versucht: https://github.com/freifunk-gluon/gluon/pull/844/files -> “The hardware version is not supported.”

Und selbiges Problem habe ich auch, wenn ich es mit: https://github.com/kb-light/gluon/tree/wbs210 versuche…

Details der WBS:
WBS210 v1.20
1.3.3 Build 20160524 Rel. 1014

hoffe mal, dass mir jemand noch einen Tipp geben kann…

Habe das ganze jetzt nochmal aus dem Master gebaut: in der openwrt/tools/firmware-utils/src/tplink-safeloader.c noch ein “WBS210(TP-LINK|EU|N300-2):1.20\r\n” und flutscht…


#78

@joeatx @Dunedan @adorfer

Habt ihr mittlerweile eine passende Halterung für die WBS und könnt sie hier benennen?

Gruß
Tarnatos


#79

Bezüglich Halterung:

  • IT Elite Rocket-Adapter passt nicht
  • RF-Elements EasyBracket S ist bestellt, da warte ich gerade auf die Lieferung Update: passt!

#80

So, die “RF-Elements EasyBracket S” ist endlich da und die Nachricht ist: Sie passt!
Die WBS210 rastet sauber ein, sitzt also sicher in der Halterung. In dieser Position hat sie minimales Spiel sich zu bewegen, aber das sollte für den Betrieb keinerlei Problem darstellen.


Sammelbestellung: RF-Elements EasyBracket S (WBS 210 Halterung)
#81

Warum werden mir bei iwinfo und cat /sys/kernel/debug/ieee80211/phy0/power unterschiedliche Werte angezeigt?

Gibt es hierzu eigentlich schon Neuigkeiten? Ich glaube auch nicht, dass die WBS210 die 13dBm ordentlich annimmt.

Hatte vorher mit meinem WR1043v2 (innen am Fenster, Innenstadt) per iwinfo client0 scan 70 andere APs gefunden. Mit der WBS210 (nun draußen, direkt vor dem Fenster auf der Fensteebank) sind es nicht mal 30 andere APs mit den 5dB Rundstrahlern…

Da liegt wohl noch ein klein wenig Arbeit vor uns, auch die Anpassung der txpower hat überhaupt nichts am Level der anderen APs geändert und mein Link zum anderen FF Router (CPE210) war vorher kit dem 1043 zwischen 40 und 60%, nun mit der WBS ist er nicht mehr existent… Ab und an mal mit 3 oder 4%.

EDIT: nachdem ich die /etc/config/wireless folgendermaßen angepasst habe:
option country 'US’
option txpower ‘13’

Gibt mir nun wenigstens iwinfo die gleichen 13dBm wie /sys/kernel/debug/ieee80211/phy0/power