Willkommen beim Freifunk Forum!


#44

Moin FreifunkInnen,

ich heiße Meik und bin als meikthebike angemeldet.

Hab meinen FF-Knoten (Fruehlings-Freifunk) gerade frisch konfiguriert und werde ihn heute nach dem Job anschalten.
Bei uns im Funkkreis der Strasse ist niemand, der den FF anbietet => werde ich mal machen.

Hab schon hilfreiche Tipps lesen können - vielen Dank! - daher melde ich mich hier auch mal an. Vlt. kann ich ja auch mal aushelfen…

Schönen Gruß aus Hamburg

von Meik


#45

Moin Moin @meikthebike .

Schön dich in der Gemeinde der Freifunker begrüßen zu dürfen. :grinning:

Gruß


#46

Sehr schönes Forum !


#47

Hallo, ich bin Klaus und habe die Idee, die Gemeinde in der ich wohne mit freiem WLAN zu vernetzen. Bönen ist ein kleiner Ort am östlichen Rande des Ruhrgebietes in dem es bereits zwei Freifunk Nodes gibt. Ich möchte in einer Initiative

Bönen, eine Gemeinde vernetzt sich!

einen Backbone mit Hilfe von Einzelhandel und Gastronomie entstehen lassen der lebendiger Anknüpfungspunkt für die umliegenden Wohngebiete sein kann.
Ich bringe professionelle IT-Kenntnisse und Erfahrung mit und suche Menschen die Kontakte knüpfen können und in Bönen oder Umgebung verankert sind und die Begeisterung für eine digitale Allmende mitbringen.


#48

Hallo “Freifunk-Welt”,

ich bin Johannes (XtraQueer) aus Ratingen. Ich habe mich etwas mit Freifunk beschäftigt und bin davon begeistert. Bei uns in Ratingen-Homberg schaut es sehr mau mit Freifunk aus… Bis auf den ersten, der heute online gegangen ist ;o)

Liebe Grüße
Johannes


#49

Hallo,

bin aus der Regensburger Community und kümmere mich um die Webseite und Server rundherum.

Ich wurde gebeten hier etwas zu hinterlegen im Forum und wollte dazu alles auch entsprechend Verlinken.
Dies ging nicht und finde keine Info ab wann das 2 Links Limit aufgehoben ist. (Schon geschehen - weis nicht durch was)

Viele Gruesse
Xaver


#50

Hallo,

ich bin Matthias (JimBimm) und betreibe seit kurzem meinen FF-Knoten in Dortmund Huckarde. Ich hab hier Unitymedia 200/20MBit und daher genug Bandbreite zum Teilen. Aber leider ist es hier ein ruhige Wohngegend mit wenig “Laufkundschaft” da draußen. Dennoch habe ich meinen ersten TP-Link TL-WR841N nun durch einen Outdoor-AP TP-Link CPE210 draußen am Schuppen ersetzt und hoffe nun genug Reichweite für ein Mesh zu haben falls jemand in der Nähe auch einen Knoten aufstellt.

Meinen alten Router habe ich neu konfiguriert und stelle ihn bei einem Kumpel in der Innenstadt auf, ich hoffe noch weitere Mitstreiter für FF zu gewinnen!

Gruß aus dem Pott
Matthias


#51

Guten Morgen Matthias,

Gruss von der Unterfeldstrasse zur Oberfeldstrasse. Wären da nicht so viele Bäume und Häuser könnte man sicher ein wenig meshen!

Huckarde ist, was Freifunk betrifft, noch ein wenig Diaspora. Ich überlege auch schon lange wie man das verändern kann.

Mein Hotspot ist dank Kinderspielplatz recht gut ausgelastet durch Erwachsene und am Abend auch viele Jugendliche, die sich hier treffen. Ich hatte eigentlich gehofft, das es hier Nachahmer geben wird, was aber leider nicht der Fall ist.

Mal schauen, habe auch noch eine CPE210 hier liegen, wenn möglich werde ich die ab August vom Oskarweg einsetzen, dort besteht auch die Möglichkeit auf das Dach zu kommen.

Gruss Michael

Hottspot Unterfeldstr


#52

Mojn,

ich bin Martin (Marlow) und bin nicht direkt bei Freifunk betätigt, aber indirekt. Ich habe Kontakte zu FF in Flensburg und Braunschweig und helfe öfters mal mit Equipment, das anderweitig ausgemustert worden ist aus oder hänge in den lokalen Hackerspace rum (wo auch immer ich gerade bin), wenn ich nichts besseres vor habe.

Ansässig bin ich in Irland, ursprünglich aus Apenrade (DK) und beschäftige mit mit Richtfunk seid über 15 Jahren. In Irland war ich vor über 10 Jahren am Irishwan beteiligt. Ein Netz, das den Zweck hatte Internet Zugang zu Leuten zu bringen, die es anderweitig nicht kriegen konnten. Das Netz diente auch zu Gaming Zwecken und Datenaustausch.

