Werkstoffe für Blitzschutzsysteme

Guten Tag,
ich benötige Hilfe bezüglich V4A, V2A, Alu, verzinkt…

Bei der Vielzahl der Möglichkeiten ergeben sich mir noch nicht ganz die
Besonderheiten / Eigenschaften und Einsatzgebiete der jeweiligen
Werkstoffe.
Wird bei V4A überhaupt differenziert zwischen 1.4571 oder 1.4404?

Mir wäre sehr mit einer aussagekräftigen und informativen Antwort sehr
geholfen (oder ein Link zu einer Internetseite mit entsprechenden
Antworten)!

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Ich wünsche alles Gute und verbleibeMit freundlichen Grüßen,
Oliver Schneider

Wenn Du genug Geld hast (oder der Auftraggeber Dir Marge einräumt), dann kannst Du natürlich überall V4A nehmen.
Wir können natürlich hier noch eine „Nordseeinsel-Lage“ annehmen…

Bei Freifunk hier werden die meisten den Blitz- und Überspannungsschutz eher als „Hilfswissenschaft“ sehen. Sprich: Hauptsache die eigene Installation genügt den Ansprüchen des jeweiligen Standortes. #
Und das kann druchaus heissen, mit dem eigenen kleinen Richtfunk-Gerätchen (sind ja nicht viel größer als ein Liter-Tetrapack) in den Schutzbereich am Fuße eines Klima-Außengerätes zu ziehen.

3 posts were merged into an existing topic: Installation von Antennen und Routern auf Dächern

Für einen allgemeinen Überblick:
https://www.vde.com/de/Ausschuesse/Blitzschutz/Publ/Fkr/Archiv/Documents/BlitzschutzPraxis4.pdf

Wer tiefer in die Materie eindringen möchte:

Mein Tipp: Nicht selbst installieren, sondern mal nach VDE geprüfte Blitzschutzfachkräfte und Blitzschutz-Fachbetriebe suchen.

Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Warum kann ich denn kein V4A Band außen an Fassade und Dach anbringen? Ist das Gewohnheit oder lässt sich Band nicht so gut verarbeiten (klar, dass 90° Biegungen schwer umsetzbar sind).

Bitte entschuldigen Sie wenn meine Fragen ehr unüblich sind, aber ich Versuche gerade etwas in die Materie einzusteigen und möchte von Ihren Erfahrungen & Berichten profitieren.

Ich wünsche ein schönes Wochenende und verbleibe in freudiger Erwartung auf weitere hilfreiche Antworten
Mit freundlichen Grüßen,Oliver Schneider

Das kannst Du schon.
Es ist nur halt nicht so preiswert wie Alu-Runddraht.
Und der Querschnitt muss deutlich höher sein, da Stahl im Vergleich zu Alu oder gar Kupfer eine schlechtere Leitfähigkeit hat.

Vorteil ist die Verarbeitung: Du kannst es mit so ziemlich jedem anderen Material zusammenschrauben, ohne dass es Dir durch dielektrische Effekte weggammelt.

Warum muss der Draht tordierbar sein?
Wie tordiere ich den Draht und was erreiche ich damit?

LG,Oli

Stabilität und der Draht wird dadurch gerade. Spannst den abgewickelten Aludraht grob begradigt an einem Ende in eine Bohrmaschine en und fixierst ihn am anderen und dann los…

1 Like

Intéressante Idee für die „Kabelbegradigung“.
Geht das auch mit AWG-Cat7? :wink: