Projekt Rhein Berg Galerie

Haben eben wegen einem anderen Beitrag auf eure Karte geklickt und das hier gesichtet:

https://map.gl.wupper.ffrl.de/#!v:m;n:44d9e7751bf2

Das scheint ja ein Vorzeigeobjekt zu sein, mit Outdoor AP und allem drum und dran.

Habt ihr vielleicht eine PM dazu?

habe ich im November/Dezember aufgebaut. 4 x VDSL 100 exklusiv fĂĽr Freifunk, mit je 1 x 1043nd2 als offloader, daran jeweils 4 Ubiquiti
Andere Shoppingcenter haben bereits Interesse angemeldet.
Noch ein Vorzeigeobjekt: http://freifunk-rbk.de/wp-content/uploads/2015/11/0-Installation-7-published.gif

1 Like

100er DSL und einen 1043 als „Offloader“ ???

evtl. auch 4 x 50er, weis nicht mehr, die haben die fĂĽr FF neu einrichten lassen.
Zukunftssicherheit. Konzipiert fĂĽr 300-500 gleichzeitige User irgendwann mal, derzeitig ca. 200 in der Spitze
Jede der drei Etagen hat 2-4 Ubiquitis, plus Outdoor, insgesamt 12 Nodes. Alles per LAN, Strecken bis zu 120m zwischen Offloader und Ubiquiti.

1 VDSL 100er oder 2 50er hätten es doch auch getan :smiley:

Habe eine Frage, bei 4 Leitungen und den ganzen Gerätschaften ist das FREIFUNK Netz in der Galerie nicht oder kaum zu gebrauchen, selbst einfache html Seiten werden nicht aufgebaut. Woran liegt das?

nein

  1. ein Ubiqiuiti schafft ca. 15 Mbit/s x 12 (derzeitig, evtl. später mehr) ist mehr, als ein 1043 als Offloader schafft
  2. an demselben VDSL sollten nicht mehr als 2 VPV-Verschlüsseler, hier die Offloader, sein, gibt sonst pingpong (Problem haben wir mehrfach an anderen Stellen). Also mehr als eine Leitung. Da von späterem Ausbau ausgegangen wurde, direkt für die kalkulierte spätere Last die Anschlüsse bestellt.

Allerdings hatten wir zu der Zeit noch eine an Node verfĂĽgbare Bandbreite von 45 Mbit/s hatten (hab lange nicht mehr gemessen, was nun Status ist, aber das letzte, an das ich erinnere, waren so 12-14), das war vor der Zeit der Nutzer-Explosion durch Ausbau der FlĂĽchtlingsuntgerkĂĽnfte.

s.o. Kapazität der Installation ist nicht gleich verfügbare Bandbreite des Netzes. Überall (nicht nur bei uns) wurde „unten“ ausgebaut, aber nicht „oben“, damit zu wenig Server, zu schwache Server, zu grosse Netze, etc. etc., tageszeitabhängig.

Phip hat mal vor einiger Zeit eine Last-Ăśbersicht gepostet und eine Bedarf von mindestens 4 Server je 4 Kerne angemeldet. Ich weis nicht, ob die gekommen sind.

1 Like

Verstehe. Für mich macht es kein Sinn, „unten“ den Ausbau zu forcieren, wenn „oben“ nicht mitgebaut wird und dadurch das Netz ein Kollapses nahe ist. Wäre es nicht sinnvoller die Infrastruktur gleichzeitig auszubauen bzw. zu planen, damit genügend Kapazitäten vorhanden sind. Alles andere führt zu Frust bei allen Beteiligten, wenn man FREIFUNK "hört. Bis jetzt habe ich immer den Eindruck gehabt, das nur WLAN Router und die Bandbreite zur Verfügung gestellt werden müssen und man hat freies WLAN. Das eine „oben“ Infrastuktur zur Verfügung gestellt, betrieben und bezahlt werden muss bleibt auf der Strecke. Hier sollte vielleicht mehr Aufklärung betrieben werden.

es fehlt nicht an „Aufklärung“. Das ist Netzpolitik.
Geld (von Spendern) ist/wäre genug da. Aber alleine vergangenes Jahr sind mir € 3.000,- an Spenden durch die Lappen gegangen, weil niemand bereit war, konkrete Zahlen zu liefern was wofür und wie, und wenn ich hier im Forum recht lese, ist bis heute die entsprechende Frage von Phip (der ja wesentlich wichtiger ist, als ich, der eh nur ein Idiot hier für viele ist) unbeantwortet geblieben. Und so ist auch die angesetzte Weihnachts-Spenden-Sammelaktion ausgeblieben (hätte auch weit mehr als € 1.000 eingebracht).

Nun hat natürlich niemand seinerzeit mit der Explosion der Nutzerzahlen durch die Flüchtlinge gerechnet, aber es war absehbar, dass die zahlreichen Presseveröfentlichungen mit „freies Internet für jeden“ einen Run auslösen würden. Immerhin hatten wir vor einem Jahr hier nur 10 Router in Burscheid, das war alles von „GL“ Alle anderen Orte waren noch Wüste. Im Dezember waren es dann schon über 350, wobei die eigentliche Aufstellbremse durch die neuen Modelle (841 v10 vor allem) geschah, für die es ja noch keine stabile freigegebene Firmware gibt. Also Stop aller Aufstellaktionen .
Und solche Entwicklung gab es ja nicht nur bei uns.

7 posts were merged into an existing topic: Diskussion: gl.Eulenfunk?

4 posts were merged into an existing topic: Diverses zu gl.wupper / RBK