Freifunk Indoor Betrieb

Hallo zusammen,

folgendes Problem die Vermieterin lässt es nicht zu das ich was aussen anbringe, welche möglichkeiten habe ich das ganze Indoor zu realisieren?

Je nach Bausubstanz direkt hinter die Wand oder bei uralten Fenstern auch hinter ein Fenster. Probier es aus, wie es mit der Reichweite aussieht.
Wenn Balkonpflanzen oder Blumen auf der Außenfensterbank erlaubt sind, kannst Du auch da drin etwas verstecken…

2 Likes

Hallo @D_Town,

willkommen im Freifunk-Forum.

Ja, manchmal ist es schwierig, Außenanbringungen genehmigt zu bekommen.

Vielleicht beschreibst Du erst einmal kurz, wie Deine räumliche Situation aussieht. Was möchtest Du mit Freifunk-WLAN „ausleuchten“? Einen Platz? Einen Straßenzug? Einen Innenhof? Etc.

Je nachdem kann man überlegen, kreative Anbringungen an Fenstern, Balkonen usw, zu planen.

Ggf. ein paar Übersichtsfotos machen und hier posten, müssen keine riesigen Auflösungen haben, man versteht aber besser die baulichen Bedingungen, die Du vor Ort hast.

LG
Jörg

Ich würde einen Outdoorrouter mittels Glasheber außen am Fenster befestigen. Zur Strom und LAN Versorgung kommt dann Flaches LAN Kabel zum Einsatz.

1 Like

Sind diese Glasheber dauerhaft haltbar oder fallen die irgendwann ab?
Als Router würden sich in der Tat eine CPE210 oder UBNT NanoStation Loco M2 anbieten. Dann flaches LAN-Kabel und ab durch den Fensterrahmen/Falz.

Wie lange sie halten kann ich nicht sagen.

Meine längste Installation mit solch einem Heber war 4 Tage im Einsatz. Danach wurde die Nanostation fest montiert.

Ich würde in jedem Fall eine einfache Fallsicherung anbringen.

Hallo ffksBeteiligter,

ich wohne im 4 Stock und könnte mit Freifunk die Brücke zwischen 2 Stadtteilen schlagen Geo 51.202714, 6.784307 und ich würde die Umgebung, 2 Straßenzüge gerne Versorgen.

Auf der einen Seite habe ich einen Balkon mit Überdachung und Geländer beides mit sehr viel Stahl!

Fensterrahmen sind Doppelglas mit viel Aluminum.

Ich hatte längere Zeit eine Nanostation an einem Fenster mit einer Saugnapfhalterung, die ich beim Variastore bestellt hatte.

Trotz sorgfältig gereinigter Scheibe fiel die Nanostation immer nach ca. 3 Monaten ab. Konnte man die Uhr nach stellen :smiley:

Das LAN-Kabel hat aber die Nanostation im Sturz gefangen. (Würde ich bei eigenen Aufbauten aber nicht drauf vertrauen.) Außerdem hielt sie die Nanostation auch noch als sie komplett mit Regenwasser vollgelaufen war. Und die Nanostation läuft nach leerlaufen lassen und Trocknung mit Isopropanol wieder problemlos, ist zur Zeit in Eschweiler im Einsatz.

Hab mir grad mal die örtliche Situation via 51.202714, 6.784307 - Bing Karten (Bing-Map, Vogelperspektive) angesehen.

Der Straßenzug und die Kreuzung könnte mit CPE210 oder UBNT NanoStation Loco M2 (wie von PharmaJoe auch schon vorgeschlagen) ausgeleuchtet werden. Ggf. werden aber zwei benötigt wegen der Antennen-Richtwirkung.

Wie das mit einer Brückenlösung aussähe, kann ich schlecht sagen. Da braucht man schon außen am Gebäude die Geräte mit freier Sicht zur Gegenstelle.

Halterungen für Fensterrahmen wurden hier im Forum auch schon mal vorgestellt (Suchfunktion). Die Saughalterungen sind eher temporär anzusehen.

1 Like

Danke schon mal, jetzt heißt es sparen und planen :smile:

Mal beim lokalen ccc erfa schauen ggf. findet sich da hilfe

Auch hier wurde die Erfahrung gemacht, dass selbst ein „dreifach“ Saugheber von einer mit Alkohol gereinigten Scheibe nach spätestens 2-3 Monaten abfällt.

Es gab lediglich eine Ausnahme, wo das Gummi eines Saugnapfes auf die Scheibe „vulkanisiert“ wurde. Durch Sonneneinstrahlung und angeätztes Gummi. Die Konstruktion ging nur mit dem Durchstechen des Saugnapfes und extremen Kraftaufwand wieder los.

Jau, guter Ansatz :smile: Hilfe ist immer gut.

Noch nen Befestigungstipp für Außen an der Scheibe:
Selbstklebende/haftende Windowcolor-Folie aus Bastelladen als erste Schicht auf die gut gereinigte/entfettete Scheibe kleben. Denn die geht hinterher bei der Demontage leicht von der Scheibe runter.

Auf die Windowcolor-Folie kannst Du nach Belieben mit vielen Tesa-Powerstrips/ doppelseitigem Spiegelklebeband von der Rolle oder auch Montagekleber aus der Tube eine Alu/PVC-Montageplatte kleben, die die Montagegrundlage für Deinen Außen-Freifunk-Knoten bildet. Nur auf die Hebelkräfte achten bei längeren Auslegern. Ein dünnes Drahtseil als Absturzsicherung am Fensterrahmen befestigt, kann nicht schaden.

Und für den Anfang einfach mal nen günstigen TP-Link 841er flashen und ans Fenster oder der Balkonseite stellen.

Ich hab das Ding: Antennenhalterung / Fenstermontage - 15cm x 15cm, Alu

Was Fertiges kaufen kann ja jeder :wink:
Wo bleibt da der Bastelspaß?

Ne, Scherz. Ist schon ne gute Konstruktion, wo sie in die Rahmenecke ranpasst.

Das Ding ist relativ flexibel einstellbar und dürfte in die allermeisten Fenster passen, die sich normal öffnen lassen. Unter meinem Fenster ist eine Bushaltestelle, da wollte ich nicht basteln, sondern was haben, was den Leuten nicht auf den Kopf fällt.

Wenns das Fenster hergibt, kann man auch mit einer Duschvorhang Klemm Stange einen Knoten Außen anbringen wie es dieser Kollege gemacht hat.

Schau mal in diese Threads, da ist eigentlich diese Problematik „Ich soll nicht draußen“ und „ich möchte gern hinter Scheibe“ x mal durchgekaut worden. (Inkl. des Abschitts: ‚was man versuchen kann, wenn man eigentlich nicht darf‘)

Es würde mich sehr wundern, wenn dieser Thread hier noch neues zum Thema hervorbringen würde.

(Lasse Dich bitte nicht von den Betreffs der Threads irritieren, die Threads wechseln in der Regel mehrfach das Diskussionsthema.)

4 Likes