Ich betreibe selbständig AS47490 und ein anderes Unternehmen im Internet und Richtfunk Bereich. Derzeit sehen wir, ob wir an einigen Orten in Irland ein Freifunk ähnliches Netz aufbauen können.

Gruss von der grünen Insel,
/M


#53

Jo Moin @Marlow und willkommen hier. :smile:

Vielleicht haben wir uns ja schon mal gesehen im Hackerspace in Flensburg.

Gruß


#54

Moin, moin…

Nachdem mein Provider mich mal eben für 9 Tage von der Welt getrennt hatte, weil so tolle “Netz-Infrastruktur Verbesserungen” nötig waren, weiß ich wieder wie es ist, so ohne inet…
Wollte das eigentlich schon lange mal mitmachen, das war jetzt der endgültige Auslöser mal einen (zugegebenermaßen schwachrüstigen wr841n) Router in’s Fenster zu stellen. Erstmal so als Provisorium :wink:

LG stefan aus Bremen


#55

Hallo zusammen,

ich bin nun auch neu hier, eher Neuling in Sachen ff und stelle seit einiger Zeit einen kleinen Node in Lohmar (Rhein-Sieg-Kreis, NRW) zur Verfügung, der aber aufgrund des Standortes eher durch private Gäste als öffentlich genutzt wird. Mich interessiert das Thema ff schon länger, habe aber irgendwie noch keinen richtigen Zugang zur Community gefunden. Um mich über ff weiter schlau zu machen und irgendwann auch mal aktiv mitarbeiten zu können … bin ich hier :wink:

LG Privnode


#56

@alladin kann dir da behilflich sein. Du kannst auch gerne mal bei uns in Troisdorf vorbeischauen.


#57

Jepp, die Treffen in Troisdorf und Siegburg - und vielleicht direkt im Kalender den 15ten Oktober mit Freifunk-Stand beim Kinder- und Jugendfest Siegburg auf dem Marktplatz vormerken :smiley:


#58

Vielen Dank @stefan und @alladin! Termine merke ich mir mal vor und schaue, was zeitlich klappt. Freue mich, andere Freifunker kennenzulernen :wink:


#59

Hallo ich bin Jörg
vom rechtsrheinischen Duisburg. Ein Bekannter, der selbst Freifunk in einer anderen Stadt zur Verfügung stellt, bat mich, doch auch Freifunk anzubieten.
Mein erstes Problem ist welche Hardware soll ich nutzen. Welche Router werden in meinem Umfeld unterstützt, die kein Vermögen kosten. Was heißt meshen und welche Vorteile und Nachteile bringt das?

Grüße an alle
Jörg


Einstieg in Freifunk
#61

Hallo FF Gemeinde,

ich höre auf den Namen Jürgen, bin 57, komme aus Kaarst, Kreis Neuss, andere Rheinseite von Düsseldorf, und hege den Gedanken einen FF point aufzubauen u zu betreiben.

Gruß
Jürgen


#62

Moin, Mario oder McSnow aus Viersen-Süchteln. Bin durch einen Freund wieder auf Freifunk aufmerksam geworden und hab endlich meinen ersten Knoten (Butschenweg) in betrieb genommen. Durch die schlechte Versorgung im Mobilfunk und die schleppende Modernisierung bin ich überzeugt das Freifunk seine Zukunft haben wird. Alte Leute ohne Volumentarif oder junge Leute mit zu wenig, sehe ich als klaren Gewinner durch Freifunk. Früher hab ich viel mit Linux rumgebimselt, heute faul und träge, nur noch klicki bunti, auch bedingt durch den Spielesupport. Vielleicht kommt das ja mal wieder. Mich interessiert vor allem der Netzaufbau und ein wachsendes Netz um viele mit freiem Internet versorgen zu können.


#63

Hallo zusammen,
ich möchte mich hier auch kurz vorstellen: Ich bin Silke und kümmere mich in der Staatskanzlei NRW um das Thema Freifunk (inkl. Förderprogramm). Wer es noch nicht kennt - Infos dazu gibt es hier: Freifunk-Förderung | Das Landesportal Wir in NRW
Ich bin keine Technikerin, lasse mir aber gerne Dinge erklären…
Erreichbar bin ich per Mail (silke.offergeld@stk.nrw.de), telefonisch (0211/8371516) - und jetzt hier!


#64

Ja, dann will ich auch mal:
Ich bin der Felix, und betreibe seit ein paar Wochen einen TP-Link TL-WR1043N v5 als Freifunkknoten in Stuttgart. Was die Begrifflichkeiten und die Technik anbelangt, gibt es noch ein paar Dinge, die mir noch nicht so klar sind. Aber das kommt mir der Zeit, denke ich mal. Deswegen werde ich hier wohl überwiegend nur mitlesen.

Des weiteren ist bei mir auch noch viel Interesse für die Themen GNU/Linux, Raspberry Pi, LineageOS und digitale Fotografie vorhanden. Da passt das Thema Freifunk nun auch gut dazu, finde ich :slight_smile:

Grüße,
Felix