Openwrt auf JHR-N805R


#21

Wie sieht es mit dem OpenWRT Fortschritt bei den JCGs aus? Speziell hat der kleine 805er wirklich so eine hohe Sende-/Empfangsleistung oder die anderen auch? Bei den einen anderen JCG steht im Handbuch irgendetwas von so einen Schalter, die verschiedenen Wireless Ratio 1510 einstellen zu können.

Die beiden größeren sind ansonsten ja eigentlich schon zu teuer, wenn es keinen Mehrwert zu den bewährten WR841n/nd gibt, oder?


#22

[quote=“micha12345, post:40, topic:8839, full:true”]
Wie sieht es mit dem OpenWRT Fortschritt bei den JCGs aus?[/quote]
MIt dem 805er bin ich fertig, beim 926er fehlt nur noch die 7-Segment-Anzeige. Die GPIOs dazu kenne ich schon, nur den 74x164-Treiber habe ich noch nicht eingebunden bekommen. Mit dem 825er habe ich außer einem Blick auf die Platine bisher nichts unternommen, seine Innereien entsprechen aber im Wesentlichen dem 926er, so daß ich im Grunde nur noch herausfinden muß, an welchen GPIOs Taster und LEDs hängen.

Der Plan ist, zumindest die Unterstützung für 805 und 926 diese Woche noch Richtung OpenWrt zu schicken.

[quote]Speziell hat der kleine 805er wirklich so eine hohe Sende-/Empfangsleistung oder die anderen auch? Bei den einen anderen JCG steht im Handbuch irgendetwas von so einen Schalter, die verschiedenen Wireless Ratio 1510 einstellen zu können.[/quote]Einen Hardware-Schalter für die Sendeleistung gibt es an keinem der Modelle, ansonsten habe ich mich mit der Sendeleistung noch nicht näher befaßt.

[quote]Die beiden größeren sind ansonsten ja eigentlich schon zu teuer, wenn es keinen Mehrwert zu den bewährten WR841n/nd gibt, oder?[/quote]Mich hat vor allem die sportliche Herausforderung gereizt, mal so ein komplettes Bring-Up (bei schon vorhandener Unterstützung des Chipsatzes) selbst zu machen und vor allem, das Dateiformat der Originalfirmware zu analysieren und für die Factory-Images nachzubauen.

Der 825er ist immerhin noch ein bißchen günstiger als der WR841 und der 926er ist durch das Display vielleicht für manche interessant. Dessen Anschlußleiste eignet sich auch sehr gut für eigene Erweiterungen, immerhin sind darauf 12V, 5V, 3,3V und drei GPIOs vorhanden.

Außerdem ist bei den beiden größeren Modellen Platz für einen zweiten RAM-Chip, so daß man sie evtl. auf 64MB aufrüsten kann, das kann ich aber erst testen, wenn die Chips eingetroffen sind.

Flash-Aufrüstungen sind wiederum beim 805er einfacher, weil der ein leicht zu lötendes SPI-Flash hat, während die beiden großen Modelle Parallel-Flashes mit sehr engem Pinabstand haben.


#23

Klingt ja super. Wie ist das denn bei den Ralink Chipsätzen und die Umsetzung von IP Client/AP gleichzeitig. Wenn das einfacher dank mal abweichenden Ralink Chipsatz als bei TP-Link WR74x/WR84x einrichtbar wäre (OpenWRT hat da dieses gute “Routed Client with relayd” Tutorial für die TP-Link, immer wieder hilfreich als Gedächnisstütze), wären die JCG Geräte gleich wieder viel interessanter.


#24

Schau mal in


#25

So, die Unterstützung für den JHR-N825R ist jetzt auch drin. Morgen werde ich nochmal einen Blick drüber werfen und dann das Patchset Richtung OpenWrt schicken.

Übrigens scheinen die durchaus Mesh, AP und Ad-Hoc gleichzeitig zu können, zumindest konnte ich unter OpenWrt entsprechende Interfaces parallel anlegen, einen Funktionstest habe ich damit aber noch nicht unternommen.


#26

Schön zu hören. Irgendwie reizt es mich doch noch so ein Ding mitzubestellen. Kostet nicht die Welt. Schon eine Idee, wie sich die Geräte leistungstechnisch einordnen, bezugnehmend auf die fastd Benchmarksammlung?


