Wenn es lokal keine passende Firmware gibt: Mut zu Firmware einer anderen Community

Ich sehe hier nicht nur einen, der was fordert… Ist halt ungünstig, wenn da die Vorstellungen auseinandergehen.

Die technischen Details zu Babel sind hier nicht Thema. Aber die grobe Idee habe ich so verstanden, dass verschiedene Präfixe eingespeist werden: Das freifunk-eigene für eingehende Verbindungen über VPN (öffentliche V6), das des lokalen Internetanbieter für ausgehende (lokale Ausleitung). Aber das steckt noch in den Kinderschuhen.

Hallo an alle.

Also als aller erstes möchte ich mich mal bei all denen entschuldigen die sich durch meinen Beitrag in irgendeiner Form Angegriffen oder Beleidigt fühlen, das war zu keiner Zeit meine Absicht.

Aber nun würde ich gerne mal erklären warum ich diesen Beitrag verfasst habe, den es ist so das man mir im Chat meiner Community, ob es eine Person meiner Community war weiß ich nicht, nach dem ich fragte ob ich meinen TP-Link TL-WR940N V6 nun umtauschen sollte da er ja von meiner Community nicht unterstützt würde, wurde mir geschrieben nimm doch die von Trier die haben eine passende Firmware, also ich da zu Fragen stellt bezüglich Längen und Breitengrad sowie das nicht erscheinen dann in meiner Community wurde mir (genauer Text nicht mehr vorhanden) geschrieben naund Freifunk ist Freifunk und Trier hat ja auch einen in Berlin, Und nur deswegen habe ich mich für die Firmware von Trier entschieden da zu dem Zeitpunkt 20 Leute und so wie es sich später zeigt auch Leute aus meiner Community im Chat waren und keiner irgendwas negative dazu schrieb war es für mich also vollkommen ok so zu handeln.

Das man mich hier einen Neuling aber erst mal so dermaßen nieder macht wirft aber auch leider kein gutes Licht auf Das Forum hier.

Folgendes wurde mir vorgeworfen

Asozial/Anti-Sozial
Hirntot
Schmarotzer

und ist in meinen Augen absolut unnötig gewesen hätte die beteiligt doch nur mal nachgedacht und gefragt warum ich das schreibe oder warum ich so gehandelt habe hätte vieles einfach nicht seien müssen.

Ich bin dabei mich in die Materie einzulesen und habe den groben Ansatz zur Erstellung einer Firmware schon mal verstanden.

Patrick

12 Likes

und es ist klasse, dass du dennoch noch hier bist und sachlich antwortest!

6 Likes

Er kann sich also selbst die Firmware bauen. Es gibt Videos auf Youtube in denen es für Hirntote erklärt wird.

Damit habe ich nicht dich als Hirntot bezeichnet sondern lediglich umschrieben wie einfach es ist die Firmware zu bauen

1 Like

Am besten, wir ignorieren User, die einen beschimpfen bzw so unsachliche Ausdrucksweise benutzen einfach:

Siehe:

Auch die Intention von Michael war es sicher nicht, „Hirntote“ als Firmwarebauende zu gewinnen. Will sagen, die Rechtfertigung macht es nicht besser.
Das Video ist gut und nach wie vor nutzbar.

Es geht nur darum, dass Deiner Empfehlung hier widersprochen werden muss. Jedes Vorgehen an den betroffenen Communities vorbei ist Mist. Weiter wollte ich dem Anspruchsdenken widersprechen. Ich denke ich habe ein paar Hintergründe erläutern können.

1 Like

Mit solchen Kollektivurteilen sollte man sehr vorsichtig sein, das Forum besteht aus jeder Menge Individuen und das ist auch gut so und Kuschelforen („habt Euch alle lieb“) sind schwer zu ertragen, da jeder, der mal kurze Wege nutzt gleich als Nestbeschmutzer an die Wand gestellt wird - da kommt nichts bei rueber.
Da ist mir Interessenausgleich durch (auch mal heftige) Diskussion lieber, da wird irgendwann der Kern des Problems erfasst.

1 Like

Nachdem du das jetzt überstanden hast, und immer noch hier bist, hast du gute Chancen ein langfristiges Freifunk-Mitglied zu werden :wink: . Dazu nochmal herzlich willkommen.

Das ist auf jeden Fall sehr löblich, dass du mit ihnen Kontakt aufgenommen hast. Und wenn die sich derzeit nicht anders zu helfen wissen, als Fremdfirmware zu empfehlen, ist das in Absprache mit der Fremdfirmwarecommunity auch völlig legitim.

