Was gibt es an FF Steckdosen-Routern?

Ich bin auf der Suche nach einen brauchbaren Freifunk-Router im Steckergehäuse mit brauchbarer Funkleistung. Der sollte schon etwas mehr RAM/Flash als ein 841 haben.
Den D-Link DIR-505 habe ich gesehen. Vielleicht gibt es ja alternativen (mit Dualband)?

dualband nicht,aber der tp710 is ganz nett ,

Hallo

Habe mehrere TL-WA850RE mit Gluon 2016 laufen und bin zufrieden.

mfg

Hallo zusammen.
Ich finde ja den WA860RE ganz interessant aufgrund der eingebauten Steckdose.
Bei uns ist oft das Problem das Router relativ schnell wieder offline sind wenn man sie in Schaufenstern installiert und nicht direkt ne mehrfach Steckdose mitliefert weil die vorhandenen Dosen sehr oft für Deko oder Displays gebraucht werden.
Gibt es da evtl schon Erfahrungen?

den tp710 hab ich brauchbar auch schon überseine 12db gebracht … also auf 20db normal foo, muss man bisserl mit der art spielen

1 Like

der 860re ist vergleichbar mit dem 841v9

läuft unauffällig

3 Likes

wir haben so 70 860er ohne Probleme … laufen gut und rund. die 505er haben teilweise eine sehr hohe Leistungsstreuung. (mal schlecht mal gut)

2 Likes

also zu den TPlinks zusammenfassend, Freifunk-Firmware laeuft hier jeweils überall:

  • 860 (startet bei uns manchmal beim einschalten bzw rebooten nicht mehr, Kaltstart notwendig)
  • 850 (schönes design)
  • 854 (so wie 850, nur ohne LAN-Anschluss, was von Vorteil sein kann)
  • 710 (mit USB-Anschluss und 2x LAN, nur V1 und V2.1 haben doppelt soviel Flashspeicher)
  • 855 (brandneu, Firmware in progress)

der schon erwähnte DIR-505 klingt fast besser, da er mehr RAM und Flash als o.g. Router hat.

1 Like

das ist ja ein ganz ordentliche Auswahl an Routern… da werde ich mir wohl mal unterschiedliche zulegen! Schade das da nix mit Dualband dabei ist.

Du kannst immer an einen 841er noch was proprietäres mit 5 GHz anschließen. Dann hast du sogar Mesh- und Clientnetz getrennt. Mesh über den 841er und dann noch einen anderen Kanal auf 2,4 und eben 5 Ghz. Kostet letztendlich auch nur 15 € mehr, als wenn man ein Dualbandgerät hat, auf dem direkt Gluon läuft.

Grüße
Matthias

Wenn es unbedingt Dualband sein soll, dann kommt man derzeit an einem UBNT Unifi AC-lite kaum vorbei.
Und vom Design ist das ja ähnlich, nicht „230V-Steckdose“, sondern „Rauchmelder“.

1 Like

Wir haben hier einen liegen, haben nur noch Probleme dort Gluon drauf zu bekommen.
Wir haben den mit mtd -r write /tmp/openwrt-ar71xx-generic-ubnt-unifiac-lite-squashfs-sysupgrade.bin kernel0 versucht zu flashen, wobei das bin file unser gluon gewesen ist.
Leider ist der Router nun nicht mehr ansprechbar. Werden wohl per TFTP erstmal die Original Firmware drauf packen.
Hast du vielleicht ein paar Tipps?

Muss man die evtl. auch vorher downgraden?

Dualband ist derzeit wirklich ein anderes Thema!
Von TPlink gibt es zwar auch so einen Steckdosenrouter (TPLINK RE200), aber dort laeuft kein LEDE/Openwrt/Freifunk drauf!