#27

Gar nicht, weil kein Fastd. Du hast meine letzte Antwort an Dich nicht gelesen?


#28

So, die Patches sind raus:
https://lists.openwrt.org/pipermail/openwrt-devel/2016-March/040093.html (ff)


#29

Bravo.

Was ist Deine Einschätzung, Backport von DD auf CC einfach möglich?


#30

Für die 12 Euro mit Versand habe ich mal zugeschlagen. Sorry, ich bin totaler Neuling was das compiling und das Einreichen von Firmwares angeht. Wo finde ich denn jetzt die OpenWRT FW für den 805er? Oder muss die erst noch “genemigt” werden? Auf https://wiki.openwrt.org/toh/start finde ich den nicht.


#31

Meine Patches wurden heute Morgen akzeptiert, aber fertige Images gibt es noch nicht, weil momentan keine Snapshots gebaut werden. Sobald das wieder der Fall ist, findest Du sie hier:
https://downloads.openwrt.org/snapshots/trunk/ramips/

Wiki-Seiten gibt es zu den Routern in der Tat noch nicht, aber die muß ja auch nicht unbedingt ich machen. :wink:


#32

Super, danke dir. Wieder was gelernt :slight_smile:


#33

Unterstützung für den SoC ist vorhanden und mein Patch hat sich mit nur wenigen kosmetischen Änderungen in CC einspielen lassen, getestet habe ich es aber nicht. Magst Du?
Ist CC schlanker als DD oder warum fragst Du danach?

[update 1] Quatsch, ich hatte BB vor mir, nicht CC, also müßte es bei CC noch einfacher sein. Teste ich jetzt.
[update 2] Ja, ging genauso einfach.


#34

Hallo, ich habe den Snapshot von gestern auf einen n805r gespielt. Leider hat das Image keine weboberfläche. Installieren mittels Opkg update haut ne Menge Fehler raus, Opkg install luci sagt dass er das Package nicht findet. Internetzugang ist da.
Kann mir jemand verständlich sagen wie ich die weboberfläche da drauf krieg- bin totaler Anfänger.
Danke!


#35

Wie ich weiter oben schon schrieb, hat der 805er für LuCI leider zu wenig RAM.


#36

Ich werde mal schauen, ob ich ein Gluon ohne Lucia (somit ohne Config-Mode) gebacken bekomme.
Notfalls, kein Witz, fliegt auch noch das Wifi raus.


#37

Das könnte für Deine Tests vielleicht noch hilfreich sein:
Per TFTP flashen die JCGs deutlich schneller als per sysupgrade. Der TFTP-Server muß dafür die Adresse 92.168.1.100 haben und das Factory-Image unter dem Namen “firmware.bin” bereitstellen.


#38

Lässt sich die Sendeleistung enstprechend drosseln um nur einen Raum zu versorgen?

Und zusammenfassend: Als AP einsetzbar, für wirklich mehr nicht?


#39

Mein Ziel ist: Als OpenWRT-Switch einsetzbar, mit der “HW-Mod-Option” auf Passive-POE-Injektor.


#40

Die OpenWRT Snapshots für JHR-N825R und JHR-N926R sind keine 4MB groß. Haben die beiden Geräte also doch nur 4MB internen Speicher, so wie der 805er? Es gibt da ja so ein Wiki Datenblatt im Netz, demnach hätte ich bei den beiden 8MB erwartet. Wenn ja. Beim Snapshot muss man bekanntermaßen ja Luci nachinstallieren. Wird dann wohl bei allen drei Routern nicht genug Platz sein und nicht nur beim 805er? Könnte das jemand bestägtigen. Ich wollte ansonsten mal einen 926 mitbestellen, würde das dann aber doch lieber lassen.

Unterschieden sich der 926 und 825 jetzt eigentlich außer Optik und abnehmbarer Antenne? Im Wiki im Netz scheint es so, als ob der 926 auch 5GhZ hätte. Pollin wirbt da aber nicht mit.

Könnte bitte jemand die maximal WLAN Sendeleistung für z. B. Kanal 9 vom 825 und 926 nenne, die iw list ausgibt? Wenn doch normal <= 20dbm, dann versuche ich doch lieber wieder mein Glück mit einen 841. V10 und v11 scheinen ja laut Datenblatt wesentlich empfindlicher zu sein, was den Empfangsteil angeht.