Ich glaube, was einigen hier - darunter auch mir - etwas aufgestoßen ist, war, dass du daraus eine allgemeine Empfehlung machen wolltest. Und das ist keine gute Idee. Es sollten Ausnahmen sein, die zurückmigriert werden, sobald passende lokale Firmware vorhanden ist.

4 Likes

Das kann als Schlusssatz hier stehen bleiben und wir können das Thema erfolgreich schließen

:tada:

7 Likes

Ohh ein Lehrer… :smile:

Btw.
Wenn ich mir die Karte von Bremen anschaue dan finde ich auch auf der normalen map mindestetens 5 - 10 Punkte wo nicht Bremen.Freifunk…Net steht…auch in meiner nähe ist einer …
Problem ist in Den Routern ist auch keine email adresse Hinterlegt…

und aus der Bremem Community ist ein Punkt in Lübek ( kann auch falsch sein weil Meshverbindung zu Bremen),Punkt in Bad Öhnhausen und Hannover…

Kannn sein das das die sich mit den Kooordinaten verhauen haben… aber in der Bremem Community wird wohl nichts abgschaltet…an Punkten ausserhalb der „Grenzen“…

Denke mal viele Knoten sind auch nicht gelistet und wie soll da denn die „Kontrolle“ statt finden , schauen die Admins dann jeden tag mal in die Logs von den VPNs und sehen… „Oh wir sind hier in Köln, und ich sehe ein Zugriff aus Berlin…“ „SOFORT KNOTEN ABSCHALTEN“

Es könnte doch sein, das jemand in einer Kur ist ind Bad irgendwas… und seinen Freifunkrouter mitgenommen hat…

Es ist schon klar das kölner FF nicht mit Bremer FF mesht…

Ich hatte mal ein Gedankenspiel:
Ich hatte auch mal vor langer zeit mal die Frage gestellt… welche Community die beste Geschwindikeit und Performance hat… und mal so gedacht „Toll, soll ich nun umziehen“, nur weil ich mit meinen geräten nur maxmimal 6- 10 mbit habe und in München 20 , und woanders 40 Möglich sind…
Ich lebe damit das ich hier in Bremen.Freifunk,Net community lebe und die geschwindigkeit ist auch ertragbar

Es gab da auch ein YT Video da hat der eine „rungeprahlt“ das er in seiner Gegend 50 mbit an Freifunk hat, so kam es jedenfalls rüber, denke aber dabei 1. es ist YT , Klickbait 2. wenn er eine Hammer leitung hat kann man immer seine SSID blub.freifunk.net nennen und diese dann für die Aufnahmen Speedtests im Umfeld „Seines“ W-Lans durchzuführen (Natürlich monitarisiertes video)

Das schafft für den der YT nicht so Kennt Neid und auch vlt. das bedürfness mal eine „ort“ Firmware auszuprobieren…

Das warem mein 50 cent zum Thema :smile:

Man kann soviel und Admins können so wenig. es ceht aber hier um vernunft. nicht alles was möglich ist sollte getan werden. klar kann jmd einfach ne andere firmware installieren und auf kosten einer community netz betreiben die ausdrücklich nicht vorsieht dass sie auf einem knoten $woanders installiert wird. klar ist es für die admins schwierig das zu verfolgen. aber es ist halt mist. hier engagieren sich menschen. warum kann man nicht die spielregeln akzeptieren und muss querschießen. ich finde das respektlos dem engagement anderer menschen gegenüber. warum meint man hier zu diskutieren ob regeln einzuhalten sind? und dann wundert man sich dass sich niemand mehr kümmern mag

Ja und ich habe selber mit 2x CPE v1.0, TP-Link TL-WR841N/ND v8, TP-Link TL-WA860RE v1 am laufen …und bestrahle hier eine Bushaltetell, auch habe ich in den nachbardörfern 4 neue Knoten auf die Karte gezaubert mit hilfe der eines Gemeindemitarbeiters… :slight_smile:

Und wenn nochmehr sich hier daran beteiligen, besorge ich die Hardware und Flashe sie auch…

Un wenn jemand meinen sollte er braucht einen Router, und er will ihn in Köln aufstellen dann Flashe ich bestimmt keine Berliner drauf… .-)

Gibt es dieses Regelwerk denn irgendwo niedergeschrieben?

Teilweise ja. Unser Vereinszweck ist ein Netz für Bochum, nicht für Blablahausen.
Wie gesagt: Man informiert sich erst bei der betroffenen Community und macht dann. nicht umgekehrt. du gehst ja auch nicht einfach in ein Restaurant und benutzt das Klo ohne zu fragen, wenn du kein kunde bist, sich also ergibt, dass das Klo für die Nutzung durch dich vorgesehen ist. Klar kannste einfach reingehen und das Klo nutzen. Das ist keine zutrittskontrolle. Aber trotzdem ist es schlechtes benehmen und du musst damit rechnen dass dich jemand sieht und du rausfliegst und der Wirt zumindest stinkig auf Dich ist, dass Du nichtmals gefragt hast. Das sind einfachste Verhaltensregeln unserer Gesellschaft. Aber es ist für manche alles selbstverständlich und sie machen einfach…

Das ist richtig, aber wenn z.B. Community xxx eine Lahme Infrafrtuktur hat und nicht in der lage ist Diese zu verbessern, die z.B. eine CPE v2 zu unterstützen was andere nicht können als Beispiel, man zufällig in deren gebliet lebt, dann könnte man doch davon ausgehen das man mal über den Tellerrand schaut…

Für die Person die einen Router aufstellen will und es unwhichtig ist ob mesh oder nicht…oder auf der andere Seite die schreiber der Firmware und Admins der Infrastruktur die einen besseren „Job“ machen könnten…um dem Freifunk mehr „Freude“ und Zuverlässige Funktion zukommen zu lassen…

Dies wäre mal so aus der SIcht eines Aussenstehenden…:slight_smile:

Natürlich wissen die Die bei den Freifunktreffen dabei sind wo es mal harkt und lagt… und Probleme werden auch hier und da besprochen und auch gefixt… So ist das ja nicht… Es kann auch manchmal länger dauern…

Es steht ja oft genug zu lesen, dass die Communities ausdrücklich keinen Gebietsschutz haben. Wenn ich also (extrem gesagt) mich der Münchner Community anschließen möchte, obwohl ich an der Küste wohne, würde das dem gar nicht widersprechen. Wenn dier Münchener das nicht mögen, lasse ich es halt sein, dann wäre es aber hilfreich, wenn sie von vornherein klarstellen, in welchem Gebiet sie Router dulden würden. Tun sie das nicht, und es ist ihnen egal, wo ist dann das Problem? Diese Diskussion hat sehr viel damit zu tun, Macht über andere ausüben zu können, und ist dem Freifunkgedanken insgesamt nicht zuträglich.

1 Like

Hast Du meine Erläuterung oben zur Firmware überhaupt gelesen? Ich mag das nicht nochmal schreiben. Es ist eine Frechheit die Admins die warten irgendwie als schlechter oder langsamer darzustellen. das ist fern der realität.

wenn eine community ein schnelleres netz hat, dann häufig weil menschen für server zusammengeworfen haben. du willst bei dir schnelleres netz? spendiere deiner community nen Server.

Ich ärgere michvsehr über dieses über den Tellerrand schauen. Es wird ehrenamtlich etwas geleistet. Jemand der nichts beiträgt findet dass was andere machen für sich nützlicher und nutzt das aus. er liegt anderenn communities finanziell und arbeitstechnisch auf der Tasche und stört ggf sogar deren Netz. Man sollte sich in seiner Community einbringen. Was hier passiert ist Schmarotzertum. Man nimmt sich egoistisch das beste aus eigener Sicht. Ungefragt. Unerwünscht. An der Community vorbei. Ohne eigenen Beitrag. Der Freifunk ist ein Communityprojekt. Keine Servicedienstleistung für Egoisten die nur Geldcsparen wollen.

Es wurde hier so intensiv erläutert. Trotzdem noch Beiträge, die meinen „wo ist das Problem wennnalle anderen doof sind?“ Im Ernst: braucht keinnMensch. Ich ärgere mich über soviel ignoranz.

Nein. Die Diskussion hat mit Schmarotzertum zu tun. Damit die Arbeit anderer nicht zuvwürdigen. Damit egoistisch zu denken. Damit keinen Anstand zu haben sich zu informieren. Diese Denke, dass wer sich engagiert müsste das für jeden und überall tun ist ein Holzweg. Frag die Community die igr Netz nicht erklärtermaßen für Dein Gebiet zur Verfügung stellt. Sie wird in der Regel zustimmen wenn es ein einfacher Knoten ist und dich auf ein paar bedingungen hinweisen die beachtet werden müssen damit du das Netz nicht kaputt machst. Ohne Rücksprache machen ist einfach nur unverschämt. Siehe Beispiel Restaurant und Toilette. Das ist schlechtes benehmen. Anderen zu sagen sie sollen das auch so machen ist dann noch die Krönung.