Xiaomi MiWiFi Mini, Freifunk?


#21

Ist Ähnlich dem dual mifimini. Braucht allerdings ein eigenes image, da NAND flash. Derweil die Preise für die dual Band/ nicht youth Version auf unter 20 Euro incl. Versand gedropt sind, erwarten wir ab sofort einen steten Zulauf der Geräte… 3 Wochen shipping sind Überschaubar. Inzwischen geht auch mesh auf 2,4 und 5 GHz ohne zicken.


#22

Mit welchem Build?
Hast Du irgendwo ein Image zum Testen (ggf. auch “falsche Community”)?


#23

EDIT: siehe Wiki-Artikel
https://hsmr.cc/Freifunk/Xiaomi


#24

Inzwischen kam auch eine CE Version an. Einem “grauen” Import steht also nun nichtsmehr im Weg.


#25

Liegt denn auch eine Konformitätsbescheinigung dabei? Das CE Zeichen muss ja nicht wirklich stimmen.


#26

Bei meinem letzten tplink 841 lag keine Konformitätserklärung bei. Beim xiaomi auch nicht. Allerdings ne US Nummer zum anrufen.


Konformitätserklärungen
#27

Wobei hier schon das richtige CE Zeichen drauf ist und nicht china exports


#28

CE hin oder her, die Sendeleistung grade im Bereich 2.4 GHz sind beim MiWifi leider nicht wirklich berauschend. Zumindest mir normalem openwrt, daher liegt der Router leider wieder im Schrank :-/


#29

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann geht die aktuelle Vermutung für die Ursache dahinter in die Richtung, dass die Hersteller-Firmware WLAN-Parameter / Tweaks benutzt, die von OpenWRT (noch) nicht genutzt werden. Bis das behoben ist wird mein MiWiFi Mini aber auch wohl ungenutzt bleiben.


#30

Unabhängig von der Empfangsleistung auf 2,4 GHz (Sendeleistung lässt sich einfach beheben) ist rt2x00 leider absolut unbrauchbar. Das Gerät lässt sich also in absehbarer Zeit allerhöchstens für 5 GHz einsetzen. Was in Bereichen mit höherer Nutzungs-Dichte als Ergänzung jedoch durchaus denkbar ist.


#31

Was ist denn (“abgesehen von”) so absolut?


#32

Schade dass es noch keine richtigen mifi openwrt Geräte gibt


#33

Anscheinend setzt sich da ja jetzt jemand dran: https://www.kickstarter.com/projects/1327597961/better-support-for-mt7620a-n-in-openwrt-lede/community

die kickstarter kampagne hat dem 500€ lohn eingespielt, damit kann er den Treiber optimieren.

wird der Router dann eine sinnvolle alternative zum TL-WR842N?


#34

Du meinst


#35

Der hat mich intensiv befragt, was ich genau für 11s getestet haben möchte, was ich ihm nicht beantworten konnte.


#36

@adorfer, eventuell könnte man da mal den Kontakt zu @NeoRaider vermitteln. Der weiß vielleicht, wo die üblichen Probleme auftreten.


#37

gerade den xiaomi mini im schrank wieder gefunden. gibt’s schon was neues oder kann ich den wieder vergraben?


#38

Ich habe auch noch zwei Stück davon, aber ich denke, dass es derzeit 2-3 anderere Dualband-Kandidaten gibt, die eher Gluon-Support bekommen.


#42

heute im gluon IRC:

@voxadam (IRC): MiWiFi 3 has a dual core 580 MHz MT7620A, 128 MB of RAM, 128 MB of flash, 2.4 GHz b/g/n, 5 GHz a/n/ac, and only costs $26 from GearBest
Seems like a decent target.
It lacks gigabit Ethernet but for $26 I suppose they had to make a few sacrifices.

The MiWiFi 3G ups the specs to a dual 880 MHz MT7621AT, and 256 MB of RAM.
It looks like it’s possible to get OpenWRT running on “3G”. They’re available for $32 from China on eBay, maybe I’ll pick a couple up.

@CodeFetch: voxadam: Maybe you remembered that I said I’d like to have an MiWiFi 3 to test the MT7620A as nbd168 said the driver should work stable now. Go ahead and test it and if you like I can help you with that.


#44

Interessante Geräte bitte auf die gluon wishlist setzen:

https://md.darmstadt.ccc.de/gluon-device-wishlist#TP-Link-Archer-C7-v5